So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an COMIN IT-Service.
COMIN  IT-Service
COMIN IT-Service, Dipl.-Ing.
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 1971
Erfahrung:  Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
30144324
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
COMIN IT-Service ist jetzt online.

Seit Freitag (gestern) meldet Norton 360 nach jedem booten,

Kundenfrage

Seit Freitag (gestern) meldet Norton 360 nach jedem booten, dass er eine datei "dfgvfcd.exe" gefunden hat und kurz danach, dass er sie entfernte. Es muss sich meiner Meinung nach um einen Schädling handeln. Ein voller scan hat nichts gebracht. Lediglich zahlreiche Coockies wurden dabei entfernt. Bei weiteren Details bekomme ich die Auskunft: sehr wenige Benutzer, Risiko hoch. Können Sie mir helfen?
Andrzej Utzig
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  COMIN IT-Service hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter User, vorab vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer.

Zu der angegebenen Datei liegen keine Vireninformationen vor.

Sie sollten jedoch sicherheitshalber mit einer weiteren Viren-SW wie z.B.:

MALWAREBYTES

einen Scan durchführen.

Als weitere Massnhame suchen Sie bitte mit dem Dateimanager (Windows Explorer) nach dem Ordner, der diese Datei beinhaltet.

Dazu auf jeden Fall in den Ansichtsoptionen die Anscht versteckter Dateien aktivieren.
Wenn sich die Datei in einem Programmordner befindet, der zu einem Ihnen bekannten Programm gehört, benennen sie die Daei ein fach mal um. Z.B. von dfgvfcd.exe in dfgvfcd.old und versuchen das Programm zu starten. Arbeitet es fehlerlos, können sie die Datei löschen.
Ist es en Programm, das Sie nicht kennen, löschen Sie es über die Systemsteuerung > Software und dann manuell alle noch zugehörigen Ordner und Dateien, die sich noch finden lassen.
Wird das Löschen verweigert, bitte mit dem Taskanager prüfen, ob die Datei als aktiver Prozess angezeigt wird. Dann diesen Prozess beenden und erneut versuchen, die zugehörigen Dateien zu löschen.

Zusätzlich sollten Sie aber auch eine Reinigung Ihrer Registrierung durchführen, z.B. mit RegSeeker

Hoffe, diese Hinweise helfen Ihnen weiter.

Viele Grüsse
_________________________________________________________________________________

Wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte so fair sein und akzeptieren, sonst erhält "Ihr Experte" keine Vergütung für seine Beratung.
Natürlich ist auch eine positive Bewertung sehr willkommen.
COMIN IT-Service und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Der Norton hat immer nach dem booten die Datei schneller gelöscht als ich mit dem Explorer in das Verzeichnis kommen konnte. Dennoch war Ihr Rat das Programm

Malwarebytes gold wert. Ich habe das Programm heruntergeladen, gestartet und 3 Schädlinge die von Norton (vollständiger Scan) nicht erkannt wurden bekämpft. Seit dem habe ich mehrmals den Computer gebootet ohne die ominöse Meldung von Norton zu bekommen. Gestern habe ich bereits Ihre Meldung positiv akzeptiert. Heute wollte ich nur berichten wie das Endergebnis aussieht. Noch mal vielen Dank

A. Utzig

Experte:  COMIN IT-Service hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter User,

vielen Dank für das Feedback.

Natürlich freue ich mich, dass es funktioniert. Und ein solches Feedback bestätigt den Verdacht und den lösungshinweis.

Wünsche auf jeden Fall noch einen schönen Sonntag Abend.