So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Engling.IT.
Engling.IT
Engling.IT, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 1210
Erfahrung:  EDV- Service Techniker, IT-Systemberater
47941571
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Engling.IT ist jetzt online.

Zu erst einmal Hallo! Ich habe schon viel ausprobiert,doch

Kundenfrage

Zu erst einmal Hallo!
Ich habe schon viel ausprobiert,doch für ein Proplem ,habe Ich bis heute keine Lösung gefunden,bzw. eine brauchbare Antwort erhalten.
Bei dem wechseln der Festplatten, mit verschiedenen Betriebssystemen,bzw wieder auf die alte zurück,kommt immer
der Hinweis Bootloader not found.Welche Tastenkombination behebt diese Proplem.Schon jetzt vielen Dank XXXXX XXXXX mühe.

Mit freundlichen grüßen [email protected]
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  Engling.IT hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo
mit welchen Betriebsystemen und welchem Bootmanager arbeiten Sie denn?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

 

Ich besitze mehrere Lap-Tops.auf denen Vista vorinstalliert war.Mir sind die Festplatten ,aber zu klein , also habe Ich erst einmal eine gewechselt und Win7 aufgespielt.Nach Beendigung und neu Start erscheint Fehlermeldung mit bootloader

 

Experte:  Engling.IT hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie haben Windows 7 also auf eine leer Festplatte installiert?

Die Installation ist ohne Probleme gelaufen?

Eigentlich tritt der Fehler eher bei Update-Installationen auf.

Sie können aber die Windows 7 DVD einlegen, davon booten und die Reparatur funktion nutzen um den Bootsektor wieder herzustellen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

 

Das habe Ich schon getan,wollte Mir ersparen immer wieder von der DVD zu starten

gibt es keine andere Lösung,selbst das Bios Neu zu cracken ,habe Ich schon Versucht

Experte:  Engling.IT hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das Bios hat mit dem Problem nichts zutun. Der Bootsektor liegt auf der Festplatte.

Haben Sie die Reparaturfunktion schon genutzt und das Problem ist danach wieder aufgetreten?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

 

Ja,

Experte:  Engling.IT hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dann sollten sie besser überprüfen, ob die Festplatte defekt ist.

Von welchem Hersteller ist sie?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

 

Ich habe extra den selben Hersteller gewählt.Samsung

Wie auch die gleiche Umdrehung,5200

Auf dem Samsung Lap-top funktioniert alles Proplem los.Vista-Festplatte raus

Win7 rein.

Nur mein HP wie auch mein MSI sind bockisch

Experte:  Engling.IT hat geantwortet vor 6 Jahren.
Mit der selben Festplatte?
Oder mit zwei verschiedenen Festplatten?

Wechseln Sie die Platten zwischen den Notebooks?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

 

JA das tue Ich

Experte:  Engling.IT hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das erklärt einiges.

Das geht nicht. Windows kam noch nie mit wechselnder Hardware gut klar und das ist bei Windows 7 zwar besser geworden, aber einen Wechsel zwischen komplett anderen Systemen macht es auch nicht mit.

Theoretisch müssten Sie jedes mal Windows auf den Hardwarewechsel vorbereiten.
Was aber ein etwas größerer Aufwand ist.

Warum möchten Sie die Platte umbauen, vielleicht gibt es ja eine andere Lösung.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

 

Dann lassen Sie mal hören .Bin immer interessiert neues zu lernen.

Experte:  Engling.IT hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dafür müsste ich wissen warum Sie überhaupt die Festplatte umbauen möchten.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

 

Weil.ich einfach nicht die ganzen festplatten copieren kann.Ich gedenke Mir bald ein

weitereres neues Lap-Top zu kaufen mit I3 oder I5 prozessor ,wie auch verbesserter

Grafikleistung,dann habe Ich wahrscheinlich genau das selbe Proplem wieder.Deshalb

würde Ich gerne eine akzeptable Lösung erfahren.

Experte:  Engling.IT hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die Festplatte könnten Sie mit einem entsprechendem Programm auch clonen.
Was aber nichts am Problem ändern würde.

Wenn ich Sie jetzt richtig verstanden habe geht es Ihnen nur darum die Festplatte aus einem alten Notebook in ein neues umzubauen und nicht um einen ständigen Wechsel.

Das ist möglich.

Sie müssen Windows entsprechend vorbereiten. Dabei werden alle Treiber von Windows raus genommen, vorallem die für die Festplatte.
Danach bauen Sie die Festplatte um und Windows startet so ähnlich wie bei einer Installation. Sprich es erkennt die neue Hardware und versucht dafür Treiber zu installieren. Ggf. müssen Sie dann danach noch den ein oder anderen Treiber per Hand installieren.

Die Anleitung für Windows 7 suche ich Ihnen gleich raus.


Engling.IT und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Engling.IT hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ist bei Windows 7 etwas einfacher geworden:
Sie müssen einfach nur alle Chipsatz-Treiber und alle S-ATA und IDE-Treiber vor dem Umzug de-installieren.