So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6955
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, durch ein Versehen habe ich

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
durch ein Versehen habe ich die Partition Windows auf meinem MAc gelöscht. Wie kann ich die Daten wiederbekommen. Die Löschung hatte einfache Funktion ohne Überschreibung. Betriebssystem Leopard.
Vorsorglich habe ich versucht, eine neue Partition zu erstellen, um darauf Windows neu zu laden. Diese Partition läuft seit 20 Stunden und ist immer noch nicht beendet. Es scheint da etwas nicht in Ordnung zu sein. Meine Festplatte hat abzüglich der beiden Partitionen noch freien Speicher etwa 69 GB. Leider stellt meine time machine kein backup der Windowspartition her, ich möchte aber ein backup der gesamten Festplatte erreichen, was eigentlich selbstverständlich ist.
Freundliche Grüße, Dr. Rosenmund
Meine e-mail:[email protected]
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

also wenn Sie weder eine Sicherung noch ein Image Ihres Rechners haben ist eine Wiederherstellung von Daten mit enormen Aufwand verbunden. Sie sagen, das Sie bereits die Partition gelöscht und wieder eine neue erstellt haben somit haben Sie Datenblöcke Ihrer Festplatte überschrieben, in denen sich evtl. noch Reste der alten Partition hätten finden können. In Ihrem Fall ist eine Wiederherstellung nicht mehr ohne weiteres möglich ich sehe da sehr schlechte Chancen, die Daten zu 100% zu retten.

Haben Sie versucht Windows unter Bootcamp zu installieren und vorallem, wie kam es denn zur Löschung der Partition?

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich habe ja eine time machine, die alles aufzeichnet, leider nicht die windowspartition, was ich für einen großen Nachteil halte. Die Löschung erfolgte irrtümlich über das festplattendienstprogramm, mit deren Hilfe ich eine externe Festplatte löschen wollte. Da habe ich wohl auf eine falsche Zeile mit zufällig der gleichen GB Zahl gedrückt. Falls jetzt durch die neue Partitionierung etwa wichtige Daten für die windowspartition auf der macplatte gelöscht worden wären, hier hätte die time machine die Daten aber gerettet. Ich sehe jetzt nur die Möglichkeit, entweder alle Daten auf der gesamten Platte mithilfe der Installations-DVD zu löschen, mac wieder zu installieren, eine neue Partition zu erstellen und nochmals windows mit meinem Börsenprogramm zu installieren, sehr umständlich, da der broker im Ausland und telefonisch extrem schwer zu erreichen ist. Wahrscheinlich werde ich aber einen anderen broker suchen, der auf mac läuft, dann kann ich auf die windowspartitionierung verzichten. MAc sollte mit Windows zusammenarbeiten und eine gemeinsame Plattform gründen. Sehen Sie wirklich keine gute Chance auf Wiederherstellung? Die Daten sollten doch noch alle da sein.
Freundliche Grüße, über das salair können wir gerne reden. Dr. Rosenmund
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, also Time Machine kann Ihre Windows Partition doch gar nicht sichern, da es überhaupt nicht mit Windows arebitet das wäre gegangen, wenn Sie XP z.B. unter Paralells betrieben hätten. Es gibt wohl eine Möglichkeit, das ganze doch zutun dazu muss Time Machine jedoch auch schreibend zugreifen (sog. Paragon-Lösung) soll laut einiger User auch funktionieren verlassen würde ich mich aber darauf nicht. Es ist sinnvoller, unter Windows eine eigene Sicherung zu erstellen. Sie haben nur geringe Chancen die Daten zu retten Sie werden sich wohl an ein entsprechendes Unternehmen wenden müssen:

http://www.data-recovery.de/

Bedenken Sie: Die Diagnose ist dort kostenlos eine Rettung kostet jedoch Geld ein Betrag der in Ihrem Fall mindestens drei stellig ausfallen wird. Mit sog. Undelete Tools kommen Sie hier ebenfalls nicht weiter da bereits zu viel überschrieben wurde ferner sind solche Tools nicht ungefährlich da Sie weiteren Datenverlust riskieren und die aller meisten sind völlig unbrauchbar. Wenn Sie eine Datenrettung möchten, empfehle ich o.a. Firma mit der Rekonstruktion der Daten zu beauftragen anders kommen Sie auf keinen Fall ans Ziel.

LG Günter
IT-Fachinformatiker und 2 weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
ich habe Ihre Antwort erhalten und bin natürlich nicht so sehr erfreut, was nicht mit Ihnen zu tun hat. Deshalb akzeptiere ich auch gerne die Beratung als sachlich gegeben der meiste Ärger konzentriert sich jedoch auf meinen Broker, der tagelang nicht erreichbar ist.
Freundliche Grüße, Dr. Rosenmund
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, für Ihre Akzeptierung möchte ich mich ganz herzlich bedanken! Ich denke, wenn Sie sich an das von mir empfohlene Datenrettungsunternehmen wenden könnten Sie durchaus noch Glück haben, das was zu retten ist. Natürlich ist das ganze sehr ärgerlich umso wichtiger ist es in Zukunft eine entsprechende Backupstrategie zu erarbeiten. Ein sehr guter Partner von mir bietet Backup Lösungen unabhängig vom Betriebssystem an ich denke, das wäre das richtige für Sie. Wenn Sie möchten wenden Sie sich doch einmal an:

Oberdieck Online GmbH
Herr Arne Oberdieck
Wulversump 8
49536 Lienen

http://www.oberdieck-online.de/

Tel.: 05484 / 962959-0
Fax: 05484 / 962959-8

Sie können auch mich direkt üer Internet erreichen:



IT-Services Franke
Inh. Günter Franke
Hermannstr. 38
DE-48231 Warendorf

http://www.its-franke.de

Tel: (0 25 81) 78 72 90 1
Fax: (0 25 81) 78 72 90 2

Ich denke, das Herr Oberdieck eine passende Lösung für Sie hat erwähnen Sie einfach meinen Namen (Günter Franke) das Sie von mir darüber erfahren haben. Ich bin mir sicher, das wäre das richtige für Sie um in Zukunft solche Probleme zu vermeiden.

LG Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer