So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...

IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6838
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Windows 7, Office 2007 (Outlook, Access) Es passiert regelm ssig,

Kundenfrage

Windows 7, Office 2007 (Outlook, Access):
Es passiert regelmässig, dass der PC blockiert mit der Meldung "Microsoft Outlook (oder Access) reagiert nicht mehr." Wenn man Glück hat, lässt sich das Programm mit dem Task Manager beenden; sonst muss man den PC neu starten. Das Verhalten lässt sich immer reproduzieren. Es tritt beispielsweise auf beim Öffnen bestimmter Access-Tabellen (in verschiedenen Datenbanken). Eine Datenbank-Abfrage auf dieselbe Tabelle funktioniert einwandfrei.
PC: HP Elite 7100 MT. Besonderheit: SSD-Disk von OCZ als System-Disk.
Was kann man hier unternehmen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Überprüfen sie bitte mal folgendes:
Öffnen sie die Ereignisanzeige und dort die Anzeige für Anwednungen und für System. In diesen Listen müssen Fehler eingetragen sein, die Zeitlich mit den Hängern zusammenfallen. In diesen Fehlereinträgen sollten Fehlernummern enthalten sein. Geben sie mir diese bitte an.
Anhand der Fehlermeldungen kann man normalerweise die Ursache für den Fehler schon mal ein wenig eingrenzen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Diese Seite hat einen schlechten Ruf.
justanswer.de
Bewertungsdetails und Kommentare anzeigen
VertrauenswürdigkeitSchlecht
HändlerzuverlässigkeitSchlecht
DatenschutzSchlecht
JugendschutzSehr schlecht
Site ist sicher. Ich möchte sie bewertenWarnung ignorieren und Website aufrufen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hier der Eintrag:

Programm MSACCESS.EXE, Version 12.0.4518.1014 kann nicht mehr unter Windows ausgeführt werden und wurde beendet. Überprüfen Sie den Problemverlauf in der Wartungscenter-Systemsteuerung, um nach weiteren Informationen zum Problem zu suchen.
Prozess-ID: 1350
Startzeit: 01cbf2aaeffcd0d3
Endzeit: 13
Anwendungspfad: C:\PROGRAM FILES (X86)\MICROSOFT OFFICE\OFFICE12\MSACCESS.EXE

und unter den Details:

- System
- Provider
[ Name] Application Hang
- EventID 1002
[ Qualifiers] 0
Level 2
Task 101
Keywords 0x80000000000000
- TimeCreated
[ SystemTime] 2011-04-04T09:31:34.000000000Z
EventRecordID 10118
Channel Application
Computer abc-HP
Security
- EventData
MSACCESS.EXE
12.0.4518.1014
1350
01cbf2aaeffcd0d3
13
C:\PROGRAM FILES (X86)\MICROSOFT OFFICE\OFFICE12\MSACCESS.EXE
52dcd25f-5e9e-11e0-825a-6c626d93b4f1
55006E006B006E006F0077006E0000000000

Binary data:

In Words

0000: 006E0055 006E006B(NNN) NNN-NNNN(NNN) NNN-NNNN
0008: 0000

In Bytes

0000: 55 00 6E 00 6B 00 6E 00 U.n.k.n.
0008: 6F 00 77 00 6E 00 00 00 o.w.n...
0010: 00 00 ..


Berichts-ID: 52dcd25f-5e9e-11e0-825a-6c626d93b4f1
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gut. Das ist leider nur die Meldung, daß Access sich aufgehängt hatte aber nicht warum. Überprüfen sie das Ereignisprotokoll auf weitere Fehler die Zeitlich in der Nähe liegen.

Daß die Seite leider einen schlechten Ruf hat ist mir bekannt. Ich versuche dem mit meiner Arbeit entgegenzuwirken. Leider werden die positiven Feedbacks in den Bewertungen selten aufgeführt.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich habe einen Auszug aus allen(?) Protokollen gemacht. Nachstehend finden Sie die Liste der Warnungen und Fehler-Hinweise, umgekehrt chronologisch sortiert:

10:17:04 ID: 6, Application Name: Microsoft Office Outlook, Application Version: 12.0.4518.1014, Microsoft Office Version: 12.0.4518.1014. This session was terminated unexpectedly.

--- Um 09:31:34 hat sich Access wieder einmal aufgefängt. -----------

08:49:18 Windows wurde aus dem Standby fortgesetzt:
Standbydauer : 14854ms
Zeit des Standbyvorfalls (UTC) : ?2011?-?04?-?04T06:48:47.529873700Z
Fortsetzungsdauer : 838ms
Zeit des Fortsetzungsvorfalls (UTC) : ?2011?-?04?-?04T06:49:09.510791300Z
Beeinträchtigung : false
08:49:09 Windows Update hat keine Konnektivität mehr.
08:48:46 Die Beschreibung für die Ereignis-ID "100" aus der Quelle "Bonjour Service" wurde nicht gefunden. Entweder ist die Komponente, die dieses Ereignis auslöst, nicht auf dem lokalen Computer installiert, oder die Installation ist beschädigt. Sie können die Komponente auf dem lokalen Computer installieren oder reparieren.
Falls das Ereignis auf einem anderen Computer aufgetreten ist, mussten die Anzeigeinformationen mit dem Ereignis gespeichert werden.
Die folgenden Informationen wurden mit dem Ereignis gespeichert:
Task Scheduling Error: m->NextScheduledSPRetry 1014
(Anmerkung: Weitere 21 Meldungen dieser Art. Ich habe jetzt Bonjour deinstalliert.)
Die Meldungressource ist vorhanden, aber die Meldung wurde nicht in der Zeichenfolge-/Meldungstabelle gefunden
08:47:27 Fehler beim Generieren des Aktivierungskontextes für "C:\Program Files (x86)\Common Files\Adobe AIR\Versions\1.0\Adobe AIR.dll". Fehler in Manifest- oder Richtliniendatei "C:\Program Files (x86)\Common Files\Adobe AIR\Versions\1.0\Adobe AIR.dll" in Zeile 3. Der Wert "MAJOR_VERSION.MINOR_VERSION.BUILD_NUMBER_MAJOR.BUILD_NUMBER_MINOR" des "version"-Attributs im assemblyIdentity-Element ist ungültig.
08:23:36 Fehler 0x80070002 beim Überprüfen des bekannten Ordners {b4bfcc3a-db2c-424c-b029-7fe99a87c641} mit dem Pfad "C:\Windows\system32\config\systemprofile\Desktop".
08:23:36 Fehler 0x80070002 beim Überprüfen des bekannten Ordners {fdd39ad0-238f-46af-adb4-6c85480369c7} mit dem Pfad "C:\Windows\system32\config\systemprofile\Documents".
08:23:36 Fehler 0x80070002 beim Überprüfen des bekannten Ordners {625b53c3-ab48-4ec1-ba1f-a1ef4146fc19} mit dem Pfad "C:\Windows\system32\config\systemprofile\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Start Menu".
08:23:36 Fehler 0x80070002 beim Überprüfen des bekannten Ordners {1777f761-68ad-4d8a-87bd-30b759fa33dd} mit dem Pfad "C:\Windows\system32\config\systemprofile\Favorites".
08:22:17 Volumeschattenkopie-Dienstfehler: Beim Abfragen nach der Schnittstelle "IVssWriterCallback" ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten. hr = 0x80070005, Zugriff verweigert
. Die Ursache hierfür ist oft eine falsche Sicherheitseinstellung im Schreib- oder Anfrageprozess.
08:21:54 Windows wurde gestartet:
Startdauer : : 32147ms
Beeinträchtigung : false
Vorfallzeit (UTC) : ?2011?-?04?-?04T06:19:59.687200300Z
08:21:20 Zeitüberschreitung bei der Namensauflösung für den Namen a2.mzstatic.com, nachdem keiner der konfigurierten DNS-Server geantwortet hat.
08:20:26 {Registrierungsstruktur wiederhergestellt} Registrierungsstruktur (Datei): "\??\C:\System Volume Information\Syscache.hve" war beschädigt und wurde wiederhergestellt. Möglicherweise sind Daten verloren gegangen.
08:20:24 Fehler 0x80070002 beim Überprüfen des bekannten Ordners {fdd39ad0-238f-46af-adb4-6c85480369c7} mit dem Pfad "C:\Windows\system32\config\systemprofile\Documents".
08:20:20 Fehler 0x80070003 beim Überprüfen des bekannten Ordners {b97d20bb-f46a-4c97-ba10-5e3608430854} mit dem Pfad "C:\Windows\system32\config\systemprofile\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Startup".
08:20:12 Der Dienst "DgiVecp" wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet: Das System kann das angegebene Gerät nicht finden.
08:20:12 Die WDM-Lesertreiberinitialisierung konnte den Leser nicht öffnen: Das System kann den angegebenen Pfad nicht finden.
08:20:11 Überwachungsereignisse wurden vom Transport gelöscht. 0
08:20:02 Das System wurde neu gestartet, ohne dass es zuvor ordnungsgemäß heruntergefahren wurde. Dieser Fehler kann auftreten, wenn das System nicht mehr reagiert hat oder abgestürzt ist oder die Stromzufuhr unerwartet unterbrochen wurde.
08:20:11 Das System wurde zuvor am ?04.?04.?2011 um 08:18:21 unerwartet heruntergefahren.
08:00:45 Installationsfehler: Die Installation des folgenden Updates ist mit Fehler 0x80070658 fehlgeschlagen: Sicherheitsupdate für Microsoft Office 2007 (KB951550)
08:00:45 Installationsfehler: Die Installation des folgenden Updates ist mit Fehler 0x80070658 fehlgeschlagen: Update für den Junk-E-Mail-Filter von Outlook 2007 (KB2508979)
08:00:45 Installationsfehler: Die Installation des folgenden Updates ist mit Fehler 0x80070658 fehlgeschlagen: Sicherheitsupdate für 2007 Microsoft Office System (KB951944)
08:00:33 Produkt: Microsoft Office Enterprise 2007 - Update "Security Update for 2007 Microsoft Office System (KB951550)" konnte nicht installiert werden. Fehlercode 1624
08:00:32 Installationsfehler: Die Installation des folgenden Updates ist mit Fehler 0x80070658 fehlgeschlagen: Update für 2007 Microsoft Office System (KB967642)
08:00:32 Installationsfehler: Die Installation des folgenden Updates ist mit Fehler 0x80070658 fehlgeschlagen: 2007 Microsoft Office Suite Service Pack 2 (SP2)
08:00:32 Produkt: Microsoft Office Enterprise 2007 - Update "Update for Outlook 2007 Junk Email Filter (KB2508979)" konnte nicht installiert werden. Fehlercode 1624
08:00:32 Produkt: Microsoft Office Enterprise 2007 - Update "Security Update for 2007 Microsoft Office System (KB951944)" konnte nicht installiert werden. Fehlercode 1624
08:00:31 Produkt: Microsoft Office Enterprise 2007 - Update "Update for 2007 Microsoft Office System (KB967642)" konnte nicht installiert werden. Fehlercode 1624.
08:00:30 Produkt: Microsoft Office Enterprise 2007 - Update "Microsoft Office 2007 Service Pack 2 (SP2)" konnte nicht installiert werden. Fehlercode 1624.
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es sind einige Fehler in der Ordnerstruktur vorhanden die möglicherweise für die Abstürze verantwortlich sind. Sie sollten in jedem Fall die SSD mit Hilfe von Chkdsk auf Dateisystemfeler prüfen lassen und diese auch direkt beheben lassen.
Testen sie anschliessend bitte die Stabilität des Systems indem sie eine der Datenbanken öffnen, bei denen Access abgestürzt ist. Sollte Access dann wieder einfrieren oder abstürzen, sehen sie nochmals im Ereignisprotokoll nach. Geben sie dann bitte Alle Meldungen an, die zwischen dem Checkdisk und dem Absturz liegen.
Es ist möglich, daß die Datenbank inkonsistent ist, In diesem Fall müsste die DB überprüft werden und ggf neu erstellt werden.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich kann mich voraussichtlich am Mittwoch wieder um dieses Problem kümmern. Vorläufig einmal: Danke!
Übrigens: Es hängt mit jeder Sicherheit nicht an einer bestimmten Access-Datenbank. Der Fehler tritt in verschiedenen Datenbanken auf. Die Daten sind alle in Ordnung, das habe ich überprüft. Nur lässt sich eine Tabelle jeweils nicht direkt öffnen; aus der Applikation heraus gibts aber keinerlei Probleme.
Im Übrigen blockiert ja auch Outlook manchmal auf dieselbe Weise.
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ok. Melden sie sich bitte sobald sie wieder Zeit haben mit einer neuen Antwort. Dann werden wir dem Problem weiter auf den Grund gehen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
CHKDSK meldet, es sei alles in Ordnung.

graphic
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gut.
Ich habe nochmal in denn Fehlercode Datenbanken nachgesehen. Es scheint so, als ob das SP2 für Office nicht installiert werden konnte.
0x80070658 ist ERROR_INSTALL_TRANSFORM_FAILURE
Dieser Fehler tritt auf, wenn das Office Kernsystem die Umwandlung der Basisdaten des Programms nicht abschliessen kann.
Es gibt laut Microsoft 2 Möglichkeiten das Problem zu lösen.
Die eine wäre eine Neuinstallation des Office und anschliessend ein direktes Update der Office Installation über Microsoft Update (nicht Windows Update)

Die zweite Möglichkeit ist etwas komplizierter da hierbei einzelne Updates und Hotfixes separat installiert werden müssen und auch einige Änderungen in der Registry gemacht werden müssen.

Die erste Möglichkeit ist daher definitiv einfacher.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Meinen Sie: direktes Update der Office Installation über Microsoft OFFICE Update (in MS Access: Access-Optionen/Ressourcen/Updates herunterladen) ?
Das kann ich versuchen. Zuerst deinstalliere ich das ganze Office-Paket, und dann installiere ich Office Enterprise 2007 ab CD neu.
Übrigens: der PC ist 64 Bit; ich installiere aber die 32-Bit-Version von Office, da Access sonst einige Schwierigkeiten macht. Die 64-Bit-Version ist eigentlich für nichts zu gebrauchen.
Nachher melde ich mich wieder.
Danke!
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Genau. Es sollte normalerweise kein Problem darstellen, die 32 Bit Office Version auf einem 64 Bit Windows zu installieren.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Office Enterprise 2007 lässt sich nicht mehr de-installieren. Der De-Installationsprozess bricht nach ca. 1/3 ab, kommentarlos, ohne Fehlermeldung. Er sagt bloss: Office konnte nicht richtig deinstalliert werden. Ich habe alle Antiviren-Software gestoppt, auch den Spyware Terminator, und es 4x versucht. Ohne Erfolg.
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das lässt darauf schliessen, daß in der Installation bzw in den Uninstallinformationen ein Fehler vorhanden ist.
Es gibt ein FixIt Tool von Microsoft, das ihnen bei dem Problem helfen könnte. Dazu gibt es auch eine ausführliche Anleitung unter folgender Adresse:
http://office-blog.net/post/Office-2007-vollstaendig-entfernen-und-erneut-installieren.aspx
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die De-Installation hat funktioniert gemäss Ihren Anweisungen.
Office Enterprise 2007 ist neu installiert ab CD.
Der Fehler in Access tritt im Moment nicht mehr auf! Dafür lässt sich kein Access-File mehr öffnen im normalen Modus, nur noch schreibgeschützt, obwohl bei den Access-Optionen im "Vertrauensstellungscenter" die betreffenden Directories freigeschaltet sind.. Es ist etwas mühsam. Man muss die Dateien kopieren, explizit exklusiv öffnen usw.
Nun käme der Update. Sie haben am 5.4.2001 geschrieben:
"Die eine wäre eine Neuinstallation des Office und anschliessend ein direktes Update der Office Installation über Microsoft Update (nicht Windows Update)."
Das scheint so nicht zu funktionieren. Wenn man den Update in Access oder Word direkt ansteuert, wird man auf den generellen Windows Update verwiesen. Soll ich den Windows Update laufen lassen?
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie haben die Möglichkeit auf der Windows Update Seite ein Upgrade auf Microsoft Update durchzuführen. Damit werden dann auch drekt die Updates für ihr Office durchgeführt.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich habe jetzt den Update des Office-Paktes durchgeführt.
VOR dem Update funktionierte Access einwandfrei.
NACH dem Update tritt wieder genau derselbe Fehler auf, der Anlass geboten hat zu unserer Unterhaltung. Jetzt kann Access bestimmte Tabellen wieder nicht öffnen und blockiert total, sodass es mit dem Task Manager beendet werden muss. Ich bin so weit wie zu Beginn. Irgend etwas in den nachgelieferten Updates muss - in Verbindung mit Windows 7 Pro - zu dieser Konstellation führen. Anscheinend bringt man es nicht zum Laufen.
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es wird mit Sicherheit eines der Updates sein, das den Fehler verursacht. Welches Update das genau ist ist schwer festzustellen.
Möglicherweise hat einer der Kollegen dazu och einen Einfall. Daher werde ich ihre Anfrage noch mal freigeben.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Auf meiner Kreditkarten-Abrechnung ist am 4.4.2011 der Betrag von Fr. 29.-- belastet worden. Wenn ich richtig verstanden habe, wird der Betrag mit meiner Zustimmung dann belastet, wenn ich eine Antwort erhalten habe, die das Problem löst. Dies ist bis heute nicht der Fall. Das Problem besteht weiter.
Mir scheint, es gibt zwei Vorgehen: Entweder kann das Problem gelöst werden, und dann sind die Fr. 29.-- fällig. Oder es kann nicht gelöst werden - und dann hat eine entsprechende Gutschrift auf der Kreditkarte zu erfolgen.

Mit freundlichen Grüssen!
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Kunde,

bzgl. des Rufs dieser Webseite justanswer.de möchte ich Ihnen folgendes mitteilen: Die sog. WOT (Web of Trust) sind weder redaktionell überprüft noch werden Kommentare überprüft, die User dort hinterlassen d.h. wenn jemand möchte, das eine Seite einen negativen Ruf hat dann kann er ohne das es jemand kontrolliert dort negative Kommentare hinterlassen. Mit einem solchen Addin sind Sie also weder auf der sicheren Seite noch sind die Informationen vertraueneswürdig. Ferner weise ich darauf hin, das jeder der dieses Portal benutzt eindeutig über Kosten etc. aufgeklärt wird und selbstvertändlich kann ein Kudne sein Geld zurück verlangen wie im richtigen Leben auch. Sie sollten also solchen AddIns definitiv nicht "blind" vertrauen, da niemand die Bewertungen und Ratings überprüft.

Nun zu Ihrem eigentlichen Problem Sie haben ja offenbar schon einiges gemacht Office 2007 entfernt und neu installiert usw. was ich sehe ist, das eine enorm grosse Anzahl an Updates gar nicht installiert wurden bzw. fehlgeschlagen sind

Aber eines vorweg: Microsoft Office 2007 hat Probleme mit SSDs und zwar ganz allgemein. Standardmäßig kann Office 2007 also enorme Probleme auf einer SSD bereiten ein Artikel hier zeigt, das Miccrosoft Office 2007 anpassen wollte/möchte bzw. angepasst hat:

http://www.netbooknews.de/983/microsoft-passt-office-2007-fur-ssds-an/

Von den Problemen sind Outlook und Access ganz besonders betroffen:

http://www.office-outlook.com/outlook-forum/index.php/m/644203/

Office 2007 ist ja schon älter und als es im Kern entwickelt wurde, waren SSDs nicht nur sehr teuer sondern kaum bekannt (obwohl die erste SSD schon viel früher heraus kam). Erst mit Windows 7 und Office 2010 hat sich dies positiv geändert. Ich denke genau hier liegt das Problem und das erklärt auch das die Office 2007 Updates nicht klappen denn in der Regel gibt es keine Probleme mit Office 2007 zumindest kommt dies sehr selten vor das Updates Probleme bereiten.

Sie sollten auf jeden Fall erst einmal den CCleaner laufen lassen, um Systemfehler und Datenreste zu entfernen:

http://www.ccleaner.de

Sobald dieser startet und Sie auf das blaue Symbol Registry klicken fragt dieser, ob eine Sicherung angelegt werden soll dies mit Ja beantworten.

Das Service Pack 2 für Office 2007 muss in jedem Fall installiert werden denn damit werden diverse Office 2007 Fehler behoben:

http://www.microsoft.com/downloads/de-de/details.aspx?familyid=b444bf18-79ea-46c6-8a81-9db49b4ab6e5&displaylang=de

Bei Ihnen ist es offenbar so, das Sie nach der erneuten Installation keine Probleme mehr z.B. mit Access hatten dann aber wiederrum keine solche Datei öffnen konnten und nach dem Update (onlin) traten wiederrum Probleme auf offensichtlich konnten die Updates nicht installiert werden oder nur unvollständig. Die Office Updates erhalten Sie normalerweise vollautomatisch per Windows Update dort ist normalerweise aufgeführt, das Sie auch Updates für andere Microsoft Produkte erhalten.

Beim Einsatz einer SSD muss man grundsäötzlich auch bedenken, das die Anzahl der Schreibzugriffe gegenüber Festplatten eingeschränkt und begrenzt ist die folgenden Windows-Dienste wirken sich jedoch enorm negativ auf eine SSD aus:

- Defragmentierung (unter Aufgaben zu finden, nicht direkt unter Dienste)
- Superfetch
- Windows-Suche / Indexdienst
- Volumeschattenkopie

Die Einstellungen für Aufgaben und Dienste finden sich bei Windows 7 unter:

Start\Systemsteuerung\System und Sicherheit\Verwaltung

dort finden Sie auch das Ereignisprotokoll aktuelle Einträge wären jetzt interessant. Access hat rein technisch keine Probleme aber wie ich eingangs erwähnte gibt es in Verbindung mit einer SSD sowie Access und Outlook Probleme. Da jedoch die meisten User weder Access noch Outlook benutzen sind diese Probleme nicht sehr bekannt.

Jeder unnötige Schreibvorgang auf einer SSD führt zu einer entsprechend kürzeren Lebensdauer der SSD selbst, das bedeutet irgend wann können Sie gar keine Daten merh schreiben und nur noch lesend darauf zugreifen dies trifft ohne Ausnahme auf alle SSDs zu dieses Problem wird zur Zeit gelöst, aber aktuell bleibt es dabei zu dem gibt es keine Erfahrungswerte zu SSDs da die Technik viel zu neu ist und kaum Verwendung findet, da der Preis leider um ein vielfaches über dem normaler Festplatten liegt. In zwei bis vier Jahren werden sich SSDs sicherlich durchgesetzt haben aber das hängt auch von der weiteren technischen Entwicklung der Preisentwicklung ab.

Evtl. würde eine Fernwartung auf Ihrem PC Sinn machen, so das ich mir selbst ein Bild machen kann.

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke, Herr Günter, für Ihre ausführliche Antwort. Die erwähnten Dienste sind auf meinem PC auf "manuell" eingestellt, und nicht gestartet. CCleaner habe ich laufen gelassen.
Wenn Sie Zeit haben, können Sie ohne Weiteres einmal eine Fernwartung starten - wenn ich dann auch im Büro bin! Verwenden Sie TeamViewer?

Mit freundlichen Grüssen!

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Neben dem SSD ist auch ein "normaler" Disk installiert. Könnte es etwas nützen, bestimmte Dateien (Auslagerungsdatei, MS Access, Outlook) auf jenem Disk zu verschieben?
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, also bevor wir eine Fernwartung durchführen können Sie folgendes tun:

- entfernen Sie Office 2007 vollständig gemäß der schon einmal durchgeführten Anleitung:

http://office-blog.net/post/Office-2007-vollstaendig-entfernen-und-erneut-installieren.aspx

- installieren Sie es auf einer normalen Festplatte dann sollte Office 2007 normalerweise keine Störungen mehr aufweisen falls dem So ist, installieren Sie danach die entsprechenden Service Packs:

Service Pack 1:
http://www.microsoft.com/downloads/de-de/details.aspx?familyid=9ec51594-992c-4165-a997-25da01f388f5&displaylang=de

Service Pack 2:
http://www.microsoft.com/downloads/de-de/details.aspx?familyid=b444bf18-79ea-46c6-8a81-9db49b4ab6e5&displaylang=de

Diese ist ja hier vorhanden, was uns einen ungemeinen Vorteil bietet es ist mir bewußt, das diese ständige hin und her installierei sehr lästig ist aber leider wird uns nichts anderes übrig bleiben.

Das verschieben von Software wäre theoretisch denkbar, ist aber so aufwendig das es keinen Sinn macht weil Sie in dieser Zeit 10 Mal alles selbst installiert hätten. Das verschieben der Auslagerungsdatei ist sinnvoll ab 4 GB RAM ist eine Auslagerungsdatei unnötig und sollte abgeschaltet werden eine Auslagerungsdatei auf einer SSD ist nicht positiv, da hier entsprechende überflüssige Schreibzugriffe statt finden.

Des weiteren sollten Sie alle Programme die im Hintergrund laufen prüfen und ggf. abschalten:

Windowstaste+R > msconfig > OK > Systemstart


Grund: Jeder unnötige Schreibzugriff auf einer durchschnittlichen SSD führt auf lange Sicht zu Problemen eine exakte Definition der Technologie können Sie dem Wikipedia Artiekl entnehmen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Solid-State-Drive

Dort finden Sie auch Erklärungen, warum Schreibzugriffe begrenzt sind,. Ich denke die o.a. Maßnahmen sollten Sie in aller Ruhe als erstes durchführen. Vielleicht ist das Problem dan bereits gelöst.

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vorläufig: Danke für die Hinweise und Ratschläge. Ich setze die Installation neu auf, wenn sich ein Zeitfenster ergibt für solche Wartungsarbeiten ... Nachher melde ich mich wieder.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, in Ordnung ich werde die Dinge entsprechend abwarten und hoffe, das Sie Erfolg haben werden. LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich habe Office 12 deinstalliert und neu installiert auf dem normalen Disk (kein SSD).Dann habe ich die beiden SP installiert.

Resultate:
1. Beim Aufstarten wartet der PC jetzt jedes Mal 5 (!) Minuten und zeigt die Meldung an: "Windows Updates werden konfiguriert. 0% abgeschlossen. Schalten Sie den Computer nicht aus." Dies wiederholt sich bei jedem Systemstart.
2. MS-Word 2007 kann ich jetzt überhaupt nicht mehr starten. Es blockiert sofort ("keine Rückmeldung") und muss mit dem Task Manager abgewürgt werden.

Weiteres Vorgehen:
1. Ferien bis zum 9.5.2011
2. Vermutlich muss ich den PC ganz neu aufsetzen. Diesmal installiere ich weder Windows noch andere Programme auf dem SSD.

Ich melde mich später wieder. Danke!

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

hm mein Tipp: Gehen Sie bitte auf die Webseite des Herstellers und downloaden Sie entsprechend Treiber für Ihre SSD es kann sein, das danach alle Probleme behoben sind ferner besteht die Möglichkeit, das die SSD an sich nicht in Ordnung ist oder Windows 7 mit genau dieser SSD ein massives Problem hat. Ich hoffe aber, das das nicht so ist. Ich stehe gern weiter zur Verfügung.

LG Günter

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
< Zurück | Weiter >
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
  • Endlich ein Experte, der mir wirklich weiterhelfen konnte! DANKE! JustAnswer Kunde Taunusstein
  • Ihre Antwort hat mir sehr geholfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dass Sie mir darüber hinaus noch 2 Empfehlungen gegeben haben fand ich super. Vielen Dank! JustAnswer Kunde Freiburg
  • Die ausgearbeiteten Hilfen waren gut strukturiert, leicht verständlich und zu 100% hilfreich für mich. Vielen Dank Markus B. Karlsruhe
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PY/Pyroflash/2011-4-21_104934_tronic.64x64.jpg Avatar von Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/rufushoschi/2010-11-08_135947_bild.jpg Avatar von IT-Fachinformatiker

    IT-Fachinformatiker

    Systemadministrator

    Zufriedene Kunden:

    6338
    Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/COMINAROSA/2010-02-03_172238_PASSBILD.JPG Avatar von COMIN IT-Service

    COMIN IT-Service

    Dipl.-Ing.

    Zufriedene Kunden:

    779
    Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RaubergerConcep/2010-03-02_102740_Portraet64.jpg Avatar von RaubergerConcept

    RaubergerConcept

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    234
    Mehr als 10 Jahre Erfahrung in Softwareentwicklung und Netzwerktechnik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/LF/lfalkenburg/2015-2-8_01843_.64x64.jpg Avatar von Lutz Falkenburg

    Lutz Falkenburg

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    96
    Seit über 20 Jahren beruflich im IT-/IUK-Bereich tätig. Egal ob EinzelPC der Netzwerk...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BI/BigDaddyXD/2012-10-24_20126_WhySoSeriousJob.64x64.jpg Avatar von BigDaddyXD

    BigDaddyXD

    Informatiker

    Zufriedene Kunden:

    1588
    Microsoft Certified Professional, Microsoft Certified Desktop Support Technican,...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PU/Pucky80/2011-5-14_54537_pucky80.64x64.jpg Avatar von Pucky80

    Pucky80

    IT-Systemkaufmann

    Zufriedene Kunden:

    1322
    MCITP (Microsoft Server 2008 Enterprise Administrator)
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer