So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...

IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6838
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Hallo Expertenteam, wir haben in unserer Firma verschiedene

Kundenfrage

Hallo Expertenteam,

wir haben in unserer Firma verschiedene HP Laserjet-Modelle im Einsatz. An einem Modell gibt es derzeit arge Probleme.
HP LJ P3005x - Wir bekommen die Fehler: 49.4C02, 49.4C2D und nach dem Start eines normalen Druckauftrages kommt die Meldung: Der Netzwerk-Host 192.168.1.33 ist beschäftigt, erneuter Versuch in 10 sek. Es passiert aber nichts. Der Drucker steht in Bereitschaft, aber selbst die Menütasten am Gerät reagieren nicht.

Gibt es eine Lösung? Wir sind schon echt am Verzweifeln.

Mit freundlichen Grüßen
Martina Ertmer / Wallstein Verlag
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo und Guten Morgen!

Haben Sie den Drucker einmal vollständig ausgeschaltet und komplett neu gestartet? Das klingt mir leider nach einem Defekt am Gerät selbst oder in der Firmware da müsste ich allerdings nach Nachforschungen anstellen...

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn man das Gerät neu eingeschaltet hat, geht es erst einmal. Fehler treten später erneut auf, man kann nicht sagen wann. Im übrigen haben wir die Fehlermeldung 49 4C02 an anderen HP-Druckermodellen auch. Was ist das für eine Meldung?
Die Meldung mit dem Netzwerkhost - Überlastung oder ist beschäftigt, trat gestern 1x auf und heute auch gleich am Morgen.

LG M.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, hm also ich befürchte da gibts grössere Probleme also zur Fehlermeldung:

"HP Laserjet meldet Fehler 49.4c02 wegen korruptem Calibri Zeichensatz und verliert nach Firmwareupdate Firmware"

Es handelt sich dabei offenbar um ein generrelles Problem,welches HP speziell mit einigen Laserjet Modellen hat:

http://newyear2006.wordpress.com/2008/09/18/hp-laserjet-meldet-fehler-494c02-und-verliert-nach-firmwareupdate-firmware/

Der Link ist zwar älter die Meldung ist jedoch gleich. Sie sollten auf jeden Fall einen Drucker nach dem anderen prüfen und ggf. die aktuellste Firmware aufspielen wie alt sind die Laserjets denn genau? Ein reines Druckertreiberproblem schließe ich eigentlich aus, denn die Meldung zielt ausschließlich auf den Drucker selbst ab und betrifft nur die Geräte Interna nicht jedoch die reine Druckertreiber-Software.

Das das Netzwerk überlastet ist glaube ich dürfte durch das mehrfache versenden der Druckaufträge passiert sein eigentlich müssten Sie alle Druckaufträge an allen PCs und Druckern selbst einmal löschen ansonsten ist eine Überlastung nicht erklärbar es sei denn Sie schieben Gigabyteweise Daten hin und her. Druckeraufträge sind nur wenige KB gross können aber ein Netzwerk durcheinadner bringen.

Die Firmware löst u.U. folgende Probleme aus:

1. mit der Schriftart "Calibri" hat der Drucker Probleme
2. es ist eine "neue" PDF-Datei
3. Es ist eine Vektor Grafik

Grundsaetzlich empfehle ich, die neuesten PS Treiber zu installieren und auch die Schriftart Calibri auf den Drucker einzuspielen. Bei Vektor Grafiken sollte der Ausdruck als TIFF funktionieren

LG Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, so hab noch mal geschaut und in der Tat meine o.a. Antwort scheint es zu bestätigen das Sie entsprechend die o.a. Dinge versuchen sollten. Das Problem scheint tatsächlich die Firmware zu sein HP hat wir wohl einige sagen wir "Fehler" gemacht und genau des wegen funktionieren die Drucker nicht mehr richtig insofern müssten Sie auch alle PS-Treiber aktualisieren damit sollte das Problem behebbar sein. Was mich wundert ist, das Sie das Problem fast an allen Druckern haben, wurde überall eine neue Firmware eingespielt? LG Günter
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6838
Erfahrung: Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
IT-Fachinformatiker und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wo bekomme ich denn die neuesten Treiber her? Woran erkenne ich, welche Treiber ich benutzen soll? Wie spiele ich die Schriftart Calibri ein? Wir arbeiten übrigens mit Mac-Systemen. Wenn es keine Überlastung ist, woher kommt der Host-Fehler dann? Diese Sache tritt nur an besagtem Drucker auf. Habe nicht auf allen neue Firmware aufgespielt.

LG M.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich bin aus Versehen auf den Button Akzeptieren gegangen, warte aber noch auf die Beantwortung meiner weiteren Fragen.

LG M.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Okay, also erstmal vielen Dank für die Akzeptierung! Die Treiber für Mac OS X erhalten Sie hier direkt bei HP:

http://h20000.www2.hp.com/bizsupport/TechSupport/DriverDownload.jsp?lang=de&cc=de&prodNameId=1846102&taskId=135&prodTypeId=18972&prodSeriesId=1846088&lang=de&cc=de

Die Schriftart müssen Sie direkt unter Mac OS X installieren dies ist nicht ganz so einfach man muss ein wenig fummeln:

Hinweise zu TrueType Schriften:
http://www.webkrauts.de/2007/12/15/mehr-schriftenvielfalt-mit-calibri-cambria-und-co/

Installation der Schriften, die aus der Windows Welt kommen:
http://www.myfont.de/faq.html#font-installieren-mac-os-x

Firmware Upgrade (leider nur englisch verfügbar HP-Dokument):
http://h20000.www2.hp.com/bizsupport/TechSupport/Document.jsp?lang=de&cc=de&taskId=130&prodSeriesId=416419&prodTypeId=18972&objectID=c02015342

Sie können den Drucker auch direkt per Browser verwalten:

http://192.168.1.33

als Beispiel die IP muss durch die des Druckers ersetzt werden. Dort können Sie alle Einstellungen direkt vornehmen das mit der Schrift scheint ein Problem zu sein, welches mit der Firmware in Zusammenhang steht.

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
vielen Dank, XXXXX XXXXX eine gute Beschreibung. Eine Frage bleibt noch offen. Wird sich auch die Host-Netzwerküberlastungsmeldung damit regeln? Oder haben wir hier noch eine nicht wirklich erklärbare Sache? Ich bin am Überlegen, ob ich dieses eine Druckermodell, dass eben die meisten Probleme macht, von HP über die Dienstleistung Vor-Ort-Austausch + 6 Monate Garantie abwickeln sollte. Kostet 199 Euro
Wir haben schon einige Zeit und Techniker-Geld aufgewandt, um diesen Drucker wieder stabil zu machen. Wenn es also ein HP-Problem ist und eben dieses Modell das anfälligste, dachte ich, wäre ein Austausch nun am schmerzlosesten. 3 Kollegen müssen ständig auf den Drucker zugreifen. Was geben Sie mir für einen Tipp?
Ansonsten würde ich bei allen anderen Druckern so vorgehen, wie von Ihnen beschrieben.

LG M.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, also mit der Überlastung da rätsel ich selbst! Sie sollten folgendes prüfen:

1. Werden viele grosse Files hin und her geschoben
2. Werden zu viele Druckeraufträge auf einmal gesendet
3. Handelt es sich um ein 1000 MBit Netzwerk oder "nur" ein altes 100/10 MBit Netz
4. Alle unnötigen Netzwerkdienste wie Streaming überprüfen oder abschalten

Zu 3: Das wäre der Klassiker, alte Switches/Hubs auf 10 MBit Basis wichtig ist auch, das alte Hubs durch neue moderne Switchtes ausgetauscht werden die mindestens 100 MBit übertragen sofern um die 10 bis 20 Rechner am Netz sind sollte dies Entlastung bringen natürlich sind 1000 MBit noch "schneller" das würde sich aber bei grossen Datenmengen lohnen. Beispiel bei Amazon:

http://www.amazon.de/TP-Link-TL-SG1005D-Netzwerk-Switch-1000MBit/dp/B000N99BBC

Ich würde den vorhandenen Drucker erstmal behalten und wie beschrieben vorgehen falls sich am Ende raus stellt, das hier ein HP-Problem vorliegt welches so nicht lösbar wäre würde ich zumindest dieses Gerät durch ein Nachfolgemodell austauschen. Ich bin mir aber sicher, das das zunächst nicht erforderlich sein wird.

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
OK, ich glaube, mehr kann ich im Moment nicht erfragen. Was muss ich nach Beendigung unseres Gespräches machen? Kann ich, falls ich morgen noch einmal Hilfe brauche an heute anknüpfen, ohne erneut 30 Euro zu zahlen?

LG M.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Also Sie können direkt hier anknüpfen direkt an diese Frage Sie müssen natürlich nicht erneut zahlen! Sie brauchen einfach nur auf meine Antwort antworten so wie heute Sie haben ja ein Benutzerkonto und das können Sie auch morgen noch verwenden :-)
LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich bedanke XXXXX XXXXX herzlich und warte den morgigen Tag bzw. Verlauf ab. Danach melde ich mich noch einmal.

Bis dahin, LG M.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, nichts zu Danken ich habe gern geholfen :-) in diesem Sinne bis morgen. LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Morgen,

wir wollten gerade die Druckertreiber für die Modelle LJ P3005x und 2430tn runterladen. Wir arbeiten mit Max OS X 10.5 / 10.6. Auf der HP-Seite wird geschrieben, dass unterm Betriebssystem Snow Leopard die Treiber bereits enthalten sind. Nur unter Windows habe ich Treiber gefunden. Was nun?

LG M.

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Morgen, absolut sicher? Wenn die in Mac OS X enthalten sind (habe nur wenig mit Mac OS X gearbeitet, leider!) dann müsste der Drucker ja laufen es gibt eine Methode, die per Browser arbeitet und Apple hat folgendes veröffentlicht welche Drucker schon enthalten sind:

Allgemein:
http://support.apple.com/kb/HT3669?viewlocale=de_DE

HP-Drucker:
http://support.apple.com/kb/HT3669?viewlocale=de_DE#HP

P3005 -> ist enthalten
2430 -> ist enthalten


d.h. die jeweilige Baureihe wird von Mac OS X bereits unterstützt Sie müssen daher keine extra Treiber installieren ist auch ein Problem, wenn HP keine Treiber anbietet die internen müssen demnach einwandfrei funktionieren. Sehr wahrscheinlich ist, das diese ohne hin von HP stammen.

Sie können sogar direkt per Browser starten:

http://127.0.0.1:631/printers

damit erreichen Sie das UNIX Drucker Subsystem CUPS welches auch in Mac OS X enthalten ist, da Mac OS X ein echtes UNIX Betriebssystem ist. Es muss also mit den internen Treibern funktionieren das sollten Sie auf jeden Fall einmal probieren. Ich bin ja für Sie da!

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich habe einen externen Techniker hier. Der versteht aber nicht, wie genau das mit den Schriften Calibri etc. einspielen, laufen soll. Von wo nach wo u.s.w.

LG M.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, das mit den Schriften ist ehrlich gesagt nicht einfach am besten wäre in diesem Fall ein Windows PC da die meiste Software nur dafür zur Verfügung steht ich denke, das Sie ein Firmware Update machen lassen müssen in Folge dessen die Schrift installiert wird. Anhand der IP des Druckers kann der Techniker direkt auf alle Funktionen des Druckers zugreifen.

Firmwar für den HP LJ P3005 ist hier verfügbar:
http://h20000.www2.hp.com/bizsupport/TechSupport/SoftwareIndex.jsp?lang=de&cc=de&prodNameId=1846099&prodTypeId=18972&prodSeriesId=1846088&swLang=18&taskId=135&swEnvOID=1060

Per IP können Sie direkt auf den Drucker zugreifen:

http://192.168.1.33

Die Schriftart wird normalerweise per Firmware oder im Druckersetup eingespielt dafür existiert keine eigene Software.

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Firmware hatte ich bereits über meinen Windows-Rechner auf die Problemdrucker
eingespielt. Wenn hier die Schriften enthalten sind, sollten wir einfach mal abwarten, was beim Drucken passiert und welche Fehlermeldungen dann noch angezeigt werden.
Übrigens kam diese Fehlermeldung Netzwerk-Host IP-Adresse .... überlastet bzw. beschäftigt, startet in 10 sek.... heute erstmalig auch an meinem Drucker vor. Es ist ein Oki-Modell, was bedeutet, dass man somit ausschließen kann, das es ein alleiniges Druckerproblem ist, wenn der Fehler nun auch an einem anderen Arbeitsplatz auftritt. Das Problem ist, dass inzwischen alle Fehler, die so täglich oder wöchentlich auftreten, immer auf den einen HP LJ P3005x geschoben werden.
Das macht die Sache schwierig.
Haben Sie hierzu vielleicht noch eine Idee, woran es liegen könnte? Wir haben ein 1000 MBit Netzwerk, alles andere ist auch aktuell und großzügig ausgelegt.

LG M.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Also, ich würde nicht so viel in den Drucker investieren, denn das kostet enorm viel Zeit, viel Geld und am Ende ist es deutlich teurer als wenn man einfach den Drucker raus wirft. Sie müssen ja damit rechnen, das der Drucker schlicht einen Defekt hat. Bzgl. der Netzüberlastung das ist schwer von hier feststellbar was das sein könnte ich würde aber folgendes machen:

1. Prüfen, ob die Verteiler d.h. Switches 1000 MBit übertragen können das steht meist an dem Switch dran das ist bei Ihnen ja der Fall

2. Stellen Sie fest, ob es Netzwerkdienste gibt z.B. Webserver, DNS-Server, Proxy usw. die Dienste, die nicht notwendig sind sollte man deaktiveren

3. Eine weitere Ursache könnte ein Trojaner sein der sich "eingeschlichen" hat auch unter Mac OS X wäre das möglich wenn auch unwahrscheinlich Windows käme hier eher in Betracht dazu lassen Sie doch mal auf dem Windows PC den folgenden Scanner laufen:

http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

4. Stellen Sie sicher, das Sie keinerlei offene WLANs haben falls dem so sein sollte wird sich jemand von außen auf Ihr WLAN eingeloggt haben

Es ist leider sehr schwer von hier festzustellen woran das liegt daher habe ich alle Möglichkeiten aufgeführt, die in Betracht kommen. Es ist auch bekannt das habe ich inzwischen erfahren das Ihr "Problemdrucker" wirkliche Probleme hat d.h. da stehen Sie nicht allein da auch unter Windows gibt es mit genau diesem Modell Probleme.

Auf jeden Fall muss Ihr Techniker die o.a. Maßnahmen kennen und durchführen da hilft leider alles nix ich denke, das Sie sonst nicht dahinter kommen wer oder was das Netzwerk permanent überlastet

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
OK, die Info gebe ich an unseren Dienstleister weiter. Den besagten Drucker habe ich heute von HP abholen lassen, hier hat man mir eine Kulanzreparatur angeboten. Mal sehen, was dabei rauskommt. Die anderen Dinge werden wir beobachten. Ich bedanke mich herzlich für die schnellen und hilfreichen Antworten und verabschiede mich gleichzeitig.

LG M.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, gar kein Problem das habe ich doch gern gemacht! Sie können auch gern meine Webseite besuchen: www.its-franke.de dort ist ebenfalls eine Fragebox eingebaut die zu Justanswer führt :-) LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke, gern und dann bis bald vielleicht.

LG M
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Okay :-) LG Günter

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
< Zurück | Weiter >
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
  • Endlich ein Experte, der mir wirklich weiterhelfen konnte! DANKE! JustAnswer Kunde Taunusstein
  • Ihre Antwort hat mir sehr geholfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dass Sie mir darüber hinaus noch 2 Empfehlungen gegeben haben fand ich super. Vielen Dank! JustAnswer Kunde Freiburg
  • Die ausgearbeiteten Hilfen waren gut strukturiert, leicht verständlich und zu 100% hilfreich für mich. Vielen Dank Markus B. Karlsruhe
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PY/Pyroflash/2011-4-21_104934_tronic.64x64.jpg Avatar von Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/rufushoschi/2010-11-08_135947_bild.jpg Avatar von IT-Fachinformatiker

    IT-Fachinformatiker

    Systemadministrator

    Zufriedene Kunden:

    6338
    Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/COMINAROSA/2010-02-03_172238_PASSBILD.JPG Avatar von COMIN IT-Service

    COMIN IT-Service

    Dipl.-Ing.

    Zufriedene Kunden:

    779
    Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RaubergerConcep/2010-03-02_102740_Portraet64.jpg Avatar von RaubergerConcept

    RaubergerConcept

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    234
    Mehr als 10 Jahre Erfahrung in Softwareentwicklung und Netzwerktechnik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/LF/lfalkenburg/2015-2-8_01843_.64x64.jpg Avatar von Lutz Falkenburg

    Lutz Falkenburg

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    96
    Seit über 20 Jahren beruflich im IT-/IUK-Bereich tätig. Egal ob EinzelPC der Netzwerk...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BI/BigDaddyXD/2012-10-24_20126_WhySoSeriousJob.64x64.jpg Avatar von BigDaddyXD

    BigDaddyXD

    Informatiker

    Zufriedene Kunden:

    1588
    Microsoft Certified Professional, Microsoft Certified Desktop Support Technican,...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PU/Pucky80/2011-5-14_54537_pucky80.64x64.jpg Avatar von Pucky80

    Pucky80

    IT-Systemkaufmann

    Zufriedene Kunden:

    1322
    MCITP (Microsoft Server 2008 Enterprise Administrator)
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer