So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6965
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe unter WindowsXP Professional

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe unter WindowsXP Professional den virtuellen Computer Win98SE eingerichtet. Der Computer ist mit einer PCI/Parallel-Schnittstellentkarte DELOCK Parallel PCI ausgerüstet. Unter WindwsXP Professional arbeitet der Parallelport einwandfrei. Vom virtuellen PC Win98SE werden Com1, Com2 und LPT1 angeboten. Ein Zugriff auf den unter WindowsXP Professional mit LPT3 ansprechbaren Parallelport ist nicht möglich. Auch dann nicht, wenn unter WindowasXP Professional der Parallelport LPT3 abgeschaltet wird.
Ich benötige den Parallelport unter virtual Vin98SE zur Ansteuerung eines Druckers EPSON LQ 850+ und vor allen Dingen derfür Dongels, die für einige, nur unter Win98SE laufende Programme, vonnöten sind.
Gibt es eine Lösung eventuell unter Einsatz einer anderen PCI/Parallel-Karte?
Ich hoffe sehr, dass Sie mir helfen können und danke XXXXX XXXXX Voraus.
Mit freundlichen Grüßen
Rudolf Rudloff
E-Mail-Adresse:[email protected]
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

welches Programm nutzen Sie zur Virtualisierung?

LG Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Kunder,

also mit eingebauten Schnittstellen wäre dies sicherlich kein Problem, das sollte schon automatisch klappen mit einer ext. Schnittstellen Karte jedoch noch dazu in einer virtuellen Maschine dürfte ein enormes Problem werden denn normalerweise wird so etwas gar nicht unterstützt da werden Sie mit allen gängigen Programmen d.h. VMware oder Oracle Virtual Box ein Problem haben diese unterstützen ohne Ausnahme nur die auf dem Mainboard befindlichen Schnittstellen.

Funktionieren würde es nur dann und nur dann, wenn bereits in Ihrer virtuellen Maschine die seriellen/paralellen Schnittstellen der PCI-Karte aufgeführt werden. Treiber für Windows 98 SE gibt es so gut wie gar nicht mehr, ebenso keinerlei Unterstützung. Sie sollten auf jeden Fall die sog. GastAddOns installieren. Ich weiss allerdings immer noch nicht, welches Programm Sie benutzen.

LG Günter

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehter Herr Günter,

 

das Virtualisierungsprogramm heißt:

 

Microsoft Virtual PC 2007 SP1.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Rudolf Rudloff

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

als erstes sollten Sie das SP1 dafür installieren:

http://www.microsoft.com/downloads/de-de/details.aspx?FamilyID=28c97d22-6eb8-4a09-a7f7-f6c7a1f000b5

Dann gibt es hier eine Anleitung, wie man es einrichten kann:

http://www.chip.de/artikel/c_druckansicht_21985682.html

ob das klappt kann ich nicht sagen, da ich VPC 2007 nicht einsetze, ich nutze Oracle VirtualBox und VMware mit beiden geht es. Vielleicht hilft dies ja ein Problem könnte jedoch die PCI-Karte sein aber, das müssen Sie einmal testen.

LG Günter


Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer