So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 13501
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Mein Provider ist Kabel Deutschland (Kabelmail). Dort kommen

Kundenfrage

Mein Provider ist Kabel Deutschland (Kabelmail). Dort kommen die e-mails für mich an. Ich benutze aber lieber Outlook Express. Das hat lange Zeit auch bestens funktioniert. Aber seit einigen Tagen bekomme ich immer die Meldung: Unbekannter Fehler ist aufgetreten, Fehlernummer: 0x800C0133.
Ich habe über Outlook Express "Extras" "Konten" usw. alles neu eingerichtet, aber es kommt weiterhin die gleiche Fehlernummer. Was kann ich tun?
Bitte helfen Sie mir!
Mit freundlichen Grüßen
Werner Rupprecht [email protected]
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

vielen Dank, dass Sie Justanswer benutzen.

Outlook Express speichert eingegangene, gelöschte und verarbeitete Mails in Dateien mit der Dateierweiterung "dbx".

Für jeden Ordner den OE anzeigt, gibt es eine solche Datei. Diese Dateien haben jedoch ein Limit was die Dateigröße angeht, nämlich exakt -> 2 GB !

Wird diese Größe überschritten, können keine weiteren Inhalte mehr darin abgelegt werden - und das abholen von Mails erzeugt die genannte Fehlernummer.

Wenn der Fehler auftritt, kann man die eigene Festplatte einfach nach diesen *.dbx-Dateien durchsuchen, und diejenigen die zu groß geworden sind, eventuell umbenennen. Danach funktioniert auch das Abholen von Mails wieder.

Outlook aus Office, der große Bruder von Outlook Express, macht das übrigens deutlich besser und hat eine eingebaute Archivfunktion, die sich selbstständig darum kümmert, das die Datenbankdateien nicht zu groß werden. Bis Outlook 2000 gilt aber auch hier noch die 2 GB große Dateigrenze bei der outlook.pst. Erst ab Outlook 2002 ist diese Grenze gefallen.

Im übrigen wird Outlook Express längst nicht mehr supportet und wurde seinerzeit durch Windows Mail abgelöst. Sie müssen daher ohnehin früher oder später auf ein anderes Emailprogramm wechseln. Wenn ich Ihnen dafür bereits heute einen Tipp geben darf, würde ich Ihnen im Falle dieses Wechsels raten auf Thunderbird umzusteigen: www.mozillamessaging.com/de/thunderbird/

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer