So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an autsch_news.
autsch_news
autsch_news, Informatiker
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6086
Erfahrung:  Selbststaendiger DL, Hard/Software, Windows, Mac, MSO
53923920
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
autsch_news ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen Toshiba Laptop

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe einen Toshiba Laptop mit Windows Vista (32 bit).
Ich wollte die mit dem Scanner Epson Perfection mitgelieferte Software (1 CD für Windows XP; eine Korrektur CD für Vista Treiber Twain) -bestehend aus verschiedenen Teilprogrammen ( Epson Twain; Epson Smart Panel und andere) nach Neuinstallation des Betriebssystems mit der Recovery DVD ebenfalls neu installieren (das hat vor ca. 3 Jahren mit den selben Hard- und Softwarekomponenten perfekt funktioniert).
Bei der Installation der XP-CD trat folgender Fehler auf:
Fehler bei der Komponentenübertragung
Komponente ICM_2
Dateigruppe _EW_Profiles
Datei szICCPath /
Beschreibung Die Syntax für den Dateinamen,Verzeichnisnamen
oder die Datenträgerbezeichnung ist falsch
Beim Versuch die Programme neu zu installieren wurde gefordert, die bereits vorhandenen Programme (Epson Twain; Epson Smart Panel) zu deinstallieren. Das hat bei Twain fuktioniert, bei Smart Panel jedoch (mehrfach) nicht, auch nicht bei getrennter Deinstallation über Systemsteuerung-Programme deinstallieren. Die Fortschrittsanzeige des Setup-Status blieb für ca. 10s bei 0%. Anschließend erschien "Wartungsoperation abgeschlossen" und "Fertigstellen"
Das Programm war nicht deinstalliert und ließ sich nicht neu installieren.
Ich bitte um detaillierte Anweisungen um das Problem zu lösen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag bei Justanswer

bei einer Löschung von Software und Treiber hilft meist ein Zusatzprogramm wie Revouninstaller!

Falls von Epson etwas angezeigt wird im Fenster, klicken Sie bitte die zu löschende Datei an und danach auf Uninstall. Im neuen Fenster ist es wichtig das auf Punkt4 geklickt wird, so wird der Uninstaller vom Programm aktiviert falls vorhanden. Unter Punkt 4 ist noch zu sagen das auch in der Registry nach Datei Resten gesucht wird.

 

Nachdem es fertiggestellt wurde ist es noch wichtig den Computer Neu zu Starten.

Mfg Gerd D.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ich habe Ihre Anweisungen befolgt.

Ergebnis:

-Es hatte zunächst den Anschein, daß die Deinstallation erfolgreich war, da das betreffende Programm auf keiner Liste der Programme mehr auftauchte.

-Beim Versuch der Neuinstallation kam jedoch die Meldung, daß ein Programm gleichen Namens erst deinstalliert werden müsse.

-Ein erneuter Versuch mit dem von Ihnen vorgeschlagenen Deinstallationsprogramm (auch mit der Version "pro") war nicht möglich, da das zu deinstallierende Programm nirgens mehr angesprochen werden konnte.

-Ich werde jetzt alle Daten sichern und das Betriebssystem mit der Recovery CD morgen neu laden.

-Ich kann deshalb Ihren Expertenrat nicht als erfolgreich akzeptieren und bitte von einer Abbuchung des Honorats abzusehen.

Mit freundlichen Grüssen

Siegfried Attlfellner

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag Herr Attlfellner,

 

nun das einzige was eventuell noch helfen könnte ist in der Registry nach bestimmten Dateien von Epson zu suchen.

 

Start-->Zubehör-->Ausführen---> Eingabe "regedit"--->Bearbeiten klicken und im neuen Reiter auf "Suchen" klicken---->hier geben Sie "epson" ein. Es erfordert ein durchsuchen von mehreren Runden. Erst wen die Meldung kommt das nichts gefunden wurde, erst dann ist ihr System sauber.

Ich vermute das hier die Software sehr tief im System steckt. Es ist ein reines Geduldsspiel.

 

Ich gab Ihnen diesen Tipp, falls Sie es sich noch überlegen mit der kompletten Neuinstallation.

 

Mfg Gerd D.