So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an H-Meyer.

H-Meyer
H-Meyer, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2041
Erfahrung:  Microsoft Certified System Engineer
42901528
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
H-Meyer ist jetzt online.

mit Thunderbird komme ich nicht zurecht und ich w rde deshalb

Kundenfrage

mit Thunderbird komme ich nicht zurecht und ich würde deshalb lieber zurück zu Outlook Express. Meine Frage : kann man das Programm reparieren, welches mit folgenden Fehlermeldungen sowohl Posteingang als auch Mail senden blockiert :
Der Host "SMTP" wurde nicht gefunden. Überprüfen Sie die Angabe des Servernamens, Konto: XXXXX XXXXX: SMTP,
Protokoll: SMTP, Port: 25, Secure (SSL): Nein, Sockelfehler: 1101, Fehlernummer: 0x800CCC0D
und
Der Host "POP3" wurde nicht gefunden. überprüfen Sie die Angabe des Servernamens. Konto: ´POP3´,Port 110, Secure (SSU): Nein, Sockelfehler 11001, Fehlernummer:
0x800CCC0D
Alle Stecker sitzen fest. An der Verbindung mit meinem Telefon ist nie etwas verändert worden.
Sehen Sie eine Möglichkeit ?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
In der Meldung steht schon der Ansatz: prüfen sie den Servernamen.
In den meisten Fällen ist in den Kontoeinstellungen bei dieser Fehölermeldung entweder ein falscher Server eingetragen, oder in der Serveradresse ist ein schreibfehler.
Der richtige Server heist unter Garantie nicht nur POP3, genauso kann er auch nicht SMTP heissen.
Wenn sie mir angeben, bei welchem Mailprovider ihr Mailkonto ist, dann kann ich ihnen die genauen Einträge, die dort stehen müssen geben.
Diese Einstellungen müssen übrigens genauso in Outlook stimmen, wie in Thunderbird. Es liegt also nicht am Programm, sondern an der Einstellung im Konto.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Diese Einstellungen POP und SMTP sind seit 2006 die funktionierende Basis meines Programms Outlook Express und auch von meinem neuen Programm Thunderbird.
Blockiert wird aber seit vorgestern nur Outlook Express, nicht aber Thunderbird, wo ich eben Ihre Nachricht empfangen habe.
Ich weiß leider nicht, was ein Mailprovider ist und wie und wo ich feststellen kann, wer mein Mail-Provider ist. Ich benötige deshalb von Ihnen eine weitere Auskunft bitte.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Diese Einstellungen habe ich mir nicht ausgedacht sondern sie sind seit 2006 die funktionierende Basis meines E-Mail-Programms Outlook Express, ebenso wie bei meinem neuen Programm Thunderbird. Blockiert wird aber seit ein paar Tagen nur Outlook Express, nicht aber Thunderbird.
Verzeihen Sie bitte meine dämliche Frage : was ist ein Mailprovider ? Ist das in meinem Fall Tele2 oder Windows XP oder Microsoft ?
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Der Mailprovider ist der Anbieter, bei dem ihr Konto liegt. Zumindest die Einstellungen die sie in der Anfrage angegeben haben sind schon mal falsch.
Es kann natürlich sein, daß ein Virus oder ein Trojaner die Einstellungen verändert hat, dies halte ich jedoch vorerst noch für unwahrscheinlich.
Sollte ihr Mailkonto bei Tele2 liegen dann sind die korrekten Einstellungen für das Mailkonto folgende:
SMTP Server: smtp.tele2.ch
POP3 Server:
pop.tele2.ch
SMTP Port:
587


Eine genaue Anleitung, wie sie Thunderbird einstellen müssen finden sie auf der folgenden Seite:
http://www.tele2.ch/de/thunderbird.html

Bei Tele2 Österreich sind die Einstellungen im Prinzip die selben, nur daß ch durch at ersetzt werden muss.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Herr Meyer,
vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort. Ich habe heute Morgen so zwischen 1 und 2 Uhr die Kommunikation unterbrochen, Deshalb die Verzögerung.
Ich habe inzwischen bei extras - Konten (outlook express) folgende Daten erhalten:
Servertyp: IMAP Server: mail.tele2.de Port: 143
Konto: h.groethuysenwww.tele2inteh.gro
Servertyp: News (NNTP) Server: www.tele2internet.de Port 119 Standard 119 Postausgang-Server:(SMTP)
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich habe noch mal genauer nachgesehen und auch die entsprechenden Einstellungen für Tele2 Deutschland gefunden:

http://www.tele2.de/~/media/Files/Website/Documents/Service_Downloads/Einrichtung%20E-Mail%20Programme/Mozilla_Thunderbird.ashx

Diese Einstellungen gelten für den Abruf der Mails per POP3. IMAP wird von Tele2 offiziell nicht angeboten. Sie sollten also zunächst versuchen, Thunderbird auf POP3 einzustellen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Herr Meyer,
vielen Dank. Sie haben mich auf die richtige Spur gebracht.
Herbert Groethuysen
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr schön. Ich bitte sie dann noch die Antwort zu akzeptieren.
H-Meyer, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2041
Erfahrung: Microsoft Certified System Engineer
H-Meyer und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Falls wider Erwarten noch Probleme auftauchen, die ich nicht selbst lösen kann, würde ich mich gerne wieder an Herrn Meyer wenden.
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Kein Problem. Schreiben sie dann bitte einfach eine neue Antwort in dieser Anfrage.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es geht weiter : Beim Versuch, eine Mail zu senden, kommt :
Der Host "SMTP" wurde nicht gefunden. Überprüfen Sie ...usw.(wie gestern)
Der Host "POP3" wurde nicht gefunden. Überprüfen Sie ...usw.(wie gestern)
Registerkarte "Aufgaben" zeigt:
Aufgaben Status Verbindung

X Senden von 1 Nachricht(en) mit mail t... Fehler LAN
v Auf neue Nachrichten auf mail.tele2.d.. Beendet LAN
X "POP3" auf neue Nachrichten überprüfen Fehler LAN
Das selbe noch 2x, dann
! "Microsoft-Mailserver" auf neue Nachri... Abgebrochen DFÜ- Verbind ! mail.tele2.de auf neue Nachrichten ü......Abgebrochen DFÜ-Verbindg
Der Effekt ist : ich kann mit Ouilook Express zwar Nachrichten empfangen, aber keine senden.
Ich komme nicht weiter, aber das Empfangenalleine genügt nicht , man muss auch senden können. Was soll ich tun ?
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das klingt nach einem Problem mit der Lan Verbindung. Möglicherweise ein Problem mit der Netzwerkkarte. Überprüfen sie bitte folgendes:

Öffnen sie bitte die Ereignisanzeige. Sie finden diese unter Systemsteuerung/Verwaltung/Ereignisanzeige
Dort müssen Fehler eingetragen sein die in Verbindung mit Outlook express bzw. mit der Netzwerkkarte stehen. Sie können diese Fehler anhand der Zeiteinträge eingrenzen. Sie müssen zeitlich mit den Sendeversuchen in etwa zusammenfallen. Wenn sie auf eine Fehlermeldung einen Doppelklick maXXXXX, XXXXXn werden ihnen die Details zu diesem Fehler angezeigt. Kopieren sie diesen Text bitte in ihre Antwort.
Da die Fehler meist mehrfach auftreten, brauche ich jeweils pro Fehler nur eine Meldung.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

da habe ich Probleme mit dem Kopieren in diese Nachricht. Zunächst habe ich Verwaltung/Ereignisanzeige als ganzes an Ihre E-Mail-Adresse gesandt, was seltsamerweise mit Thunderbird zu gehen scheint. Mit Outlookexpress nicht. Ich werde jetzt versuchen, die einzelnen Fehler aus der langen Liste einzeln zu markieren und hierher zu ziehen.----- Geht nicht. Der letzte Fehler war am

07.02 11, 16.43:55, hat die Quelle Application Hang, Kategorie (101), Ereignis 1002, Benutzer nicht zutreffend, Computer Groethuysenam, -

05.02.11, 15.33.56, WMIAdapter, keine Kategorie,Ereignis 4099, Benutzer Groethuysen, Computer GROETHUYSEN,--

Warnung 03.02.11, 00.43.10, Userenv, Kat.:keine, Erei. 1517, B en.: System, Copmp. GROETH.,--Warnung 02.02.11, 02:04:39, Userenv Kat. keine, Erei. 1517, Benutzer : System, Comp. GROETH., --am

01.02.11 um 16:53:57 gab es die 2 Fehler 2005 und 2006, Benutzer nicht zutreffend, Comp. GROETH., -- Warnung am 30.01.11, 01:14:16 Userenv, keine Kat., Ereig. 1517, Ben.: System, Comp. GROETH: Warnung 29.01.11,

00:38:40, Userenv, keine Kat., Ereig. 1517, SYSTEM, GROETH.,--

Fehler 28.01.11,

23.29.58, Application Hang, keine Kat., Ereig. 1001, Ben. nicht zutreffend GROETH:,

Fehler 28.01.11, 23:28:42, Qu. Application Hang, Kat. (101), Er,: 1002 nicht zutreffend, GROETH. Warnung 27.01.11, 16.42.37, Qu.: MsiInstaller, keine Kat.,

Er.: 1015, Ben. SYSTEM Comp.GROETHUYSEN, Warnung 25.01.11, 01:18:11, Qu. Userenv, - keine K., Er.: 1517, SYSTEM, GROETH., Warnung 24.01.11, 13:25:20

MsiInstaller, keine Kat. E.: 1015, SYSTEM GROETH.,---

4 Fehler am 19.01.11 um

02.04.13, 02.04.15, 02.04.53, 02.05.22, Qu.: Application Hang, Kat..(101),(101), keine, keine, ER.: 1002, 1002, 1001, 1001, Ben.: nicht zutreffend (4 mal) Comp.: GROETH.

(4 mal),---

2 Fehler am 17.01.11, 01.36 und 01.37, beide von der Appliction Hang, Kat. (101) und keine, Ereig. 1002 und 1001, Ben.: nicht zutreffend, Comp. GROETH.

2 Fehler am 16.01.11, beide von Application Error, keine Kat., E.: 1000+1001, Ben. nicht zutreffend, C.: Groeth.,---

4 Fehler am 16.01.11, 01.50.34, 01.50.44, 01.59.09, 01.59.16, 4 mal von Application Error, keine Kat., E.: 1000, 1001, Ben.: nicht zutreffend, C.: GROETH:, --

2 Fehler am 11.01. um 18:51, Application Error, keine Kat., E.: 100 u. 1001, Ben.: nicht zutrefend, C.: GROETH.,---

Fehler 08.01 11 um

00:44 von WMIAdapter, keine Kat., E.:4099, Benutzer: Groethuysen, C.: GROETH.

 

5 Fehler am 05.01., 22:07, 22:07, 22:08, 22:31, 22:31, 4 mal Application Error, Kategorie (100), (100), keine, keine , keine, E.: 1005, 1000, 1001, 1000, 1001, Benutzer

5 mal nicht zutreffend, C. GROETH.,--

3 Fehler am 07.01., um 20:21 von Application Error, Kat. (100), (100), keine, E.: 1005, 1000, 1001, Ben.: nicht zutreffend, C.:GR.,---

Fehler 05.01., 13:50 von Applikation Error, K. keine, E. 1000, B.: nicht zutreffend, C.:GR.,---

2 Fehler am 03.01. um 22:24, von Applikation Error, K.: keine,

E.: 1000, 1001, B.: nicht zutreffend, nicht zutreffend, C.: GR.,---

2 Fehler am 03.01. um

01:46, von Applikation Error, K.: keine, keine, E.: 1000, 1001, B.: nicht zutreffend, C.: GR.,---

2 Fehler am 02.01., um 17:39, 17:42, von Applikation Hang, K.: (101), keine,

E.: 1002, 1001, B.: nicht zutreffend, C.:GR.,--

2 Fehler am 02.01., um 16:19, Application Error, K.: keine keine, E.: 1000, 1001, B.: nicht zutreffend, C.: GR.,---

2 Fehler am 26.11.2010., 20:39, Quelle: Ci, Kat..Ci-Dienst, Er.: 4124, 4126, Ben.: nicht zutreffend, C.: GR.

Morgen, d.h. eigentlich: heute Nachmittag,werde ich noch die Systemfehler einträge nachsenden. Für jetzt unterbreche ich.

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

10.02.11, 18:03:22 , Quelle: Service Control Manager, Kat.: keine, Ereign.: 7009 und

7000, Ben.: nicht zutreffend, Comp.: GROETHUYSEN, 2 Fehler

07.02.11, 22:51:19 u. 22:51:53, Qu.: Service Control Manager, K.: keine, Er.: 7022,

7022 , Ben.: nicht zutrffend, n.z., C.: GROETH. 2 Fehler

06.02.11, 21:50:34, Qu.: Sevice Control Manager, K,; keine, Er.: 7009, 7000,

B.: nicht zutreffend, C.: GROETH. 2 Fehler

06.02.11, 01:27:22. Qu.: Service Control Manager, K.: keine, Er.: 7022, B.: nicht

zutreffend, C.: GROETH.

05.02.11, 15:34:11, Q.: Service Control Manager, K.: keine, Er.: 7009, 7000, B.: nicht

zutrffend, C.: GROETH. ( 2 F. )

05.02.11, 00:36:07, Q.: Service Control Manager, K.: keine, E.: 7034, B.: nicht

zutreffend, C.: GROETH.

03.02.11, 17:50:08, Q.: Service Control Manager, K.: keine, E.: 7022, B.: nicht

zutreffend, C.: GROETH.

01:02:11, 16:56:11, Q. Service Control Manager, K.: keine, E.: 7009 u. 7000,

Ben.: nicht zutreffend, C.: GROETH.

28:01:11, 16:03:37, Q.: Service Confrol Manager, K.: keine, E.: 7022, B.: nicht

zutreffend, C.: GROETH.

28.01.11, 13:53:41 u. 13.53:53 Q.: DCOM u. Service Control Manager, K.: keine,

Er.: 10005 u. 7009, B.: Groethuysen u. nicht zutreffend, C.: GROETH.

27.01.11, 17:09:42, Q.: Service Control Manager, K.: keine, E.: 7009 u. 7000,

B.: nicht zutreffend, C.: GROETH.

27.01.11, 17:08:42, Q.: Service Control Manager, K.: keine, E.: 7022, B.: nicht

zutreffend, C.: GROETH.

27.01.11, 17:02:03, Q.: Service Control Manager, K.: keine, E.. 7009 u. 7000

B.: nicht zutreffend, C.: GROETH.

27.01.11, 16:54:57 u. 16:55:19, Q.: Service Control Manager, K.: keine, E.: 7011 u.

7011, B.: nicht zutreffend, C.:GROETH.

24.01.11, 13:30:00 u. 13:30:30, Q.: Service Control Manager, K.: keine, E.: 7011 u.

7011, B.: nicht zutreffend, C.: GROETH.

24.01.11, 13:05:45 Q.: Service Control Manager, K.: keine, E.: 7022, B.: nicht

zutreffend, C .: GROETH.

19.01.11, 17:43:17, Q.:ServiceControl Manager, K.: keine, E.: 7009 u. 7000, B.: nicht

zutreffend, C.: GROETH.

19.01.11, 17:42:15, Q.: Service Control Manager, K.: keine, E.:7022, B.: nicht

zutreffend, C.: GROETHUYSEN

15.01.11, 13:26:00, Q.: Service Control Mamager, K.: keine, E.:7009 u. 7000,

B.: nicht zutreffend, C.: GROETH.

15.01.11, 02:13:13, Q.: DCOM, K.: keine, E.: 10010, B.: Groethuysen, C.: GROETH.

 

 

 

 

E.:

 

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es geht weiter : Beim Versuch, eine Mail zu senden, kommt :
Der Host "SMTP" wurde nicht gefunden. Überprüfen Sie ...usw.(wie gestern)
Der Host "POP3" wurde nicht gefunden. Überprüfen Sie ...usw.(wie gestern)
Registerkarte "Aufgaben" zeigt:
Aufgaben Status Verbindung

X Senden von 1 Nachricht(en) mit mail t... Fehler LAN
v Auf neue Nachrichten auf mail.tele2.d.. Beendet LAN
X "POP3" auf neue Nachrichten überprüfen Fehler LAN
Das selbe noch 2x, dann
! "Microsoft-Mailserver" auf neue Nachri... Abgebrochen DFÜ- Verbind ! mail.tele2.de auf neue Nachrichten ü......Abgebrochen DFÜ-Verbindg
Der Effekt ist : ich kann mit Ouilook Express zwar Nachrichten empfangen, aber keine senden.
Ich komme nicht weiter, aber das Empfangenalleine genügt nicht , man muss auch senden können. Was soll ich tun ?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Herr Meyer, leider ist es mir nicht gelungen,die Ereignisliste in dieses Feld, in welchem ich jetzt gerade schreibe hinein zu kopieren oder herüber zu ziehen. Ich musste deshalb alle Fehlerereignisse abschreiben und in einer langen Liste schicken. Ich weiß nicht, ob Sie damit etwas anfangen können. Blöderweise können im Augenblick beide E-Mail-Programme weder senden noch empfangen. Um den Posteingang zu sehen, habe ich vorhin meine E-Mail-Adresse tele2.de in meinen Browser übertragen, geöffnet und dabei von Ihrem Servicebüro erfahren, dass mein Versuch, per E.Mail-Anhang Ihnen den Ordner "Ereignisliste" an Ihre E-Mail-Adresse zu senden da offenbar an der falschen Adresse gelandet ist.
Ich warte auf Ihre nächste Nachricht. H.Groethuysen
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Um den Text zu kopieren, markieren sie diesen mit der Maus und drücken Strg+C. Anschliessend klicken sie ein mal in das Antwortfeld und drücken Strg+V. dann wird der Text den sie markiert hatten hier eingefügt.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Das habe ich jetzt ca. 10 mal versucht. Es funktioniert aber bei mir nicht, leider. Gibt es noch andere Techniken ?
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sollte aber eigendlich funktionieren. nun gut. dann gehen wir etwas anders vor:
Geben sie mir bitte erstmal die Fehlerüberschriften an. Zu denen die relevant sind tippen sie mir bitte die Meldung ab. Ich sagen ihnen dann welche das sind
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


Die Ereignisanzeige hat ein Inhaltsverzeichnis mit:
Anwendung ( 2.798 Ereignisse )
Sicherheit
System ( 2.309 Ereignisse )
ACCEEventlog
Internetexplorer

Die Überschriften lauten:
Typ - Datum - Uhrzeit - Quelle - Kategorie - Ereignis - Benutzer - Computer
Unter "Typ" gibt es nur "Information" und "Fehler"

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Im Augenblick funktioniert bei Thunderbird das Senden und Empfangen. Auf die Probleme, die ich mit Th. sonst noch habe, komme ich später zurück.
Aber Outlookexpress wird gestört durch eine immer wieder seit gestern spontan erscheinende Tafel mit der Überschrift:

Wählverbindung

Wählen Sie den Dienst aus, mit dem Sie eine Verbindung herstellen möchten.
Verbindung herstellen mit: DFÜ-Verbindung 29
Verbinden Einstellungen Abbrechen

Die Tafel lässt sich weder durch klicken auf "Abbrechen", noch auf das "schließen"-Kreuzchen entfernen und blockiert gleichzeitig jede Aktion mit Outlookexpress. Gestern hat sich die Tafel durch 4 - oder 5- maliges klicken auf schließen oder abbrechen noch schließen lassen, heute jedoch nicht. Was kann man da machen?
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Prüfen sie bitte mal unter 'Konten/Optionen/Verbindungseinstellungen ob dort die Verbindung über Netzwerk aktiv ist. wenn nicht, aktivieren sie das bitte
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Auf Konten/Optionen/Verbindungseinstellungen kann ich nicht zugreifen, weil Outlook express permanent durch die Karte Wählverbindung, die sich nicht schließen lässt, blockiert ist. Ich verstehe nicht, wer mir diese Wählverbindung dauernd aufzwingen will. Wenn ich nämlich probeweise darauf eingehe, wird jedesmal erneut Nutzername und Passwort gefordert und die Angabe einer Telefon Nummer. Es wird aber nicht angegeben, die Nummer von wem oder was da verlangt wird. Durch meine Verbindungsversuche mit zweien meiner Telefonnummern ohne und mit Ortskennzahl, ohne und mit Länderkennzahl, ohne und mit 0 davor sind bis jetzt schon Verbindungen DFÜ1 bis DFÜ31 entstanden. Aussichtslos !
In Ihrer letzten Antwort erwähnen Sie den Begriff "Verbindung über Netzwerk". Der kommt hier nirgends vor.
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Versuchen sie bitte mal über die Systemsteuerung/Mail an die Kontenkonfiguration zu kommen. Dadurch verhindern sie, daß Outlook Express versucht eine Verbindung aufzubauen. Die bisher erstellten DFÜ Verbindungen sollten sie löschen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich habe über Systemsteuerung/Internetoptionen/Verbindungen die DFÜ-Verbindungen 1 bis 36 gelöscht. In dem Kästchen: Einstellungen für VPN-und Wählverbindungen habe ich stehen lassen :
DFÜ-Verbindung
LAN-Verbindung
Rechts davon sind 3 Aktionen angeboten :Hinzufügen / Entfernen / Einstellungen. Darunter steht: Klicken Sie auf "Einstellungen", um einen Proxvserver für die Verbindung zu konfigurieren. Dann stehen da 3 Optionen, von denen man eine aktivieren soll:
O keine Verbindung wählen
O nur wählen, wenn keine Netzwerkverbindung besteht
O immer Standardverbindung wählen
Aktueller Standard : keine. rechts davon ein Button: "Als Standard"
Über "Eigenschaften von Internet" / Programme :
Sie können vorgeben, welche Programme für die folgenden Internetdienste automatisch verwendet werden sollen.
HTML-Editor : StarOffice 7 oder Editor
E-Mail : Outlook Express oder Mozilla Thunderbird
Newsgroups: Outlook express oder Mozilla Thunderbird
Internetanruf: Netmeeting
Kalender: /
Kontakte : Adressbuch
Standardbrowser: Internet Explorer ist momentan nicht der Standardbrowser
Add-Ons verwalten : usw.
Das Fenster : Eigenschaften von Internet hat außer "Verbindungen" und "Programme"noch die Kapitel "Allgemein","Sicherheit", "Datenschutz","Inhalte" und "Erweitert".





Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn sie die Wählverbindung nicht verwenden, dann können sie die DFÜ Verbindung auch löschen. Damit hat Windows keine Grundlage mehr eine Wählverbindung zu versuchen. Somit sollte auch ihr Mailprogramm nicht mehr darauf zugreifen. Setzen sie die Standardverbindung auf LAN und setzen sie bitte auch den Haken bei immer Stadardverbindung wählen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
vielen Dank. Das habe ich jetzt so ausgeführt.
Heute ist weder bei Outlook Express noch bei Thunderbird Post eingegangen. Ihre E-Mail empfange ich über meine Internet-Browser.(Google Chrome) Was soll ich als nächstes tun ?
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
versuchen sie sich selber bitte mal eine Testmail zu schicken. Damit können sie die Funktion prüfen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Testmail ist angekommen bei Thunderbird und bei meiner Web Mail.
Outlook lässt sich nach wie vor nicht bearbeiten, da die Karte "Wählverbindung" diesmal mit der Inhaltsangabe "LAN Verbindung" den gleiche Unfug treibt, wie vorher mit DFÜ Verbindung.
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
gut. Damit läuft zumindest Thunderbird. Outlook hat die Standardeinstellungen zur Verbindung übernommen. Da diese im System übergeordnet sind, lassen sie sich im Outlook nicht ändern. Das ist aber normalerweise auch nicht notwändig, da sie jetzt korrekt sind. Testen sie bitte mal, ob jetzt auch im Outlook eine Testmail ankommt.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Seit dem 10.02.11, 17:12 Uhr ist bei Outlook Express keine Mail eingegangen. Aber jetzt eben zum erste Mal seit Tagen hat sich diese "Wählverbindung" tatsächlich löschen lassen, so dass ich jetzt zum ersten Mal seit Tagen den Posteingang sehen kann. Also da scheint sich eventuell ein Fortschritt zu ereignen.
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
sehr gut. dann schicken sie sich bitte jetzt auch aus Outlook heraus selber eine Mail. Wenn diese ankommt im Outlook, dann scheint alles wieder zu laufen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Da haben wir uns leider zu früh gefreut, wie es scheint. Die Testmail aus Outlook Ex. ist weder bei Outlook noch bei Thunderbird noch bei Webmail angekommen. Die blockierende Wählverbindungskarte war auch wieder da, hat sich aber nach dem 4. Löschklick wenigstens für so lange löschen lassen, dass ich auf "Neue Nachricht" klicken konnte. Aber kaum war die Nachricht gesendet, war sie wieder da.
Würde es etwas bringen, wenn ich in einer kurzen Pause, die mir die Wählkarte vielleicht noch einmal lässt, versuchen würde, über Outlook/Extras/Konten/Einstellungen mit Ihrer Anleitung etwas zu bewegen ?
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ist auf jeden Fall einen Versuch wert.
Da Thunderbird ja funktioniert, gäbe es noch die Möglichkeit Outlook Express ein mal komplett zu deinstallieren und auch sämtliche Reste aus der Registry zu entfernen. Anschliessend bei der Neuinstallation von O.E. können sie dann die Einstellungen von Thunderbird importieren.
Alternativ können sie natürlich auch bei Thunderbird bleiben.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Thunderbird funktioniert nur im Bereich Empfangen und Senden. Nicht aber im Bereich Speichern. In "lokale Ordner" habe ich bei Outlook eine gewisse Anzahl von Mails, teils mit wichtigen Anhängen aus dem Kreis meiner Kinder und Enkel, meiner Freunde/innen, Berufsverbände gespeichert indem ich für jeden unter den lokalen Ordnern je einen Spezialordner eingerichtet habe. Dorthin könnte ich jede eingegangene Mail ziehen und dort sind sie nach wie vor greifbar. Bei Thunderbird ging das nicht. Meine Versuche, unter "Lokale Ordner" spezielle Ordner anzulegen, in die man eingegangene Nachricht ziehen kann, um sie dort zu speichern, sind fehlgeschlagen.Dort sind auf der Seite Lokale Ordner/Einstellungen unter der Bezeichnung "Lokales Verzeichnis" nur folgende 5 Optionen zur Verfügung : Desktop, Eigene Dateien, Arbeitsplatz, Netzwerkumgebung, Nicht verwendete Desktopverknüpfungen. Bei mir hat sich "Eigene Dateien" festgesetzt und hat alle ca. 980 Dateien in eine meterlangen Liste in den linken Seitenstreifen von Thunderbird eingepflanzt. Aus diesem Grund bin ich noch auf Outlook angewiesen, denn diese Speicherschwäche von Thunderbird geht mir auf die Nerven. Wenn das Problem nicht existierte, wäre natürlich die Deinstallation das beste.
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn sie Outlook Express neu installieren wollen, sollten sie vorher die .DBX Dateien sichern. Diese enthalten ihr Postfach und können nach der Neuinstallation des O.E. wieder importiert werden. Sie haben auch die Möglichkeit, die DBX dateien in Thunderbird zu importieren.
So wie sie es beschreiben, verwendet ihr Thunberbird zum Speichern alle verfügbaren Ordner des Desktop. Versuchen sie dort mal einen neuen Ordner anzulegen und sehen sie dann nach, ob ihnen dieser im Thunderbird danach zur Auswahl angeboten wird. Wenn das der Fall ist, sollte die Möglichkeit bestehen, darin auch Unterordner zu erstellen und diese genau wie in O.E. zu verwenden.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Einige Fragen :1. Was sind DBX-Dateien und wofür steht diese Abkürzung ?
2. Ist unter "mein Postfach" nur der Posteingang gemeint oder auch zugleich der Inhalt meiner Spezialordner, die ich unter "Lokale Ordner" bei OE angelegt habe ? 3. Was muss ich tun, um diese Dateien zu sichern ?
Einen Neuen Ordner habe ich auf dem Desktop eingerichtet und Thunderbird ist auch bereit, diesen Neuen Ordner als "lokales Verzeichnis zu akzeptieren.
Ich bin heute nochmal zur Systemsteuerung / Internetoptionen / Programme gegangen und habe dort als Standard für E-Mail Thunderbird festgelegt, aber für News Groups Outlook Express, da ich an News Groups nicht interessiert bin. Gibt es da ein Risiko ?
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Grundsätzlich bestet da kein Risiko wenn sie sowieso keine Newsgroups verwenden.Die Verknüpfung ist zwar im Windows dann so festgelegt, wird aber nicht benutzt und schadete dementsprechend auch nicht.

Outlook Express schreibt alle Mais und auch die Adressbuch Daten in die genannten dbx Dateien. Diese repräsentieren eine Art Datenbank. Dadurch liegen ihre Mails nicht als viele einzelne Dateien vor sondern werden in dieser Datenbank zusammengefasst so daß nur noch eine einzelne Datei vorliegt.
Als Postfach wird grundsätzlich alles bezeichnet, das sich unterhalb ihres Namens befindet. Dazu gehört auch der Inhalt der Unterordner.
Um diese Daten zu sichern müssen sie zunächst die dbx Dateien suchen und davon Kopien erstellen. damit liegt der Datenbestand schon mal doppelt vor und selbst bei Beschädigung einer der Ausfertigungen haben sie noch die Kopie.
Im Thunderbird gibt es die Möglichkeit, die dbx Dateien zu importieren. Dadurch werden alle enthaltenen Mails in das Thunderbird übertrragen.
Die Datenübernahme ist recht einfach. eine Anleitung dazu finden sie hier:
http://www.thunderbird-mail.de/wiki/FAQ:Daten%C3%BCbernahme_aus_Outlook_Express
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Beim Installieren von Thunderbird war schon mal das Importieren nötig und ich habe auf die Frage : was ? auf "alles" geklickt. Dabei sind alle E-Mails im Posteingang und im Gelöscht-Ordner, sowie das Adressbuch angekommen, nicht jedoch die Spezial-Ordner, die für die wichtigsten E-Mail-Partner unter lokale Ordner angelegt waren und wo sie heute noch stehen. Dazu 2 Fragen : wenn Sie schreiben,ich solle zunächst die dbx Dateien suchen und davon Kopien machen, heißt das hoffentlich nicht: jede E-Mail, sondern jeden der genannten Unterordner für z.B. Anton, Marie, Paula usw. Dann habe ich da zweitens noch eine riesige Wissenslücke : wenn ich irgendwann bei irgendwas auf Kopieren geklickt habe, blieb die Kopie für mich unsichtbar und ich habe nicht gelernt, wie man sie wieder sichtbar machen kann.(anders als bei "Speichern unter")
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn sie eine Kopie der dbx Dateien anlegen, dann enthalten diese die komplette Ordnerstruktur. Am einfachsten erstellen sie eine Kopie indem sie die enstsprechende Datei mit der rechten Maustaste anklicken und dann aus dem Kontextmenu, das dann erscheint, kopieren wählen. Dann öffnen sie den Ordner in den sie die Kopie speichern wollen, klicken mit der rechten Maustaste in diesen Ordner und wählen aus dem Kontextmenu einfügen. Der eigendliche Kopiervorgang besteht also aus 2 Schritten. Kopieren (in den Speicher) und einfügen (aus dem Speicher)
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
wenn ich mit der rechten Maustaste auf das zu kopierende Objekt klicke, erscheint das Menü : Öffnen, Suchen, Neuer Ordner, umbenennen, löschen, Eigenschaften. Wie kann ich erreichen, dass auch "kopieren" draufstehht?
Unter "Eigenschaften" steht: C:\Dokumente und Einstellungen\Anette.dbx
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
normalerweise sollten sie, wenn sie über den Arbeitsplatz oder den Explorer auf den Order c:\Dokumente und Einstellungen gehen und dann die Datei Anette.dbx mit der rechten Maustaste anklicken im Kontextmenu auch kopieren zur Verfügung haben. Wenn nicht, dann könen sie die Datei auch ein mal mit links anklicken, so daß diese markiert ist und dann die Tasten STRG+C drücken. Das hat die selbe Funktion wie kopieren.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Alles, was gestern noch gut gelungen schien ist heute verschwunden. In "lokale Ordner" auf dem linken Seitenstreifen konnte ich einen "Neuen Ordner" platzieren und zu diesem ca. 10 Unterordner, in die ich heute die mir wichtigen Mails aus OU- Express übertragen wollte. Versuchsweise habe ich einige Mails aus dem Posteingang (Thunderbird) markiert und in einige Unterordner gezogen. Das hat zwar funktioniert, aber wenn man eines öffnen und lesen wollte, erschien nur die doofe Frage : "im neuen Fenster öffnen" oder "im neuen Tab öffnen".Und beim Öffnen erschien nur eine leere weiße Seite. Dies Problem habe ich mir aber für heute aufgespart. Heute aber ist in "lokale Ordner" nichts mehr vom "Neuen Ordner" mit den 10 Unterordnern zu sehen. Alles ohne mein Zutun über Nacht verschwunden und in einen vor ein paar Tagen im Desktop ebenfalls angelegten "Neuen Ordner" verschoben. Und wenn man da etwas öffnen will, kommt entweder eine Ablehnung ("wird nicht unterstützt", oder eine Mail wird in einem widerwärtig chaotischen Buchstaben- und Zeichen- und Zahlensalat enstellt und verfremdet, so dass man den Text kaum finden und rekonstruieren kann.
Ich habe jetzt die Nase restlos voll.
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach 3 € zahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Lassen Sie mich bitte den Stand der Dinge kurz zusammenfassen: Meinen Mail-Kontakt mit Ihnen habe ich vor Wochen eingeleitet mit der Bemerkung: mit Thunderbird komme ich nicht zurecht und ich würde lieber zurück zu Outlook Express usw. Die gestrigen Erfahrungen mit Thunderbird haben, wie ich meine, meine Meinung bestätigt. An Viren kann es wohl nicht liegen, denn ich habe ein AVG 2011 Antiviren-Programm, welches permanent
scannend im Einsatz ist. Außerdem tut ja auch die Windows firewall ihren Dienst. Zudem sind auch alle bei Outlook Ex. in den von mir erwähnten Unterordnern gespeicherten Objekte unversehrt und lassen sich öffnen und lesen, ohne dass man Diplom-Informatiker sein muss.
Ich möchte also nach wie vor zu Outlook zurück, entweder durch Reparatur, oder, wie Sie vorgeschlagen haben, durch Deinstallation mit anschließender Neu-Installation. Vor der letzteren Methode möchte ich aber testen, ob das mit der Sicherung durch kopieren oder Verschieben keinen Schaden anrichtet. Der gestrige Vorfall macht mich misstrauisch.
Zur Option des Reparierens möchte ich noch erwähnen, das bei diesen endlos (bei Outlook) scheiternden Wählverbindungen zu irgendeinem Server sowohl die "Fehlernummer" 651 als auch 623 genannt worden ist. Sie haben doch sicher ein Fehlernummern- Verzeichnis, aus dem Sie entnehmen konnen, wie man diese Fehler beseitigt. Oder Sie können mir vielleicht sagen, wo ich auf meinem Computer ein solches Fehlernummern-Verzeichnis finden kann.Wäre damit das Problem gelöst ? Was meinen
Sie ?
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach 3 € zahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
2 Fragen : 1. Wie macht man einen "Checkdisk" ?
2. Wenn das Modem einen Fehler meldet, weil es nicht angeschlossen ist, heißt das , dass man es jetzt anschließen muss und wenn ja, wie macht man das ? Habe ich da was falsch gemacht, liegt die Ursache für diesen Fehler also bei mir ?
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach $3 zahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Checkdisc habe ich gemacht. Weil das natürlich lange gedauert hat, war ich mit anderen Dingen beschäftigt, so dass ich das Ende verpasst habe und nun nicht weiß, ob da eine interessante Information zu sehen gewesen wäre. Mit Freude und Zustimmung habe ich Ihren letzten Satz : "Genau das müssen wir ihm noch abgewöhnen." gelesen und bin gespannt auf das Ergebnis dieser Entwöhnungskur.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ereignisanzeige
"Anwendung":

von 10.02.11, 23:06:43 bis 23:09:05 sind 6 Fehler angezeigt, alle haben die Quelle Application Hang,die 3 ersten haben die Kategorie (101), die 3 weiteren haben keine Kategorie. Die Ereignis-Nummern der 3 ersten sind
1002, die der 3 anderen sind 1001. Der Benutzer ist bei allen "nicht zutreffend", der Computer gehört GROETHUYSEN. Das Datum 10.02.11 ist das Datum der letzten E-Mail bei Outlook Ex.
"System":
am 10.02.11 um 18:03:22 sind 2 Fehler angezeigt, beide haben die Quelle Service Control Manager, beide gehören keiner Kategorie an, das eine Ereignis hat die Nummer 7009, das andere 7000, der Benutzer ist wider "nicht zutreffend", der Computer heißt GROETHUYSEN
Es sieht also für meinen Laienverstand so aus , als ob diese 6 Fehler bei "Anwendung" und diese 2 Fehler bei"System" etwas damit zu tun hätten, dass seit dem 10.02. bei Outlook Ex. keine E-Mails mehr angekommen sind.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bitte teilen Sie mir mit, ob Herr Meyer in Urlaub gefahren ist, oder ob er weiter an dieser Sache arbeiten wird. Vielen Dank
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach $3 zahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Dazu habe ich 2 Fragen : 1. wie überprüft man die Dateigröße ? Wenn ich mit der rechten Maustaste einen Mail-Ordner anklicke und die Eigenschaften wissen will, wird u.a. mitgeteilt : 163 Mails. Mehr kommt nicht raus. 2. Gespeichert sind die Anhänge, aber das Löschen in oder an der Mail ist mir bis jetzt nicht gelungen. Wenn ich auf das Kästchen mit der Anlage-Anzeige klicke, kommt im Menü nur "Anlagen öffnen" oder
"Anlagen speichern", wenn ich aber oben über "Bearbeiten" auf Löschen klicke ist gleich die ganze E-Mail weg. Was mache ich da falsch ?
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach $3 zahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn ich Sie richtig verstehe, sind die von Ihnen erwähnten DBX Dateien meine E-Mails, die aber nicht in einem Ordner, sondern unter "Posteingang", "gesendet", "gelöscht" und in den diversen Unterordnern gespeichert sind. -- Da mein Internet Explorer momentan spinnt, habe ich mein Tele2.de auf Google Chrom, meinem Standardbrowser, verpflanzt und dort folgende Mitteilung bekommen : Sie nutzen momentan 5022 KB von
100 MB verfügbarem Speicherplatz (=4 %) Posteingang 3586 KB, gesendet
675 KB, Papierkorb 757 KB, nochmal gesendet (mit einem anderen Symbol davor ): 264 KB, Junk 403 KB. Meine Unterordner mit teilweise ziemlich langen Briefen aus Amerika konnte ich allerdings mit dieser Methode nicht erfassen, da mein vorheriger Versuch, Outlook Express im Browser zu öffnen, mir bisher nicht gelungen ist. Was muss ich tun, um das normale OE- Fenster mit Posteingang und allen weiteren Ordnern und Unterordnern in einem Browser zu öffnen ?
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach $3 zahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Meine Antwort gestern scheint nicht bei Ihnen angekommen zu sein. Kurz zusammen gefasst :1. Was sind DBX Dateien, d.h.: wie unterscheiden sie sich von normalen Dateien (E-Mails im "Posteingang-Ordner!z.B.) und wo finde ich Sie ? Meine Google-Suche zu diesem Begriff hat mir bis jetzt noch nicht geholfen. 2. Wie komme ich zu einem Windows Explorer ? Muss ich mir so etwas kaufen? Meine Google-Suche zu diesem Begriff hat mich bisher nicht befriedigend aufgeklärt.
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach $3 zahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die größte DBX Datei ist am 20.02.11 mit
206.372KB angegeben (gesendete Objekte). Die zweitgrößte hat 180.118 KB (gelöschte Objekte). Ist das noch im unbedenklichen Rahmen ?
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach $3 zahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
der Posteingang hat 32.971 KB (23.02.11)
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach $3 zahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
bitte,was ist das: die Einstellung für das Protokoll ?
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach $3 zahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich werde nochmal Punkt für Punkt die beiden Konto Einstellungen miteinander vergleichen und mich dann mit allem, was mir dabei auffällt bei Ihnen melden.
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach $3 zahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
+OutlookExpress
Internetkonten: E-Mail:Konto:,
mail.tele2.de (2)
Typ:E-Mail (Standard), Verbindung:Alle verfügbaren
Eigenschaften:Allgemein:Servernamen eingeben:
mail.tele2.de (2)
Server:
Posteingangserver ist ein
POPP 3 Server
Posteingang (POP3) :
mail.tele2.de,
Postausgang (SMTP): SMTP
Posteingangserver KLontoname: Ich, Kennwort .......
Kennwort speichern

Kästchen
"Anmeldung durch gesicherte Kennwortauthentifizierung" ist nicht aktiviert,
Postausgangserver:Kästchen"Server erfordert Authentifizierung": nicht aktiviert
Verbindung: Verbindung zu diesem Konto herstellen mit LAN
Sicherheit: Kein Zertifikat ausgewählt.
Algorithmus:3DES
Serverportnummer:Postausgang (SMTP) 25, Posteingang(POP3): 110
Kästchen ..."sichere Verbindung (SSL)" : nicht aktiviert
Zeitlimit des Servers 1 Minute 30 Sekunden,
K."Nachrichten größer als xx KB aufteilen : "nicht aktiviert.
K. "Kopie aller N achrichten auf dem Server belassen": nicht
aktiviert.


POP3:
Serverportnummer Postausgang(SMTP):25
Posteingang(POP3): 110

OP3:
Serverportnummer Postausgang(SMTP):25OutlookExpress
Internetkonten: E-Mail:Konto:,
mail.tele2.de (2)
Typ:E-Mail (Standard), Verbindung:Alle verfügbaren
Eigenschaften:Allgemein:Servernamen eingeben:
mail.tele2.de (2)
Server:
Posteingangserver ist ein
POPP 3 Server
Posteingang (POP3) :
mail.tele2.de,
Postausgang (SMTP): SMTP
Posteingangserver KLontoname: Ich, Kennwort .......
Kennwort speichern

Kästchen
"Anmeldung durch gesicherte Kennwortauthentifizierung" ist nicht aktiviert,
Postausgangserver:Kästchen"Server erfordert Authentifizierung": nicht aktiviert
Verbindung: Verbindung zu diesem Konto herstellen mit LAN
Sicherheit: Kein Zertifikat ausgewählt.
Algorithmus:3DES
Serverportnummer:Postausgang (SMTP) 25, Posteingang(POP3): 110
Kästchen ..."sichere Verbindung (SSL)" : nicht aktiviert
Zeitlimit des Servers 1 Minute 30 Sekunden,
K."Nachrichten größer als xx KB aufteilen : "nicht aktiviert.
K. "Kopie aller N achrichten auf dem Server belassen": nicht
aktiviert.


POP3:
Serverportnummer Postausgang(SMTP):25
Posteingang(POP3): 110

OP3:
Serverportnummer Postausgang(SMTP):25OutlookExpress
Internetkonten: E-Mail:Konto:,
mail.tele2.de (2)
Typ:E-Mail (Standard), Verbindung:Alle verfügbaren
Eigenschaften:Allgemein:Servernamen eingeben:
mail.tele2.de (2)
Server:
Posteingangserver ist ein
POPP 3 Server
Posteingang (POP3) :
mail.tele2.de,
Postausgang (SMTP): SMTP
Posteingangserver KLontoname: Ich, Kennwort .......
Kennwort speichern

Kästchen
"Anmeldung durch gesicherte Kennwortauthentifizierung" ist nicht aktiviert,
Postausgangserver:Kästchen"Server erfordert Authentifizierung": nicht aktiviert
Verbindung: Verbindung zu diesem Konto herstellen mit LAN
Sicherheit: Kein Zertifikat ausgewählt.
Algorithmus:3DES
Serverportnummer:Postausgang (SMTP) 25, Posteingang(POP3): 110
Kästchen ..."sichere Verbindung (SSL)" : nicht aktiviert
Zeitlimit des Servers 1 Minute 30 Sekunden,
K."Nachrichten größer als xx KB aufteilen : "nicht aktiviert.
K. "Kopie aller N achrichten auf dem Server belassen": nicht
aktiviert.


POP3:
Serverportnummer Postausgang(SMTP):25
Posteingang(POP3): 110

OP3:
Serverportnummer Postausgang(SMTP):25OutlookExpress
Internetkonten: E-Mail:Konto:,
mail.tele2.de (2)
Typ:E-Mail (Standard), Verbindung:Alle verfügbaren
Eigenschaften:Allgemein:Servernamen eingeben:
mail.tele2.de (2)
Server:
Posteingangserver ist ein
POPP 3 Server
Posteingang (POP3) :
mail.tele2.de,
Postausgang (SMTP): SMTP
Posteingangserver KLontoname: Ich, Kennwort .......
Kennwort speichern

Kästchen
"Anmeldung durch gesicherte Kennwortauthentifizierung" ist nicht aktiviert,
Postausgangserver:Kästchen"Server erfordert Authentifizierung": nicht aktiviert
Verbindung: Verbindung zu diesem Konto herstellen mit LAN
Sicherheit: Kein Zertifikat ausgewählt.
Algorithmus:3DES
Serverportnummer:Postausgang (SMTP) 25, Posteingang(POP3): 110
Kästchen ..."sichere Verbindung (SSL)" : nicht aktiviert
Zeitlimit des Servers 1 Minute 30 Sekunden,
K."Nachrichten größer als xx KB aufteilen : "nicht aktiviert.
K. "Kopie aller N achrichten auf dem Server belassen": nicht
aktiviert.


POP3:
Serverportnummer Postausgang(SMTP):25
Posteingang(POP3): 110

OP3:
Serverportnummer Postausgang(SMTP):25OutlookExpress
Internetkonten: E-Mail:Konto:,
mail.tele2.de (2)
Typ:E-Mail (Standard), Verbindung:Alle verfügbaren
Eigenschaften:Allgemein:Servernamen eingeben:
mail.tele2.de (2)
Server:
Posteingangserver ist ein
POPP 3 Server
Posteingang (POP3) :
mail.tele2.de,
Postausgang (SMTP): SMTP
Posteingangserver KLontoname: Ich, Kennwort .......
Kennwort speichern

Kästchen
"Anmeldung durch gesicherte Kennwortauthentifizierung" ist nicht aktiviert,
Postausgangserver:Kästchen"Server erfordert Authentifizierung": nicht aktiviert
Verbindung: Verbindung zu diesem Konto herstellen mit LAN
Sicherheit: Kein Zertifikat ausgewählt.
Algorithmus:3DES
Serverportnummer:Postausgang (SMTP) 25, Posteingang(POP3): 110
Kästchen ..."sichere Verbindung (SSL)" : nicht aktiviert
Zeitlimit des Servers 1 Minute 30 Sekunden,
K."Nachrichten größer als xx KB aufteilen : "nicht aktiviert.
K. "Kopie aller N achrichten auf dem Server belassen": nicht
aktiviert.


POP3:
Serverportnummer Postausgang(SMTP):25
Posteingang(POP3): 110

OP3:
Serverportnummer Postausgang(SMTP):25OutlookExpress
Internetkonten: E-Mail:Konto:,
mail.tele2.de (2)
Typ:E-Mail (Standard), Verbindung:Alle verfügbaren
Eigenschaften:Allgemein:Servernamen eingeben:
mail.tele2.de (2)
Server:
Posteingangserver ist ein
POPP 3 Server
Posteingang (POP3) :
mail.tele2.de,
Postausgang (SMTP): SMTP
Posteingangserver KLontoname: Ich, Kennwort .......
Kennwort speichern

Kästchen
"Anmeldung durch gesicherte Kennwortauthentifizierung" ist nicht aktiviert,
Postausgangserver:Kästchen"Server erfordert Authentifizierung": nicht aktiviert
Verbindung: Verbindung zu diesem Konto herstellen mit LAN
Sicherheit: Kein Zertifikat ausgewählt.
Algorithmus:3DES
Serverportnummer:Postausgang (SMTP) 25, Posteingang(POP3): 110
Kästchen ..."sichere Verbindung (SSL)" : nicht aktiviert
Zeitlimit des Servers 1 Minute 30 Sekunden,
K."Nachrichten größer als xx KB aufteilen : "nicht aktiviert.
K. "Kopie aller N achrichten auf dem Server belassen": nicht
aktiviert.


POP3:
Serverportnummer Postausgang(SMTP):25
Posteingang(POP3): 110

OP3:
Serverportnummer Postausgang(SMTP):25
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach $3 zahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Noch bevor ich heute etwas bewegt habe, hat sich bei Outlook Express nach dem Öffnen sofort der Posteingang aufgefüllt vom 20.02. bis heute. Dann habe ich Ihrer Anleitung gemäß diese Kästchen mit der Authentifizierung aktiviert und dann eine Testmail an mich geschrieben. Nach dem Klicken auf "senden" erfolgte nichts nur Stillstand mit der Mitteilung: das Programm reagiert nicht. Dies habe ich wiederholt.Ohne Erfolg.
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach $3 zahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Anwendung
3 Fehler 25.02.11, 17:59:19, 18:04:14, 18:10:08
Quelle:Applikation Hang, Kategorie (101). Erei...1002
Benutzer:nicht zutreffend, Comp. GR.
System
2 Fehler 24.02.11, beide 13:14:14. Quelle beide :
Service Control Manager, Kat.: keine, Erei... 7009, 7000 Ben.: nicht zutr.
ComP.: GR.
2 Fehler 24.02.11, 17:49:40, Service Control Manager, keine Kat., Erei... 7009, 7000, Ben.: nicht zutr., Comp.: GR.
Warnung 24.02011 01:01:54, Quelle : User32, keine Kat.,
Ereig... 1073, Benutzer : System, Comp. GR
2 Fehler 23.02.11 20:26:01, Qu.: Service Control Manager,
keine Kat., Ereig... 7009, 7000, Ben.: nicht zutr., ComP.GR.
2 Fehler 22.02.11, 18:32:54, Serv. Contr. Man., keine Kat.,
Er...:7009, 7000, Ben.:nicht zutr., C.:GR.
2 Fehler 22.02.11 18:18:59 mit den selbenm Merkmalen wie vor
Warnung 22.02.11, 00:58:27, Qu.: User 32,, keine Kat., Er.: 1073, Benutzer: System, C.: GR
2 Fehler 20.02.11 21:28:07, Serv.Contr.Man., k.Kat., 7009, 7000, B.: nicht zutr., GR.
2 Fehler mit den selben Merkmalen am 20.02.11 um 14:09:11
das selbe am 18.02.11 23:37:37
Warnung 18.02.11 23:33:29, Qu.: ntfs, Kat.: Datenträger,
Ereig.... 40, Ben.: nicht zutr., C.:GR
noch 2 Fehler am 18.02.11 um 16:03:50 mit den selben Mewrkmalen, wie immer
1 Fehler um 16:02;26, Serv.C.M., 7009
Warnung 18.02.11 02:28:37 Qu.:PlugPlayManager





Anwendung
3 Fehler 25.02.11, 17:59:19, 18:04:14, 18:10:08
Quelle:Applikation Hang, Kategorie (101). Erei...1002
Benutzer:nicht zutreffend, Comp. GR.
System
2 Fehler 24.02.11, beide 13:14:14. Quelle beide :
Service Control Manager, Kat.: keine, Erei... 7009, 7000 Ben.: nicht zutr.
ComP.: GR.
2 Fehler 24.02.11, 17:49:40, Service Control Manager, keine Kat., Erei... 7009, 7000, Ben.: nicht zutr., Comp.: GR.
Warnung 24.02011 01:01:54, Quelle : User32, keine Kat.,
Ereig... 1073, Benutzer : System, Comp. GR
2 Fehler 23.02.11 20:26:01, Qu.: Service Control Manager,
keine Kat., Ereig... 7009, 7000, Ben.: nicht zutr., ComP.GR.
2 Fehler 22.02.11, 18:32:54, Serv. Contr. Man., keine Kat.,
Er...:7009, 7000, Ben.:nicht zutr., C.:GR.
2 Fehler 22.02.11 18:18:59 mit den selbenm Merkmalen wie vor
Warnung 22.02.11, 00:58:27, Qu.: User 32,, keine Kat., Er.: 1073, Benutzer: System, C.: GR
2 Fehler 20.02.11 21:28:07, Serv.Contr.Man., k.Kat., 7009, 7000, B.: nicht zutr., GR.
2 Fehler mit den selben Merkmalen am 20.02.11 um 14:09:11
das selbe am 18.02.11 23:37:37
Warnung 18.02.11 23:33:29, Qu.: ntfs, Kat.: Datenträger,
Ereig.... 40, Ben.: nicht zutr., C.:GR
noch 2 Fehler am 18.02.11 um 16:03:50 mit den selben Mewrkmalen, wie immer
1 Fehler um 16:02;26, Serv.C.M., 7009
Warnung 18.02.11 02:28:37 Qu.:PlugPlayManager





Anwendung
3 Fehler 25.02.11, 17:59:19, 18:04:14, 18:10:08
Quelle:Applikation Hang, Kategorie (101). Erei...1002
Benutzer:nicht zutreffend, Comp. GR.
System
2 Fehler 24.02.11, beide 13:14:14. Quelle beide :
Service Control Manager, Kat.: keine, Erei... 7009, 7000 Ben.: nicht zutr.
ComP.: GR.
2 Fehler 24.02.11, 17:49:40, Service Control Manager, keine Kat., Erei... 7009, 7000, Ben.: nicht zutr., Comp.: GR.
Warnung 24.02011 01:01:54, Quelle : User32, keine Kat.,
Ereig... 1073, Benutzer : System, Comp. GR
2 Fehler 23.02.11 20:26:01, Qu.: Service Control Manager,
keine Kat., Ereig... 7009, 7000, Ben.: nicht zutr., ComP.GR.
2 Fehler 22.02.11, 18:32:54, Serv. Contr. Man., keine Kat.,
Er...:7009, 7000, Ben.:nicht zutr., C.:GR.
2 Fehler 22.02.11 18:18:59 mit den selbenm Merkmalen wie vor
Warnung 22.02.11, 00:58:27, Qu.: User 32,, keine Kat., Er.: 1073, Benutzer: System, C.: GR
2 Fehler 20.02.11 21:28:07, Serv.Contr.Man., k.Kat., 7009, 7000, B.: nicht zutr., GR.
2 Fehler mit den selben Merkmalen am 20.02.11 um 14:09:11
das selbe am 18.02.11 23:37:37
Warnung 18.02.11 23:33:29, Qu.: ntfs, Kat.: Datenträger,
Ereig.... 40, Ben.: nicht zutr., C.:GR
noch 2 Fehler am 18.02.11 um 16:03:50 mit den selben Mewrkmalen, wie immer
1 Fehler um 16:02;26, Serv.C.M., 7009
Warnung 18.02.11 02:28:37 Qu.:PlugPlayManager





Anwendung
3 Fehler 25.02.11, 17:59:19, 18:04:14, 18:10:08
Quelle:Applikation Hang, Kategorie (101). Erei...1002
Benutzer:nicht zutreffend, Comp. GR.
System
2 Fehler 24.02.11, beide 13:14:14. Quelle beide :
Service Control Manager, Kat.: keine, Erei... 7009, 7000 Ben.: nicht zutr.
ComP.: GR.
2 Fehler 24.02.11, 17:49:40, Service Control Manager, keine Kat., Erei... 7009, 7000, Ben.: nicht zutr., Comp.: GR.
Warnung 24.02011 01:01:54, Quelle : User32, keine Kat.,
Ereig... 1073, Benutzer : System, Comp. GR
2 Fehler 23.02.11 20:26:01, Qu.: Service Control Manager,
keine Kat., Ereig... 7009, 7000, Ben.: nicht zutr., ComP.GR.
2 Fehler 22.02.11, 18:32:54, Serv. Contr. Man., keine Kat.,
Er...:7009, 7000, Ben.:nicht zutr., C.:GR.
2 Fehler 22.02.11 18:18:59 mit den selbenm Merkmalen wie vor
Warnung 22.02.11, 00:58:27, Qu.: User 32,, keine Kat., Er.: 1073, Benutzer: System, C.: GR
2 Fehler 20.02.11 21:28:07, Serv.Contr.Man., k.Kat., 7009, 7000, B.: nicht zutr., GR.
2 Fehler mit den selben Merkmalen am 20.02.11 um 14:09:11
das selbe am 18.02.11 23:37:37
Warnung 18.02.11 23:33:29, Qu.: ntfs, Kat.: Datenträger,
Ereig.... 40, Ben.: nicht zutr., C.:GR
noch 2 Fehler am 18.02.11 um 16:03:50 mit den selben Mewrkmalen, wie immer
1 Fehler um 16:02;26, Serv.C.M., 7009
Warnung 18.02.11 02:28:37 Qu.:PlugPlayManager





Anwendung
3 Fehler 25.02.11, 17:59:19, 18:04:14, 18:10:08
Quelle:Applikation Hang, Kategorie (101). Erei...1002
Benutzer:nicht zutreffend, Comp. GR.
System
2 Fehler 24.02.11, beide 13:14:14. Quelle beide :
Service Control Manager, Kat.: keine, Erei... 7009, 7000 Ben.: nicht zutr.
ComP.: GR.
2 Fehler 24.02.11, 17:49:40, Service Control Manager, keine Kat., Erei... 7009, 7000, Ben.: nicht zutr., Comp.: GR.
Warnung 24.02011 01:01:54, Quelle : User32, keine Kat.,
Ereig... 1073, Benutzer : System, Comp. GR
2 Fehler 23.02.11 20:26:01, Qu.: Service Control Manager,
keine Kat., Ereig... 7009, 7000, Ben.: nicht zutr., ComP.GR.
2 Fehler 22.02.11, 18:32:54, Serv. Contr. Man., keine Kat.,
Er...:7009, 7000, Ben.:nicht zutr., C.:GR.
2 Fehler 22.02.11 18:18:59 mit den selbenm Merkmalen wie vor
Warnung 22.02.11, 00:58:27, Qu.: User 32,, keine Kat., Er.: 1073, Benutzer: System, C.: GR
2 Fehler 20.02.11 21:28:07, Serv.Contr.Man., k.Kat., 7009, 7000, B.: nicht zutr., GR.
2 Fehler mit den selben Merkmalen am 20.02.11 um 14:09:11
das selbe am 18.02.11 23:37:37
Warnung 18.02.11 23:33:29, Qu.: ntfs, Kat.: Datenträger,
Ereig.... 40, Ben.: nicht zutr., C.:GR
noch 2 Fehler am 18.02.11 um 16:03:50 mit den selben Mewrkmalen, wie immer
1 Fehler um 16:02;26, Serv.C.M., 7009
Warnung 18.02.11 02:28:37 Qu.:PlugPlayManager



Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Thunderbird : bei den Server-Einstellungen lautet eine Frage: Verbindungssicherheit ? in dem Antwortkästchen war bisher automatisch eingestellt : "Keine". Alternativ kann man wählen : SSL/TLS oder STARTTLS. Keine Ahnung, was das heißt, deshalb habe ich mir bisher nicht getraut, das beunruhigende Wort "keine" durch eine dieser Buchstabenreihen zu ersetzen. Soll das so bleiben (ohne Verbindungssicherheit) ?
Aus dem Posteingang bei Thunderbird sind heut ohne mein Zutun eine stattliche Reihe von Mails, also alle, spurlos verschwunden, darunter auch Ihre Antwort -Ankündigungen. Neu eingegangen sind vorhin einige SPAM-Mails. Das scheint zu funktionieren.
Im Posteingang von Outlook Express ist Ihre Antwort-Ankündigung von der vergangenen Nacht um 01:11 das letzte. Sie SPAM-Mails, die bei Thunderbird eingegangen sind, müssten ja eigentlich auch bei Outlook erscheinen, tun sie aber nicht.
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach $3 zahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
die empfohlenen Einstellungen habe ich so eingetragen und durch"ok" aktiviert. Da ist bei Outlook E. immer noch Ihre Mail von 01:11 das letzte, während Ihre aktuelle Antwort von heute02:59 neben noch einigen anderen Mails nur bei Thunderbird eingegangen sind. Eben habe ich auch eine Testmail an meine Adresse zu senden versucht - mit dem selben Ergebnis wie gestern: "das Programm reagiert nicht". Von O.E. gehen übrigens immer noch diese Versuche einer Verbindungsherstellung aus, die letztlich zu der Feststellung führen, dass das Modem den Fehler 651 gefunden hat.
Haben Sie ais den Ereignisprotokollen etwas relevantes entnehmen können.
(Mir sind versehentlich beim Kopieren einige Fehlermeldungen aus "Anwendungen verloren gegangen, während die aus "System" vollständig sind. Benötigen Sie die verlorenen ?)
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach $3 zahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich habe nicht versucht, das Programm zu schließen, während es noch auf die Rückmeldung zu einem Prozess gewartete hat, sondern ich habe nach dem schreiben einer Testmail an mich selbst auf "senden" geklickt.
Vorhin habe ich versucht über: Arbeitsplatz - C:\Dokumente und Einstellungen eine sogenannte DBX Datei zu öffnen. Da kommt entweder gar nichts oder eine Mitteilung, dass Adobe diese Datei nicht öffnen kann weil der Dateityp nicht unterstützt wird. Ich erwähne das nur deshalb, weil vor dem Deinstallieren von Out.Ex. eine sichere Speicherung gefunden werden muss, die man auch wieder öffnen kann. Vorhin habe ich versucht, eine DBX Datei per E-Mail an Mich zu schicken, ist aber wede bei Thunderb. noch bei Ou.Ex. angekommen. Wenn ich was gefunden habe, melde ich mich wieder.
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach $3 zahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
in dem Ordner C:\Dateien und Einstellungen befinden sich 85 Dateien, die entweder nur "Dateien" heißen oder Dateiordner, MSF- Dateien oder DBX-Dateien. Die kann man über die rechte Maustaste entweder "in Ordner kopieren", oder "in Ordner verschieben"in einen Ordner meiner Wahl bringen. Was ist zu empfehlen, "kopieren" oder "verschieben"? Muss ich das mit jedem Objekt einzeln, also 85 mal machen, oder genügt es, wenn ich den ganzen Ordner "Dateien und Einstellungen" an einen anderen
Ort kopiere oder verschiebe ? (entschuldigen Sie meine Fragen, aber ich habe sowas noch nie gemacht )
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach $3 zahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
jetzt sind alle DBX- Dateien in den "Eigene Dateien"-Ordner kopiert, so dass dem Deinstallieren nichts mehr im Weg stehen dürfte. Muss ich das über "Systemsteuerung - Software" anpacken ?
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
DIESE ANTWORT IST GESPERRT!
Sie können diese Antwort anzeigen lassen indem Sie hier klicken um sich zu registrieren oder anzumelden und danach $3 zahlen.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Leider kann ich über Systemsteuerung und Software weder Outlook E. noch seine Einstellungen finden. Haben die eine andere Bezeichnung, die ich nicht kenne ?
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
OE ist ein Bestandteil der Windows Systemprogramme und kann auch darüber deinstalliert werden. Wenn das nicht möglich sein sollte, dann installieren sie OE einfach über die vorhandene Version drüber.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
da habe ich leider noch einige banale, handwerkliche Fragen: Wenn ich Systemsteuerung- Software aufmache, sind am linken Rand 4 Menü-Tasten:
1. Programme ändern oder entfernen
2. Programme hinzufügen
3. Windows-Komponenten entfernen/hinzufügen
4. Programm-Zugriff und-Standards festlegen.
Mit der ersten hatte ich gehofft, OE. entfernen, also deinstallieren zu können. OE. ist aber weder bei Software. noch über "Alle Programme" - "Zubehör"- Systemprogramme" zu finden. Nur bei "Alle Programme" ist es als eines der vielen Programme verzeichnet. Was muss ich tun, um es von dort aus zu deinstallieren. Mit der rechten Maustaste "löschen" befehlen ? Darüberhinaus ist mir schleierhaft, wie ich auch die zugehörigen Einstellungen deinstallieren kann. Hat es Sinn, mit der Taste 2."Programme hinzufügen" oder mit 3."Windows-Komponenten entfernen oder hinzufügen" OE. in die Software-Liste zu befördern ?
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das Programm ist ja in der Liste Alle Programme enthalten. Wenn sie es ein mal anklicken, sollte der Button zum Deinstallieren erscheinen. Wenn dieser Button nicht erscheint, dann können sie es über Programm ändern/Entfernen deinstallieren. Das kommt drauf an wie ihre Ansicht eingestellt ist. Im Deinstallationsvorgang werden sie dann gefragt, ob sie die Einstellungen mit deinstallieren wollen. Dies bestätigen sie.
Sie können OE nicht in eine der anderen Listen befördern, da diese auf andere Systembestandteile zugreifen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn ich das Programm anklicke, erscheint kein Button zum Deinstallieren, sondern da Fenster Outlook Express mit dem Posteingang
usw. Der Button Programm Ändern/Entfernen steht aber nur bei der Liste der Software zur Verfügung, in der aber Outlook Express nicht enthalten ist. Da liegt ja das Problem : wie kann man diese offenbar unvollständige Liste der Softwares mit OE vervollständigen ?
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich habe dazu noch Artikel bei Microsoft gefunden:

http://support.microsoft.com/kb/2398839/de
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
http://support.microsoft.com/kb/2398839/de nach diesen Anweisungen aarbeite ich seit Tagen, bisher aber ohne Erfolg. Ich melde mich wieder.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nun sieht es doch so aus, als ob dieser "support.microsoft.com zum Erfolg geführt hat. Schade, dass dieser link nicht früher gekommen ist, was uns viele Stunden Arbeit erspart hätte. Nun habe ich für Outlook Express nach einem vergeblichen ersten Versuch eine zweite neue Identität, mit der O.E.wunderschön kommt und auch meine gespeicherten Nachrichten und das Adressbuch zurück importieren konnte.
Abschließend zwei Fragen : ist es riskant, die beiden überflüssigen Identitäten zu löschen ? und wie deinstalliert man Thuderbird ?
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie können Thunderbird über die Systemsteuerung Software deinstallieren. Wenn sie ihre Daten bereits in das neue Konto importiert haben, können sie die alten Konten gefahrlos löschen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke, mache ich. Jetzt aber ist bei dem neuen O.E mit der neuen Identität wieder die selbe Fehlermeldung erschienen wie zu Anfang unserer Arbeit und die die ganze Aktion verursacht hat.
"Der Server hat unerwartet die Verbindung beendet. Möglicherweise liegt ein Serverproblem vor, es ist ein Netzwerkproblem aufgetreten oder das Zeitlimit wurde überschritten. Konto: 'mail.tele2.de', Server: 'mail.tele2.de', Protokoll: POP3, Port: 995, Secure (SSL): Ja, Fehlernummer: 0x800CCC0F"
Bei den Konto-Einstellungen heißt es : der Posteingangsserver ist ein POP3 Server. In der nächsten Zeile steht :
Posteingang (POP3):mail.tele2.de
Wie komme ich aus diesem ewigen Unsinn endlich wieder raus ?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vorhin habe ich vergessen , zu erwähnen, dass heute bei dem neuen Outlook Express kein einziger Posteingang stattgefunden hat, während bei Thunderbird, welches den selben Posteingang-Server hat wie O.E. nämlich mail.tele2.de, ca 10 neue Mails eingegangen sind, aber keine gelbe Fehlerwarnung.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
< Zurück | Weiter >
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
  • Endlich ein Experte, der mir wirklich weiterhelfen konnte! DANKE! JustAnswer Kunde Taunusstein
  • Ihre Antwort hat mir sehr geholfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dass Sie mir darüber hinaus noch 2 Empfehlungen gegeben haben fand ich super. Vielen Dank! JustAnswer Kunde Freiburg
  • Die ausgearbeiteten Hilfen waren gut strukturiert, leicht verständlich und zu 100% hilfreich für mich. Vielen Dank Markus B. Karlsruhe
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PY/Pyroflash/2011-4-21_104934_tronic.64x64.jpg Avatar von Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/rufushoschi/2010-11-08_135947_bild.jpg Avatar von IT-Fachinformatiker

    IT-Fachinformatiker

    Systemadministrator

    Zufriedene Kunden:

    6338
    Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/COMINAROSA/2010-02-03_172238_PASSBILD.JPG Avatar von COMIN IT-Service

    COMIN IT-Service

    Dipl.-Ing.

    Zufriedene Kunden:

    779
    Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RaubergerConcep/2010-03-02_102740_Portraet64.jpg Avatar von RaubergerConcept

    RaubergerConcept

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    234
    Mehr als 10 Jahre Erfahrung in Softwareentwicklung und Netzwerktechnik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/LF/lfalkenburg/2015-2-8_01843_.64x64.jpg Avatar von Lutz Falkenburg

    Lutz Falkenburg

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    96
    Seit über 20 Jahren beruflich im IT-/IUK-Bereich tätig. Egal ob EinzelPC der Netzwerk...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BI/BigDaddyXD/2012-10-24_20126_WhySoSeriousJob.64x64.jpg Avatar von BigDaddyXD

    BigDaddyXD

    Informatiker

    Zufriedene Kunden:

    1588
    Microsoft Certified Professional, Microsoft Certified Desktop Support Technican,...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PU/Pucky80/2011-5-14_54537_pucky80.64x64.jpg Avatar von Pucky80

    Pucky80

    IT-Systemkaufmann

    Zufriedene Kunden:

    1322
    MCITP (Microsoft Server 2008 Enterprise Administrator)
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer