So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 13559
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Guten Abend, ich habe mein Windows 7 nicht aktiviert/ registrieren

Kundenfrage

Guten Abend,
ich habe mein Windows 7 nicht aktiviert/ registrieren lassen (oder wie immer das genannt wird). Vor einer Woche ging direkt nach dem Anschalten ein Fenster auf mit der Ankündigung, dass innerhalb von 30 tagen Security essentials ausgeschaltet werde. Seit gestern habe ich nun keinen Schutz mehr, habe vorsichtshalber eine kostenlose Testversion von Norton installiert. Die Registrierung klappt einfach nicht, weil ich die Mails nicht lesen kann. Windows live hat bei mir von Anfang an nicht funktioniert; eine andere Adresse konnte ich nicht angeben.
AM LIEBSTEN HÄTTE ICH EINFACH EINE TELEFONNUMMER!
MfG Christine Schäpers
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

vielen Dank, XXXXX XXXXX Justanswer benutzen.

Bitte stellen Sie möglichst immer nur eine Frage, sonst kommen wir hier völlig durcheinander.

Windows 7 hat in der Tat eine Zwangsaktivierung. Wie Sie Windows 7 aktivieren können erfahren Sie auf der folgenden Seite:

http://windows.microsoft.com/de-DE/windows7/activate-windows-7-on-this-computer

Microsoft Security Essentials ist eine kostenlose Antivirensoftware. Sie sollte wieder funktionieren wenn Sie Windows 7 aktiviert haben. Keinesfalls sollten Sie parallel dazu ein zweites Antivirenprogramm installieren ohne vorher Microsoft Security Essentials deinstalliert zu haben, da sich zwei Virenprogramme gegenseitig stören können.

Abgesehen davon ist Norton auch eines der schlechtesten Antivirenprogramme die ich kenne und ich würde Ihnen von Norton ohnehin generell abraten. Wenn Sie auf ein anderen kostenloses Antivirenprogramm wechseln möchten dann verwenden Sie besser Antivir: http://www.avira.com/de/avira-free-antivirus.

Das Sie keine Emails lesen können kann natürlich sehr viele Ursachen haben. Hierzu müßte Sie schon wesentlich mehr Angaben machen um Ihnen weiterhelfen zu können:

  • Wer ist Ihr Emailanbieter?
  • Lesen Sie Ihre Emails online über den Browser oder über ein Emailprogramm?
  • Welches Emailprogramm verwenden Sie?
  • Welche Fehlermeldung erhalten Sie? Bitte wortgenau angeben.

Für "Windows live funktioniert nicht" würde ich Sie bitten eine separate Frage zu stellen, da dies sonst den Rahmen dieser Frage sprengen würde. Auch hier sind genauere Angaben erforderlich um Ihnen helfen zu können.

Wir bieten leider keinen telefonischen Support an, zumal sich PC Fragen schriftlich meist besser und schneller klären lassen, da es möglich ist Bilder, weiterführende Links, Beschreibungen und ähnliches zu übermitteln, was am Telefon leider nicht möglich ist.

Verändert von Tronic am 28.01.2011 um 19:33 Uhr EST
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 6 Jahren.
Konnte ich Ihnen denn bereits weiterhelfen? Für Ihre Rückfragen und Antworten steht Ihnen unterhalb meiner Antwort eine Textbox zur Verfügung.
Tronic und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Abend Tronic,

ich danke XXXXX XXXXXür Ihre Hilfe. Mein Zögern hatte nichts mit Ihnen oder Ihrer Antwort zu tun - alles funktioniert wieder, sogar windows live ist wieder verfügbar nach ein paar updates - sondern mit meiner wachsenden Skepsis justanswer gegenüber.

 

Die ersten Mails landeten im Spam-Ordner, überall große grellgrüne Buttons für den Abschluss eines Abos, für justanswer weniger vorteilhafte Optionen sind für den Nutzer unverhältnismäßig schwerer zu finden. Die Postadresse für einen evtl notwendigen Widerruf befindet sich in San Francisco - na toll! Das weckt Vertrauen....

 

Gestern habe ich nun vom Kundenservice eine Bestätigung erhalten, dass ich mit dem Akzeptieren Ihrer Antwort keine weiteren Verpflichtungen eingehe. ( Ich muss so vorsichtig sein, denn wie Sie ja wissen, habe ich von Tuten und Blasen keine Ahnung.

:-))

 

MfG

Experte:  Tronic hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie hätten mich auch gerne direkt fragen können wenn Sie Bedenken haben. Es ist richtig, dass Justanswer seinen Sitz in Amerika hat, die Experten und Moderatoren mit denen Sie arbeiten sind aber alle in Deutschland und helfen Ihnen jederzeit weiter wenn Sie Probleme oder Fragen haben. Auch der Widerruf muss nicht per Post erfolgen, eine Email genügt völlig und Justanswer ist hier auch immer sehr kulant in der Abwicklung.
Auch andere große Portale wie Ebay, Amazon, Google, Facebook, Apple, usw. haben Ihren Stammsitz in Luxemburg oder Amerika, weil die Firmen dort gegründet wurden und erst später die ausländischen Märkte erobert haben.

Attachments are only available to registered users.

Register Here


Die Abofunktion ist übrigens für den Kunden keine Kostenfalle sondern eine große Ersparnis, weil Sie für den Betrag, den Sie sonst für eine Frage bezahlen, einen ganzen Monat lang fragen stellen können. Zudem ist es ja auch jederzeit wieder kündigbar. Daher wird diese dem Kunden natürlich auch vorrangig angeboten. Ich sehe daher keine vorteilhafte Option für den Kunden, wenn er den selben Betrag für eine einzelne Frage bezahlt.

Ich freue mich jetzt natürlich, dass Ihr Problem gelöst ist und hoffe dass Sie mit meiner Beratung dennoch zufrieden waren. Vielen Dank für Ihre Akzeptierung.



Verändert von Tronic am 03.02.2011 um 08:31 Uhr EST

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer