So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Wagar-Tech.
Wagar-Tech
Wagar-Tech, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 1281
Erfahrung:  Ausbildung als Fachinformatiker; Selbständiger IT-Dienstleister; Erfahrungen mit Linux und Windows
50768061
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Wagar-Tech ist jetzt online.

Hallo, ich hab einen Photosmart C7280. Seit einiger Zeit

Kundenfrage

Hallo,

ich hab einen Photosmart C7280. Seit einiger Zeit macht er Probleme mit dem Papiereinzug. Schon beim Einzug hört man, das er das Papier zerknüllt. Meistens kommen dann Fehlermeldungen wie: Legen Sie Papier ein oder Unzulässiges Papierformat. Ich habe schon unterschiedliche Papiersorten ausprobiert. Mal ging es, dann aber wieder nicht. Wenn er dann mal eine Seite druckt, ist auf der linken oberen Seite ein dickes Eselsohr. Was kann ich tun?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  Wagar-Tech hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die Probleme an Ihrem Drucker klingen nach Verschleißerscheinungen und da es sich bei Ihrem Gerät um consumer electronic handelt, lohnt auch kein Austausch der defekten Komponenten, sondern leider nur ein Neukauf.
Bevor Sie aber sowas machen, können Sie aber noch versuchen, die Probleme per Hand zu beseitigen. Wahrscheinlich sind die Papiereinzugswalzen oder Papierstücke im Drucker schuld an dem Problem. Sie können versuchen, die Walzen zu reinigen und nach Papierstücken im Drucker zu suchen. Gehen Sie dabei aber sehr vorsichtig vor. Sie können bei diesen Arbeiten auch versuchen, das Innere des Druckers vorsichtig zu reinigen.
Das wars aber, was Sie mit einfachen Mitteln versuchen können, um die Probleme zu beheben. Wenn das alles nix hilft, ist Ihr Drucker wohl leider nur Schrott, denn die Reparaturkosten würden dann zu hoch sein, als das es sich lohnen würde.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Wagar-Tech,

wenn dem wirklich so ist, dann taugen die HP-Geräte aber nun wirklich nichts. Der Drucker ist nicht übermäßig oft im Gebrauch, er ist gerade mal zwei Jahre alt und soll dann schon Verschleißerscheinungen haben??? Eine so kurze Überlebensdauer habe ich bislang noch bei keinem Drucker gehabt. Können Sie mir bitte erklären, was "consumer electronic" heißt? Bedeutet das, dass ich nur ein Blatt pro Monat drucken sollte?
Experte:  Wagar-Tech hat geantwortet vor 6 Jahren.
Mit "ein Blatt pro Monat" haben Sie nicht ganz unrecht, so blöd es auch klingt. "consumer electronic" steht für Technik für Privatpersonen, also Billighardware. Da Privatpersonen sehr auf den Preis schauen, werden hier nur die billigsten Hardwarekomponenten verwendet, also Komponenten, die nicht so wirklich lange halten. Nicht umsonst bietet HP für Ihren Drucker nur 1 Jahr Garantiert an und Sie sind nicht der erste verärgerte HP Kunde was Drucker angeht. Achten Sie daher beim nächsten Kauf eines Druckers auf zwei Dinge:
1: das es sich um einen Laser (Toner) Drucker handelt und nicht wie in Ihrem Fall um einen Tintenstrahldrucker
2: das die Garantie mindestens 3 Jahre beträgt, besser wäre 5


Experte:  Wagar-Tech hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sind Sie mit der Antwort zufrieden oder brauchen Sie noch weitere Unterstützung?
lg Simon Wagar
Experte:  Wagar-Tech hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sind Sie mit der Antwort zufrieden oder brauchen Sie noch weitere Unterstützung?
Falls Sie mit der Antwort zufrieden sind, so würde ich Sie bitten, die Antwort zu akzeptieren.

lg Simon Wagar