So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an H-Meyer.
H-Meyer
H-Meyer, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2043
Erfahrung:  Microsoft Certified System Engineer
42901528
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
H-Meyer ist jetzt online.

Guten Abend, in den letzten Tagen st rzt mein Acer X 1301

Kundenfrage

Guten Abend,
in den letzten Tagen stürzt mein Acer X 1301 Win 7 ab.
Mit folgender Meldung:

Problemsignatur
Problemereignisame: BlueScreen
Betriebsystemversion: 6.1.7600.2.0.0.768.3
Gebietsschema-ID: 1031

Dateien zur Beschreibung des Problems
121510-20919-01.dmp
sysdata.xml
WERInternalMetadata.xml

Temporäre Kopie dieser Dateien anzeigen
Warnung: Wenn das Problem durch einen Virus oder ein sonstiges Sicherheitsrisiko verursacht wurde, kann der Computer durch das Öffnen einer Kopie der Dateien beschädigt werden.

Weitere Informationen über das Problem
BCCode: d1
BCP1: 0000000000000028
BCP2: 0000000000000002
BCP3: 0000000000000001
BCP4: FFFFF8800187851D
OS Version: 6_1_7600
Service Pack: 0_0
Product: 768_1

Ich bin kein PC-Fachmann und kann leider damit nichts anfangen.
Bitte um Hilfe zu diesem Problem.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Solche Bluescreens treten meistens bei Problemen mit einem Treiber oder einer Hardwarekomponente auf. Es könnte in ihrem Fall ein Problem mit der Netzwerkkarte, der WLAN Karte oder den Treibern von Netzwerkkarte oder WLAN sein. Sicher ist das allerdings nicht.
Prüfen sie bitte mal das Ereignisprotokoll auf Fehlereinträge im Systembereich. Dort müssen noch mal genauere Angaben zum Fehler stehen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Alle Treiber sind aktuell! Fehlereinträge sind reichlich da! Es ist ja auch in letzter Zeit sehr häufig gewesen das der PC abgestürzt ist und auch nicht mehr richtig heruntergefahren ist. Hilfreich ist das leider nicht diese ganzen Fehlermeldungen. Problemberichte ohne Ende! z.B. WindowsExplorer, GoogleChrome,usw, Computerproblem mit Adobe Flash Player, Adobe Acrobat Reader (bereits Neuinstalliert), Internet Explorer 8. Na, halt eine menge für einen PC-Amateur.
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wichtig sind vor allem die Einträge die Zeitlich direkt vor und nach einem Absturz liegen. Jeder Fehlereintrag enthält einen sekundengenauen Zeitstempel. Daran können sie das etwas eingrenzen.
wenn sie sehr viele Fehlereinträge zu unterschiedlichen Programmen und Vorgängen haben, dann läuft ihr System scheinbar insgesamt sehr instabil. Es scheinen also dementsprechend auch viele Ursachen für die Fehler vorzuliegen. So etwas kann durch beschädigte RAM Module oder eine beschädigte CPU verursacht werden.
Ich brauche aber in jedem Fall die Fehlermeldungen, die rund um die Abstürze liegen um überhaupt erstmal einen Lösungsansatz finden zu können.Danach werden wir dann zusammen einen Fehler nach dem anderen abarbeiten, bis ihr System wieder richtig läuft. Sollte tatsächlich ein Hardwareproblem vorliegen, können wir dieses eingrenzen auf die verursachende Komponente. Diese können sie dann austauschen.
Es ist auch möglich, daß nach dieser Fehlersuche eine Neuinstallation des Betriebssystems notwendig sein wird. Dies von vornerein zu machen, ist allerdings nicht sinnvoll, da dabei mpöglicherweise die selben Fehler wieder auftreten. Es muss also zuerst die genaue Fehlersuche passieren.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich habe jetzt mir mal die Überprüfung der Zuverlässigkeits und Problemverlaufes des Comp. angeschaut, da sind ja auch in einer Zeitachse die Probleme zu erkennen. Am 13.12. 2010 gehen die Probleme so richtig los. Da habe ich ein neues Virenprogramm installiert PC Tools Internet Security. Vorher hatte ich McAfee. Kann da was schief gelaufen sein?
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das kann ohne weiteres sein. PCTools blockiert so einiges, was zum Betrieb des Rechners notwendig ist.
Sie sollten zunächst mal PCTools komplett deaktivieren und dann einige Programme durchtesten. Danach kontrollieren sie noch mal die Ereignisanzeige, ob dort immer noch so viele Fehler eingetragen werden.
Wenn das immer noch der Fall ist, können sie das System mit dem Wiederherstellungsassistenten auf den 13.12. zurücksetzen auf einen Zeitpunkt vor der Installation der PCTools. Machen sie bitte vorher eine Datensicherung der Daten, die sie seit dem erstellt haben, da diese sonst unter Umständen verloren gehen.
Nach der Rücksetzung sollten sie vorerst ein anderes Antivirenprogramm installieren um einen Schutz zu gewährleisten.
Danach testen sie erneut ob weitere Fehler eingetragen werden.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer