So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6965
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Mein Netzwerkadapter DW 1501 Wireless-N WLAN Half Mini-Card

Kundenfrage

Mein Netzwerkadapter DW 1501 Wireless-N WLAN Half Mini-Card empfängt maximal 65 mbit/s. Wie ist das zu erklären?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

dies kann mehrere Ursachen haben ich werde Ihnen diese Infos zusammen stellen, einen Moment.

LG Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

also Ursachen für Empfangsprobleme bei WLAN können u.a. folgende sein:

- zu weit vom Router/WLAN-Access Point entfernt
- blockierende Wände oder grosse Gegenstände z.B. Schränke / Metall in den Wänden
- Empfängereinheit der Karte ist zu schwach
- falsche Kanal Einstellung
- Konfigurationsproblem/fehlerhaft arbeitender Treiber

Allgemein können Sie das Problem folgendermaßen lösen:

1. Verringern Sie die Entfernung Ihrer WLAN-Karte zum WLAN-Router
2. Tragen Sie dafür Sorge, das sich nicht zu viele Hindernisse dazwischen befinden
3. Prüfen Sie die Kanaleinstellung am WLAN-Router bzw. an der WLAN-Karte

Die Kanäle müssen gleich sein unter Windows drücken Sie dazu

Windowstaste+Pause > Hardware > Gerätemanager (XP) bzw. direkt Gerätemanager (7/Vista) dort taucht Ihre WLAN-Karte auf > auf das "+" Zeichen klicken, Adapter auswählen > rechte Maustaste > Eigenschaften > Erweitert > Kanal Einstellung

Um die Einstellung dann am Router zu prüfen müssen Sie wissen, welche Gateway IP der Router hat dazu gehen Sie wie folgt vor:

Windowstaste+R > cmd > OK jetzt bitte folgenden Befehl eingeben:

ipconfig

es sollte eine Ausgabe heraus kommen, bei der folgende Zeile zu lesen ist:

Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.2.1

wobei die IP auch (je nach Hersteller unterschiedlich) 192.168.1.1 oder auch 192.168.0.1 sein kann sofern Sie die Standardeinstellungen belassen haben. Diese IP-Adresse geben Sie in der Adresszeile Ihres Browsers ein und wählen nach Eingabe des Passwortes die WLAN-Einstellungen dort können Sie normalerweise einstellen, welcher Kanal benutzt werden soll.

Damit ich Ihnen besser die Einstellungen erklären kann, benötige ich eine Info welches Betriebssystem und welchen Router Sie einsetzen.

Weitere Informationen erhalten Sie direkt von Dell:

http://support.dell.com/support/edocs/network/p70008/ge/vista_7/intro.htm

Treiber für Ihren Adapter erhalten Sie ebenfalls bei Dell:

http://support.euro.dell.com/support/downloads/index.aspx?c=de&cs=dedhs1&l=de&s=dhs&~ck=GuidedPathHomePage

LG Günter

Verändert von IT-Fachinformatiker am 12.01.2011 um 20:40 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Günter, Oder Kollege der Online ist.
Die Sendeleistung meines W-Lan Acces ist bestens eingestellt und ich befinde mich mit dem Empfänger DW1501 so ziemlich genau 2,7 meter vom Sender entfernt. Trotzdem spuckt die DW 1501 nur 65mbit aus und sie sendet/empfängt auch nur auf einem Kanal. Also wird das wohl nix mit schneller. Meine Recherchen auf Ihrer Chatline ergaben, dass ich mit diesem Problem nicht allein dastehe. Der Empfänger ist begrenzt frequentiert und kann deshalb einfach nicht meeeehr: Dell wirbt lediglich mit dem Spruch "möglich" Mehr als eben durch den Flaschenhals passt, geht nunmal nicht raus. Wie sehen Sie die Lage?
Ich gestehe, dass ich nun sehr ungehalten bin ung ggf rechtliche Schritte gegen Dell einleite. Für mich ist dieser Vorgang BETRUG!
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

also 65 MBit ist nicht wenig aber, bei grösseren Downloads und mehreren Usern merkt man dies schon auch, wenn man viele Files kopiert. Für eienn allein dürfte dies sicherlich ausreichen. Ich würde Ihnen eher raten, ein seperates WLAN-Interface einzubauen bzw. anzuschließen die Transferraten heutiger Systeme schwanken zwischen 54 und 300 MBit auf der folgenden Seite sehen Sie eine Auswahl an WLAN-Karten und WLAN-Sticks:

http://www.idealo.de/preisvergleich/ProductCategory/6372F444293.html

zumindest könnten Sie damit weiter kommen, dummerweise kostet das extra. Ob Sie mit rechtlichen Schritten gegenüber Dell weiter kommen weiss ich nicht, ich denek aber das das nicht so sein wird da hier schon klare Verstöße nachgewiesen werden müssten wenn Dell schreibt "möglich" dann ist das sehr wage wenn Dell geschrieben hätte "auf jeden Fall" dann sähe es anders aus. Im Zweifel müssen Sie allerdings einen Anwalt befragen, da dieser Spezialist auf dem Gebiet des Jura ist. Wenn Sie der Ansicht seien, das Dell hier einen massiven Fehler begangen hat sollten Sie diesen Schritt gehen. Ich hoffe, das Sie mit meiner Arbeit zufrieden waren.

LG Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer