So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6971
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Ich schreibe Ihnen auf dem Netbook. Starte ich meinen PC (Windows

Kundenfrage

Ich schreibe Ihnen auf dem Netbook. Starte ich meinen PC (Windows XP), so scheint für ca. 10 Sek. 'alles normal'. Dann aber wechselt das Desktop-Bild, da heisst es: "WARNING! YOUR'RE IN DANGER! YOUR COMPUTER IS INFECTED WITH SPYWARE!" Blablabla... Dann: "SECURE YOURSELF RIGHT NOW! REMOVE ALL SPYWARE FROM YOUR PC!" Der PC ist mit McAfee geschützt (vielmehr sollte geschützt sein...), das McAfee-Emblem zeigt sich auch während den genannten 10 Sek., dann verschwindet es und macht dieser Warnung Platz ("Application cannot be executed. The file HP1006MC.EXE is infected. ...") Ich soll meinen PC mit 'System Tool' schützen... Was kann man da tun? (Der PC wurde kürzlich neu aufgerüstet.)

Grüsse: Felix Studer
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

haben Sie eine deutsche Version Ihres Scanners? Falls ja, können Sie zu 100% davon ausgehen, das Ihr PC befallen ist ich suche eine Lösung1

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ich nehme an, dass ich eine deutsche (CH-deutsche) Scannerversion habe. Besten Dank im Voraus!

 

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
So, als erstes folgendes:

1. Downloaden Sie folgende Programme:

http://fileforum.betanews.com/detail/Malwarebytes-AntiMalware/1186760019/1

http://housecall.trendmicro.com/de/

2. Starten Sie XP im abgesicherten Modus mit Netzwerk beim einschalten des PC F8 drücken

3. Installieren Sie o.a. Produkte und einmal laufen lassen

Falls das nix bringt, können Sie ein ISO-Image einer Notfall CD bei Heise downloaden und damit einen effektiven Scan durchführen:

http://www.heise.de/software/download/knoppix/35154

Ich bin mir sehr sicher, das Ihr PC befallen ist! Ferner sollte nach dem Scan mal der CCleaner durchlaufen:

http://www.ccleaner.de (Backup der Regsitry: Ja)

und, schauen Sie auch mal nach was sich in Autostart rumtreibt:

Windowstaste+R > msconfig > OK > Systemstart

falls da was drin ist, was "komisch" aussieht Haken raus!

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ich dachte, dass es logisch wäre, dass ich auch nicht mehr ins Netz komme!

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie müssen sich die Sachen von dem PC downloaden, an dem Sie grad sitzen Sie haben keine andere Chance nur so können Sie den anderen PC säubern dieser muss nicht online sein Sie können auch "nur abgesicherter Modus" wählen dann werden allerdings keine Updates der Scanner gezogen die Notfall CD dürfte vielleicht der Ausweg sein diese müssen Sie vorher auf CD brennen und von dieser CD am anderen PC starten der Rest geht fast von allein. Die anderen Tools können Sie installieren aber wie gesagt die allerneusten Updates erhalten Sie nur, wenn der andere PC eine LAN-Verbnindung zum Router hat. LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Okay. Allerdings kann ich im Netbook keine CD reinschieben. Geht das auch mit einem USB-Stick?
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
das geht, aber damit sind enorme Probleme verbunden, einige USB-Sticks können es schlicht nicht auch dei Netbooks nicht immer, auch wenn der Hersteller behauptet das das geht Es geht aber auch mit der Windows Ultimate Boot CD:

http://www.heise.de/software/download/ultimate_boot_cd_ubcd/46586

Anleitung zum erstellen eines bootfähigen UPSB-Sticks:

http://www.tomshardware.de/foren/239992-78-ubcd-stick

Aber eines vorweg: Sie müssen einige Dinge selbst erledigen aber mit dieser CD dürfte es sehr viel einfacher sein vorallem, weil es auf Windows basiert damit sollten Sie ans Ziel kommen Ihr Stick muss die Fähigkeit besitzen zu booten.

LG Günter