So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6964
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Hab seit Herbst einen Medion Akoya P4010 D, der macht nur Probleme,

Kundenfrage

Hab seit Herbst einen Medion Akoya P4010 D, der macht nur Probleme, oft verliert er das Brenner laufwerk, Maus+Tastatur friert kurzzeitig ein, bleibt beim start oder runterfahren oft hängen, war im Dezember bei Medion, kam zurück mit den gleichen Fehlern.
mfg u.klein
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Kunde,

das klingt sehr schlecht ich suche einmal Informationen dazu heraus.

LG Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
So, da bin ich wieder: Also was mir auffällt ist kurz und bündig folgendes:

1. Fehler im bzw. am Gerät

2. Fehler bleibt auch bestehen, wenn Sie das Gerät bei Medion in Reparatur gegeben haben

3. Fehler bleibt bestehen, auch wenn Sie Windows neu installieren

So, zunächst einmal stelle ich fest, das Medion hier schlicht und einfach geschlampt hat und sogar noch schlimmer: Vollkommen versagt sowohl beim PC selbst als auch beim Service insgesamt, trotz der billg hersgestellten Ware: Medion ist nicht unbedingt der Hit sondern eher Glückssache d.h. manches mal sind gute Komponenten drin und manches mal so wie bei Ihnen ist der PC schlicht nicht okay.

So, also bezüglich CDROM/DVD-Brenner gibt es einen allgemeinen Weg das Problem zu beheben (auch Win7):

Da dieses Problem fast täglich neu hier auftaucht, sollte auf diesen Thread
hier verwiesen werden. Hilft in 99.9% aller Fälle, dass das optische Laufwerk
anschliessend wieder im Gerätemanager und als Laufwerk angezeigt wird.

1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start. Im Feld Suche starten geben Sie regedit ein. Klicken Sie dann in der Liste Programme auf regedit.
Bei XP: Start - Ausführen - regedit

Wenn Sie zur Eingabe eines Administratorkennworts bzw. einer Bestätigung aufgefordert werden,
geben Sie das Kennwort ein oder klicken Sie auf Fortsetzen.

2. Klicken Sie auf den folgenden Registrierungsunterschlüssel:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Contro l\Class\{4D36E965-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}

Achtung: Es kann mehrere Instanzen des in Schritt 2 genannten Registrierungsunterschlüssels geben. Sie müssen sicherstellen, dass Sie sich im richtigen Registrierungsunterschlüssel befinden, bevor Sie die Werte "UpperFilters" und "LowerFilters" ändern. Um sicherzustellen, dass Sie sich im richtigen Registrierungsunterschlüssel befinden, überprüfen Sie, ob der Datenwert "Standard" "DVD-/CD-ROM" und der Datenwert "Class" "CDROM" lautet.

3. Klicken Sie im rechten Fensterbereich mit der rechten Maustaste auf UpperFilters, und klicken Sie anschließend auf Löschen.

4. Klicken Sie auf Ja, um das Entfernen des Registrierungseintrags "UpperFilters" zu bestätigen.

5. Klicken Sie im rechten Fensterbereich mit der rechten Maustaste auf LowerFilters, und klicken Sie anschließend auf Löschen.

6. Klicken Sie auf Ja, um das Entfernen des Registrierungseintrags "LowerFilters" zu bestätigen.

7. Beenden Sie den Registrierungs-Editor, und starten Sie anschließend den Computer neu.

Quelle: Microsoft

Tastatur/Maus und Bild friert ein:

Normalerweise sollten PCs nach Neu Installation vorallen, wenn sie neuwertig sind schlicht laufen ist bei Ihnen leider nicht der Fall. Daher würde ich vorschlagen, öffnen Sie vorsichtig den PC und prüfen Sie ob alle verbauten Lüfter funktionsfähig sind, ob sich Verunreinigungen im PC befinden und ob alle Kabel korrekten Sitz haben ebenso alle Karten/RAM-Bausteine.

Danach bitte einmal ins BIOS gehen beim einschalten F2 oder ENTF drücken (letzteres dürfte es sein). Dort finden Sie meist einen Eintrag "Hardware Monitor" dort sehen Sie u.a. Temparatur und Drehzahl der Lüfter diese Werte sollten halbewegs normal sein d.h. nicht zu sehr schwanken Beispiel: CPU Temparatur sollte nicht bei übertrieben 80 Grad liegen sondern deutlich darunter.

Ein BIOS Update (flashen, ein enorm riskanter Vorgang!) kann in vielen Fällen Probleme beheben aber: Der PC muss ja bei Ausliferung funktionieren d.h. es kann durchaus ein anderes Problem vorliegen nämlich ein Defekt am Mainboard dort, wo sich Keyboard und Mouse Controller befinden.

Man könnte einmal mit einer anderen Tastatur und Maus prüfen ob es da auch auftritt, falls nicht tippe ich darauf, das der PC am Mainboard einen Schaden aufweist. Ich würde da der PC ja nagel neu ist in dem Fall auf einen 1:1 Ersatz bestehen oder in der Tat vom Kauf zurücktreten mit der Begründung, das die geliferte Ware fehlerhaft ist.

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Da das Teil ein allinone PC ist und keinerlei Mainboard Herstellerangaben vorhanden sind, ist es mit dem öffnen des PC`s schwierig, auch ein neues Bios update steht nicht zu verfügung, auch ich denke, dass das Board was hat.
Leider war es Medion B-Ware, obwohl die Garantie noch bis Sept.2011 läuft und die Fehler erst nach längerem Betrieb auftreten wird Medion hier immer sagen, der PC ist in Ordnung.

mfg u.klein
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Aha B-Ware davon hätten Sie die Finger lassen sollen! Sorry, das ich das so sage aber B-Ware ist immer mit Vorsicht zu genießen meist ist es Schrott bei Medion, Acer, PackardBell und wie die billigen Anbieter und Hersteller alle heissen! Wie viel haben Sie denn dafür bezahlt? Das Mainboard ist vorhanden, es ist eine durchgängige Platine ich vermute das der Keyboard Controller einen Knall hat daher friert Tastatur und Maus ständig ein da können Sie leider nix reparieren sondern wohl oder übel das Teil "vergessen" auch wenns weh tut und durch einen anständigen PC ersetzen aber niemals Medion das ist bei Medion immer Glückssache entweder verbauen die Schrott was oft bei allen Medion Geräten der Fall ist oder mit viel Glück Markenkomponenten (Medion ist ja kein Hersteller sondern nur Distributor).

Das ist wirklich doof aber Sie sind nicht der erste, in den letzten fünf Jahren habe ich satte 20 Medion Rechner mit ähnlichen Effekten leider durch die Bank Schrott, das muss ich leider so sagen gleiches gilt sehr oft für Acer und PackardBell auch hier eher die Finger von lassen auch wenn diese beiden u.U. "etwas" besser als Medion erscheinen mögen.

Den Support bzw. der Service bei Medion ist nichts wert, meist sitzen dort Laien und ungelernte und das ganze wird auch im nicht EU-Ausland oder in Ländern des ehemaligen Ostblocks abgewickelt daher kann Medion das auch so billig anbieten.

Medion wird auch keine Langzeit Tests durchführen, da Medion weder qualifiziert ist noch einen Grnd dafür sieht denen gehts primät um Gewinnmaximierung wie das leider bei den meisten billig Anbietern ist der Service bleibt leider immer auf der Strecke.

LG Günter
IT-Fachinformatiker und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Eines fällt mir aber noch ein:

Garantie so sagen Sie geht noch bis:

Sept.2011

ich würde entweder:

a) auf ein funkionierenden PC bestehen Sie können ja auf den Langzeitfehler hinweisen
b) das Geld zurück verlangen

Ich persönlich würde b) als sinnvollste Maßnahme erwägen.

LG Günter

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer