So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an JAFA-Network.
JAFA-Network
JAFA-Network, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 266
Erfahrung:  Systemadministrator
44724141
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
JAFA-Network ist jetzt online.

Bei meinem Acer 9300 blinken die Strom- und Akkuanzeige rot

Kundenfrage

Bei meinem Acer 9300 blinken die Strom- und Akkuanzeige rot auf. Seitdem läuft der Rechner nicht mehr hoch. Was könnte das Problem sein?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  JAFA-Network hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Damen und Herren,


es gibt verschiedene Möglichkeiten;

  • 1. Defekter Akku
  • 2. Defektes Netzteil

Zu Testzwecken einfach den Akku entfernen und versuchen den Acer zu starten, sollte dies nicht möglich sein, liegt es wohl am Netzteil.

 

Mit freundlichen Grüßen

JAFA-Network

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Leider hat diese nicht funktioniert! Um Netzteil auszuschliessen, sogar KFZ-Netzteil ausprobiert, jetzt kommt nur noch kurzes Aufleuchten der Festplatten-LED, Power-Leuchte grün, kurzes anlaufen des DVD-Laufwerkes, danach nichts weiter. Wie wenn der Laptop nicht mehr auf die Festplatte zugreifen würde. Kann man das BIOS mal richtig reseten? Durch andere Foren, dasd mit der Start-TasteXXXXXuuml;cken und dann Strom an Rechner bringen und einschalten schon ausprobiert!
Experte:  JAFA-Network hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

habe ich jetzt richtig verstanden, dass es mit dem KFZ-Ladekabel und Akku funktioniert, bloß der Rechner nicht hoch fährt?

 

Im schlimmsten Fall ist es die Ladeelektronik, das hat mit dem Bios nichts zu tun, das würde bedeuten das Gerät bekommt nicht genug Strom.

 

Haben Sie eventuell noch Garantie auf dem Gerät?

 

Mit freundlichen Grüßen

JAFA-Network

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Leider ist auf dem Gerät keine Garantie mehr. Der Rechner fährt generell nicht hoch!

Der Bildschirm bleibt dunkel. Wenn die Stromversorgung getrennt wird und anschliesend wieder ansteckt, kommt zunächst nur kurz die LED der Festplatte, danach leuchten nur die Einschaltetaste und die Stromversorgung. Wenn mann die Stromversorgung erneut trennt und danach die Start-Taste 10 Sekunden lang gedrückt hält und die Stromzufuhr erneut anbringt kommt nach dem Einschalten das zuerst genannte Fehlverhalten. Zusätzlich läuft der Lüfter der Kühlung. Was hat es mit der Ladeelektronik auf sich? Kann man da irgendetwas richten?

Experte:  JAFA-Network hat geantwortet vor 6 Jahren.

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

na wirklich selbst machen kann man nichts, das einzige was Sie versuchen können ist die Festplatte ausbauen und den Acer ohne diese Starten, denn dort müsste er das Bios Ihnen anzeigen.

 

Sollte das auch nicht funktionieren, haben Sie die Möglichkeit sich an Acer zu wenden;

 

Für Acer Geräte außerhalb der Garantiezeit besteht natürlich weiterhin die Möglichkeit, diese zum Kostenvoranschlag einzuschicken.

 

Hierfür bitte auf der 01805-005520 (in der Leitung die 2 drücken) eine RMA Nummer zur Einsendung geben lassen.

 

Dann bitte das Paket ausreichend frankiert einschicken.

 

Oder Online: https://customercare.acer-euro.com/customercare/Default.aspx

 

Der KVA sollte nicht mehr als 3-5 Arbeitstage benötigen, nachdem das Gerät eingegangen ist.

 

Der KVA ist kostenfrei, lediglich wenn er abgelehnt wird und das Gerät unrepariert zurückgeschickt werden soll wird eine Versand - und Handlings pauschale von 29,-- Euro inkl. MwSt. berechnet.

 

Mit freundlichen Grüßen

JAFA-Network

 

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Da das Laptop schon im Juli 2007 erworben wurde und das mit dem BIOS auch nicht klappt (Bildschirm bleibt schwarz), wird es wohl besser sein ein Neues zu besorgen!

Besten Dank für Ihre Bemühungen!

 

MFG

 

Bernreuther

Experte:  JAFA-Network hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

unter dem Strich ist es wohl die vernünftigste Variante, da eine Reparatur sehr wahrscheinlich die Hälfte des Preises oder mehr (wenn Mainbord betroffen ist) von einem neuen Gerät kostet.

 

Mit freundlichen Grüßen

JAFA-Network

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo nochmal,

bin heute auf der Arbeit auf weitere 2 Fälle, in denen ACER-Notebooks das gleiche Fehlverhalten aufweisen, gestossen. Kann es allgemein Probleme geben, die darauf hinweisen, das ACER irgendein Problem mit den Motherboards hat? Es handelt sich hierbei um unterschiedliche Modelle, die jedoch das gleiche Fehlverhalten, wie bei meinem, aufweisen!

 

MFG

Bernreuther

Experte:  JAFA-Network hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Damen und Herren,

ja das kann durchaus sein, da die Hardware Grundausstattungen meistens identisch sind (nicht nur bei Acer so...), der einzige Unterschied liegt zwischen den Modellen dann bei der Ausstattung von Ram, Festplatte, Software, Monitorgröße usw..

 

Mit freundlichen Grüßen

JAFA-Network