So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tr0dis.
Tr0dis
Tr0dis, Informatiker
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 312
Erfahrung:  IT-Assistent und Bachelor Informatik ( im Studium)
32320470
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tr0dis ist jetzt online.

ich kann mein andministratorprofiel nicht ffnen. es kommt

Kundenfrage

ich kann mein andministratorprofiel nicht öffnen. es kommt immer die gleiche fehlermeldung. die anmeldung des dienstes "benutzerprofil" ist fehlgeschlagen. das benutzerprofil kann nicht geladen werden.
was kann ich tun?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  Tr0dis hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

probieren Sie folgendes aus:

  1. Im Windows-Explorer sicherstellen, das versteckte Dateien und Ordner angezeigt werden: Dazu in einem Explorer-Fenster im Menü Extras->Ordneroptionen->Registerkarte "Ansicht" den Eintrag "Ausgeblendete Dateien, Ordner [...] anzeigen" auswählen und mit OK bestätigen.
  2. Den Ordner C:\Benutzer\ (bzw. C:\Users\) aufrufen, den darin jetzt sichtbaren Ordner "Default" per Rechtsklick anwählen und auf "Eigenschaften" klicken.
  3. Die Registerkarte "Sicherheit" auswählen und auf die Schaltfläche "Erweitert" klicken.
  4. Nun ist eine Liste mit Berechtigungseinträgen für den Ordner zu sehen. Unter der Liste befindet sich eine Checkbox, die mit "Vererbbare Berechtigungen des übergeordneten Objektes einschließen " beschriftet ist. Der Schlüssel zum Erfolg ist, dort das Häkchen zu setzen . Bei mir ist das Häkchen dort ausgegraut und damit nicht direkt anwählbar, stattdessen kann man aber auf die darüber befindliche Schaltfläche "Berechtigungen ändern" klicken.
  5. Dort ist wieder die gleiche Liste sichtbar und das Häkchen kann gesetzt werden. Den Eintrag darunter ("Alle Berechtigungen für untergeordnete Objekte...") musste ich bei mir nicht anwählen, damit es funktioniert, aber Schaden kann es ggf. auch nicht (siehe auch oben verlinkter englischer Kommentar).
  6. Die Änderung mit OK bestätigen. Daraufhin habe ich eine Reihe von Fehlermeldungen bekommen, an denen man sich meiner Erfahrung nach aber nicht stören braucht ;)
    Das wars auch schon!
Quelle: social.answers.microsoft.com

MfG
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

beim 4. punkt habe ich ein weiteres problem. um die berechtugungen ändern zu drücken muss ich ein passwort eingeben. ich habe keines und drückte auf ok. jetzt kommt die meldung der zugriffssteuerungs editor findet die datei nicht....

 

Experte:  Tr0dis hat geantwortet vor 6 Jahren.
Solche Fehlermeldung tauchen meist auf wenn Sie den Benutzer per Hand über den Explorer gelöscht haben und nicht über Systemsteuerung -> Konten.

Dann versuchen Sie noch folgendes:

  1. Rechner im abgesicherten Modus starten
  2. Mit regedit den Registrierung-Editor starten und unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList den "defekten" User finden, vermutlich ist der Schlüssel mit .bak erweitert.
  3. Den Eintrag umbenennen, das .bak aus dem Schlüsselnamen entfernen.
  4. Den Wert des Schlüssels "state" auf 0 setzen