So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an H-Meyer.
H-Meyer
H-Meyer, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2043
Erfahrung:  Microsoft Certified System Engineer
42901528
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
H-Meyer ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Hiermit m chte ich meine Anfrage

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
Hiermit möchte ich meine Anfrage gerne ein 2. mal starten. Ich bin Kunde bei gmx Freemail und benötige mir verloren gegangene mails. Es handelt sich um mails die mir geschickt wurden und um mails die ich versendet habe. Ich habe mir schon überlegt, über das SupportCenter an die verloren gegangenen mails heran zu kommen, doch es handelt sich hierbei um wichtige Dokumente. Gibt es noch ein vertraulicheren Weg an dieses heran zu kommen ?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wie ihnen der Kollege in der anderen Anfrage schon mitgeteilt hat ,gibt es keine andere Möglichkeit, als sich an den Support von gmx zu wenden.
Falls sie die Mails bereits gelöscht haben, können diese nur noch von den Serversicherungen wieder hergestellt werden. Vorraussetzung dafür ist, daß diese Mails mindestens ein mal mitgesichert wurden. Je nach Anbieter kann das täglich oder in längeren Intervallen sein. Einige Mailanbieter stellen grundsätzlich keine Mails wieder her, zumindest für Free Accounts. Auch hierrüber kann ihnen der Support von GMX Auskunft geben.
Da ausser den Supportmitarbeitern keiner auf die Sicherungen Zugriff hat, kann ihnen auch sonst keiner damit weiterhelfen. Die Supportmitarbeiter sind allgemein an Datenschutzrichtlinien gebunden und dürfen den Inhalt von Mails nich an dritte weitergeben oder darüber sprechen. Diesbezüglich unterliegen Mailkonten wie auch normale Briefe einer Art Briefgeheimnis. Die Mitarbeiter dürfen auch nur zu administrativen Zwecken auf den Inhalt von Mailkonten zugreifen und das auch nur mit ihrer Zustimmung.