So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6974
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Mitten unterm Arbeiten ver nderte such pl tzlich ohne erkennbaren

Kundenfrage

Mitten unterm Arbeiten veränderte such plötzlich ohne erkennbaren Grund die Bildschirmauflösung auf meinem iMAC 20 (normal = 1680*1050). Die Auflösung bei 1680*1050 ist jetzt so, dass in der Höhe ca. 3 cm und in der Breite ca. 5 cm fehlen, um den kompletten Bildschirm zu sehen.

Rumprobieren in den Systemeinstellungen (auf geringere Auflösung schalten und wieder zurück), Neustart, Stromunterbrechung hat alles nichts gebracht. Die EFI-Firmware 1.3 ist auf dem neuesten Stand.

Kennen Sie das Problem von anderen iMACs?
Woran kann es liegen?
Wie kann ich es beheben?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

welche Grafikkarte ist denn in Ihrem IMac verbaut evtl. würde es helfen, wenn man die Treiber der Grafikkarte aktualisiert. Bei Ihnen klingt es auch so, als wäre das Seitenverhältnis falsch da ja einige cm fehlen.

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Der Treiber, heißt es, ist auf dem neuesten Stand (EFI Firmware 1.3, wie erwähnt).

Zur Grafik-Karte weiß ich nichts Genaues (iMAC Standard), an entsprechender Stelle "Grafik/Monitor" finde ich Folgendes:

Chipsatz-Modell: ATI,RadeonHD2400
Typ: GPU
Bus: PCIe
PCIe-Lane-Breite: x16
VRAM (gesamt): 128 MB
Hersteller: ATI (0x1002)
Geräte-ID: 0x94c8
Versions-ID: 0x0000
ROM-Version: 113-B2250A-207
EFI-Treiberversion: 01.00.207
Monitore:
iMac:
Auflösung: 1680 x 1050
Pixeltiefe: 32-Bit Farbe (ARGB8888)
Hauptmonitor: Ja
Synchronisierung: Aus
Eingeschaltet: Ja
Integriert: Ja
Monitoranschluss:
Status: Kein Monitor angeschlossen
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

also Probleme mit IMacs sind bekannt:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Displays-der-27-Zoll-iMacs-machen-weiter-Probleme-923359.html

http://www.macwelt.de/artikel/_News/370396/apple_raeumt_probleme_mit_gelben_imac_bildschirmen_ein/1

Ich war soeben auf der Webseite von ATI, für Macs gibt es gar keine Treiber (mehr) keine offiziellen vom Hersteller es stehen nur Windows und Linux Treiber zur Verfügung heisst aber nicht, das es keine mehr gibt. Wie alt ist der Rechner denn und haben Sie einmal versucht, einen externen Monitor anzuschließen?

LG Günter


Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Den iMAC habe ich im April 2008 gekauft.
Einen externen Monitor habe ich nicht angeschlossen. Da ich keinen zweiten Monitor brauche, habe ich auch keinen da und kann das nicht ausprobieren (das würde ja mein Problem auch nicht lösen).
Es gibt ein EFI Firmware Update 1.4, das ist aber für ATI Radeon HD 4850 (bei mir ATI Radeon HD 2400). Ich weiß nicht, ob es einen Sinn hat, das Update zu installieren, oder ob das womöglich mein Problem vergrößern würde.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ja das Update würde durchaus Sinn machen, da nicht auszuschließen ist das es an der Firmware liegt. Der Test mit einem ext. Monitor würde auf jeden Fall auch Sinn machen, denn dann wüßten Sie ob das interne Display defekt ist! Dies sollten Sie also versuchen, aber ich gebe zu es ist Freitag und mal eben einen Schirm aufzutreiben ist nicht so easy aber wie gesagt der Test würde zeigen ob das interne Display defekt ist. Es ist leider so, das Apple genau aus diesem Jahr einige Probleme mit IMac Displays hatte die nach und nach auftraten einige Geräte wurden soweit ich informiert bin sogar umgetauscht auf Grund von Hersteller Fehlern. Wenn sich aslo heraus stellt, das das interne Display defekt ist liegt ein Hardwareproblem vor, welches u.U. schon außerhalb der Garantie ist.

LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke. Ich werde das mit dem Monitor ausprobieren (besorge mir einen von einer Freundin). Ich habe eine Garantieverlängerung auf 3 Jahre, die könnte ich bei einem eventuell notwendigen Display-Austausch ja wohl in Anspruch nehmen. Zuallererst werde ich aber den Treiber von der Original-Apple-CD neu installieren und schauen, ob das was bringt.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo

okay dann weiss ich Besched. Ja, Sie hätten bei der Verlängerung Anspruch auf jeden Fall! Der ext. Test ist wie gesagt wichtig. Ich schätze das Sie Erfolg haben werden und stehe weiter zur Ihrer Verfügung.

LG Günter
IT-Fachinformatiker und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die Lösung ist:
In den Systemeinstellungen unter BEDIENUNGSHILFEN war der Zoom auf EIN geschaltet.
Wie das passiert sein kann, mitten in der Arbeit in einem Programm, ist mir ein Rätsel.
Die Tastenkombination alt+cmd+= drückt man ja nicht gerade mal so aus Versehen.

Wieder was dazu gelernt. Sie auch....
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, ja inzwischen habe ich das auch raus bekommen man man da sucht man und sucht man aber gut, das wir beide un wissen das es gottsei dank doch so einfach war. Puh, Glück gehabt für beide! Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende! LG Günter