So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...

IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6838
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Betriebssystem XP, t-online 6, Zugang ber Modem D-Link DSL

Kundenfrage

Betriebssystem XP, t-online 6, Zugang über Modem D-Link DSL
Ich komme mit meinem 2. Computer einfach nicht online . Es erscheint der Fehler R110.
Mit dem ersten Computer habe ich über den gleichen Modemanschluss kein Problem.
Was ist zu tun?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

wenn Sie mit einem 2. PC über den gleichen Anschluss gehen wollen haben Sie in Ihrem Fall d.h. ohne Kosten nur eine Möglichkeit:

- Internetfreigabe für Windows XP

Da Sie schreiben, das Sie nur ein DSL-Modem haben gehe ich davon aus, das Sie nicht in Besitz eines Routers sind. Der Fehler R110. Bei den Internet Explorer Einstellungen unter Menü Extras > Internet-Optionen > Verbindung > muss keine Verbindung stehen.

Das bedeutet das Sie sich erst per T-Online und DSL-Modem einwählen und dann erst der Browser gestartet wird. Eine Systemwiederherstellung ist in diesem Fall nicht sinnvoll, da R110 von der Telekom ausgelöst wird hat also nicht zwangsläufig mit Ihrer Umgebung zutun.

Sie sollten auf jeden Fall einmal die Leitung messen lassen und zwar direkt durch die Telekom: 0800-3302000

ferner sollten Sie prüfen, ob alle Leitungen korrekt angeschlossen sind und ob alle LEDs DSL vorallem auch leichten.

Ich persönlich empfehle Ihnen jedoch auch folgendes zu bedenken:

1. reine DSL-Modems sind veraltet und wurden durch Router (in denen Modem enthalten ist) ausgetaucht d.h. ein Telekom Speedport 7xx würde Ihre Probleme auf einen Schlag lösen

2. das einsetzen der veralteten T-Online Software 6 ist weder sinnvoll noch notwendig und zwar genau dann, wenn Sie einen solchen Router haben den Sie übrigens u.U. auch kostenlos erhalten können (Telekom)

3. Auch bei einem DSL-Modem benötigt man keine Telekom Software es ginge auch ohne

Das durchmessen der Leitung ist jedoch am wichtigsten Sie sollten da Sie ja T-Online Software noch drauf haben alle Einstellungen und Zugangsdaten prüfen evtl. senden Sie mir mal den Fehlerbericht, den die Software erzeugt.

LG Günter

P.S. Der Fehler R110 hat nix mit Ihnen sondern ausschließlich mit der Telekom zutun es könnte dort sogar eine Baugruppe defekt sein!






Verändert von IT-Fachinformatiker am 09.12.2010 um 09:49 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Das Problem muss in dem PC Nr.2 liegen. Der Zugang zum PC 1 ist ungestört (dabei stecke ich die Leitung vom Modem in einen der beiden PCs), so dass eine Störung bei telekom auszuschliessen ist..

Vielleicht kann man einen Internetzugang über Internet Explorer bewerkstelligen. Oder einfach eine LAN 2 Verbindung? Wenn diese Möglichkeiten bestehen, wäre ich über die Information der einzelnen Schritte sehr dankbar.

Mit freundichen Grüßen

H.Burkhardt

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, das heisst aber Sie haben keinen Router, sondern den 2. PC mit dem 1.PC verbunden wie ist diese Verbindung denn? Entweder hat man einen sog. Switch (dies ist normalerweise bei modernen Routern wie dem Speedport der Telekom eingebaut) oder aber Sie verwenden ein Crossover-Kabel. Was nicht geht, ist das Sie einfach die Kabel irgendwie einstecken.

Wenn also der Internet Zugang am 1. PC läuft und am 2. nicht müssen Sie das Netzwerkkabel über einen sog. Switch anschließen d.h. genauer: Alle PCs müssen an diesem Switch und auch das DSL-Modem. Damit wären Sie aber noch nicht soweit, das beide Rechner surfen könnten (was aber im Einzelfall tatsächlich gehen würde).

Unter Windows XP gibt es die sog. Internet-Freigabe damit können Sie 2 PCs über ein DSL-Modem betreiben. Wie das genau funktioniert und einzurichten ist erklärt ein Microsoft Artikel:

http://support.microsoft.com/kb/306126/DE/

Ich gebe Ihnen aber einen noch besseren Tipp:

1. Rufen Sie die Telekom an
2. Bitten Sie um die Zusendung eines vollständigen Routers

Warum ist einfach: Sie müssen keine T-Online Software mehr installieren (ist ohne hin nicht nötig) und Sie haben DSL-Modem, Router und Switch in einem Gerät.

Der Internet-Explorer hat nur nebenbei was damit zutun dort müssen Sie unter unter Menü Extras > Internet-Optionen > Verbindung > keine wählen auswählen sonst versucht sich dieser willkürlich einzuwählen. Unter LAN-Einstellungen (gleiches Register) sollten Sie den Proxy abschalten.

Ich denke, das Sie mit einem echten Router in jedem Fall sehr viel glücklicher wären. Könnten Sie mir ggf. die Bezeichnung Ihres DSL-Modems einmal mailen?

LG Günter

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

seit einer Woche bemühe ich mich erfolglos, den Computer Nr.2 online zu schalten. Ihre sicher sehr kompetenten Bemühungen und das vorgeschlagene Vorgehen einschließlich des Erwerbs eines Routers brachte keinen Erfolg. Der vom Fachhandel empfohlenen Router /Level One WBR 5) liess sich nicht über den Computer 2 installieren bzw. konfigurieren. Es war nicht möglich, nach der Eingabe von http:// 192....den Benutzername admin usw. wie in der Installationsvorschrift angegeben, einzugeben, möglicherweise, weil der Computer nicht on-line geschaltet werden konnte. Teilweise mußte die Konfiguration wegen der Warnung des Computers, weiter fortzufahren, abgebrochen werden. Über den Computer 1 zu gehen, getraue ich mich nicht, weil ich fürchte, bei diesem infolge der Manipulationen ebenfalls den on- line Zugang zu verlieren, so dass ich weiterhin das alte Modem verwende. Auch der mehrfache Einsatz von Telekom vor und gleichzeitig mit Ihren Bemühungen war erfolglos. Ich gebe auf.

Mit freundlichen Grüßen

H.Burkhardt

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

aufgeben ist doch immer die letzte Wahl! Wer hat Ihnen denn da einen Router empfohlen? Der Fachhandel? Ich denke, das Sie da falsch beraten wurden! Die einzigen Router, die was taugen sind von der Telekom und AVM alles andere ist mehr oder weniger unbrauchbar. Normalerweise ist es total simpel Sie müssen einfach mit PC 2 das hier tun:

1. Schließen Sie den Router korrekt an und zwar an den DSL-Splitter wie in der Anleitung beschrieben PC 1 bleibt unberührt

2. Verbinden Sie PC 2 mit dem Router d.h. mit einem normalen Netzwerkkabel danach geben Sie an PC 2 die Admin URL ein: http://192.168.1.1 (o.ä.) und verwenden die vom Hersteller mit gelieferten Logindaten

3. Richten Sie Ihren T-Online Account auf dem Router ein dies muss in der Anleitung beschrieben sein und es sollte kein Problem darstellen

4. Danach sollten Sie mit PC 2 surfen können ohne Probleme und Sie können den PC 1 ebenfalls anschließen auch das sollte kein roblem sein

Es wäre allerdings bei weitem sinnvoller gewesen, wenn die Telekom Ihnen einen Speedport hätte zu kommen lassen diese können direkt vorkonfiguriert werden, so das Sie das ganze nur noch einstecken müssen ohne Aufwand. Der Fachhandel empfiehlt in der Regel Produkte, die niemand braucht das liegt schlicht daran, das der Fachhandel mit allen Mitteln versucht Umsätze zu erzielen dies trifft natürlich nicht immer zu, aber sehr oft und ist vorallem bei Mediamarkt und Saturn deutlich zu erkennen (von der Inkopetenz dieser beiden Häuser mal ganz abgesehen).

Ich denke aber mit o.a. Anleitung sollten Sie es hin bekommen natürlich wäre es super, wenn Sie jemanden kennen der sich ein wenig damit auskennt und Ihnen das ganze einrichtet.

LG Günter

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo Günter,

ich habe mich soweit vorgekämpft, dass ich vom Computer 2 per WLAN zum Router komme, aber dann nicht weiter. Es gibt auch eine LAN-Verbindung. Die habe ich auf dem netzwerkbild geöffnet, beim Router leuchtet die Leuchte für LAN 1. Die Kontoeinstellungen wollte der Computer vom Kundencenter der Telekom abrufen, zu dem er aber keinen Kontakt erhielt. D.h. wohl dseine Konfiguration ist noch nicht gelungen. Weiterhin erhalte ich nach Netwerkarte-Eigenschaften- Internet-Protokoll-Eigenschaften OK Die Meldung Installation wegen Gefahr abbrechen.

Viele Grüße

H.Burkhardt

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Habn Sie die Telekom denn mal gefragt, ob man die Ihnen einen Speedport zu senden kann, der bereits eingerichtet ist oder haben Sie den inzwischen erhalten? Damit würden Sie sich das experementieren ersparen aus der Ferner ist das ohne hin nicht so einfach zu beurteilen. LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
<p>Hallo,</p><p>ich habe dem Geschäft, in dem ich den Router gekauft habe, den Auftrag zur Einrichtung gegeben. Die Telekom war nicht bereit, einen Speedport kostenlos zur Verfüguzng zu stellen. Kaufen wollte ich kein weiteres Gerät.</p><p>Die garantierte Zufriedenheit wurde nicht erreicht. Über die Arbeitsvorschrift hinaus sind sind Ihre Ratschläge nicht gegangen. Schließlich bin ich auch mit Ihrer Hilfe nicht weitergekommen.</p><p>Mit freundlichen Grüßen</p><p>H.Burkhardt</p>
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hm, das ist sehr schade dann stehen wir ja mehr oder weniger am Anfang, weil die Telekom keines zur Verfügung stellt und Sie kein separates kaufen möchten. Normalerweise können Sie ja auch den vorhandenen Router verwenden ggf. müssen Sie den jedoch vor Ort von jemanden einrichten lassen wenn Sie dies nicht können (oder möchten). Normalerweise ist die Einrichtung auch nicht schwer:

1. PC an den Router (bzw. dem Switch) anschließen
2. Mit einem Browser Ihrer Wahl auf http://192.168.1.1 (kann abweichend sein)
3. Einrichtung starten
4.. 2. PC dran hängen

sollte sofort klappen wenn Sie diese Dinge schon gemacht haben d.h. der Router läuft und nur der 2. PC nicht online gehen will dann könnte dies 2 Urachen haben:

1. Netzwerkkabel defekt / Netzwerkkarte im PC defekt
2. Falsch konfiguriert

Gehen wir davon aus, das das LAN-Kabel ok ist können Sie mit folgendem BEfehl prüfen, ob die TCP/IP-Konfiguration korrekt ist:

Windowstaste+R > cmd > OK

ipconfig

dort tauch auch der sog. Standardgateway auf dieser sollte eine IP-Adresse haben, die in etwa so aussieht: 192.168.1.x wobei x meist 1 ist sie kann aber auch 192.168.2.1 sein oder 192.168.0.1.

Wenn dort Kudelmudel steht z.B. 62.157.33.12 dann passt was nicht, dann besteht entweder gar keine Verbindung (der o.a. Befehl informiert Sie darüber) oder die IP-Konfiguration ist völlig falsch steht z.B. nicht auf DHCP dies kann man einstellen unter:

Systemsteuerung > Netzwekeinstellungen > Adaptereinstellungen der betroffenen Netzwerkkarte

je nach Windows Version ist dieser Punkt unterschiedlich erreichbar bei XP eine genaue Erklärung finden Sie u.a. hier:

http://www-lan.uni-regensburg.de/information/winxp/xphome.html

wichtig ist, das beim TCP/IP-Protokoll der Bezug der IP-Adresse des PCs auf DHCP steht nicht auf feste IP dann müsste es auch sofort laufen. Wenn man in der Taskleiste unten rechts einen Doppelklick auf das Symbol des Netzwerks macht sieht man auch sofort wie viel rein und raus gegangen ist d.h. wie viel gesendet und wie viel empfangen wurde. Ist die Summe von Empfang 0 dann haben Sie einen Konfigurationsfehler oder das Netzwerk ist defekt.

Sie haben ja so weit ich weiss, diesen anderen Router soweit lauffähig daher dürfte diese Anleitung Ihnen verhelfen den 2. PC in Betrieb zu nehmen. Da meist DHCP ohne hin eingerichtet ist, reicht es für gewöhnlich aus das Kabel mit dem Switch des Routers zu verbinden.

LG Günter

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

das habe ich etwa zei tage lang auf allen möglichen Wege erfolglos versucht. Nach Netzkarte-Eigenschaften- Internetptorokoll- Eigenschaften gabe regelmäßig die Aufforderung,die Installation abzubrechen, um Schaden am Computer zu vermeiden. Den funktionsfähigen Computer betreibe ich wie bisher mit dem Modem. Über den Router ist nichts hereingekommen oder herausgegangen. Jetzt hat die Firma Arlt Computer Computer 2 und den Router zur Einrichtung. Jedenfalls konnte der Router auf dem von Ihnen vorgeschlagenen und in der Beschreibung angegebenen Weg nicht konfiguriert werden. Ich habe schon einiges installiert, aber das ist mir noch nie passiert.

Mit freundlichen Grüßen

H.Burkhardt

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das ist komisch ich denke die Firma sollte mal einen anderen Router zumindes zum testen einsetzen normalerweise sind solche Sachen nach 2 Minuten erledigt, da es nicht wirklich viel Aufwand ist daher wundert mich das doch sehr also richtet diese Firma grad den Router usw. ein haben die denn auch mal den 2. PC getestet? LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

den 2 . PC habe ich mitgegeben.

Mit freundlichen Grüßen

H.Burkhardt

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Okay, dann denke ich haben wir ja hier so ziemlich alles durch, was man besprechen konnte aus der Ferne ist das ja leider nicht immer so einfach zu beurteilen ich hoffe dennoch, das Sie mit meiner Unterstützung zufrieden waren und würde mich freuen, wenn Sie meine Hilfe wieder in Anspruch nehmen. LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

für EUR 45.- habe ich gelernt: Rat im Unternet zu suchen ist reine Geldverschwendung, im Internet zu kaufen im allgemeinen auch, auch wenn angeblich der Erfolg garantiert wird. Soll nie wieder vorkommen.

Mit freundlichen Güßen

H.Burkhardt

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
das akzeptiere ich so, Sie müssen auch nicht akzeptieren ich kann wenn Sie es wünschen eine Rückzahlung veranlassen. LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo

O.K.Vielleicht 15 EUR zurück

Mit freundlichen Grüßen

H.Burkhardt

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

in Ordnung habe die Rückerstattung veranlasst.

MfG

Günter
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein danke
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
OK
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

vielen Dank für die angekündigte Rücküberweisung. Eine Rückbuchung ist nicht erfolgt.

Mit freundlichen Grüßen

H.Burkhardt

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

falls es Probleme damit geben sollte sende Sie bitte eine Email an:

info AT justanswer PUNKT de

als Verweis setzen Sie bitte in der Email den Link der Frage hier:

http://www.justanswer.de/rechner/4bh1q-betriebssystem-xp-t-online-6-zugang-ber-modem-d-link-dsl.html


dann wird die Rückbuchung auch entsprechend erfolgen normalerweise dauert dies nicht sehr lange es kann aber u.U. auf Grund eines hohen Email Aufkommens ein bis zwei Tage dauern.

LG Günter

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
< Zurück | Weiter >
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
  • Endlich ein Experte, der mir wirklich weiterhelfen konnte! DANKE! JustAnswer Kunde Taunusstein
  • Ihre Antwort hat mir sehr geholfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dass Sie mir darüber hinaus noch 2 Empfehlungen gegeben haben fand ich super. Vielen Dank! JustAnswer Kunde Freiburg
  • Die ausgearbeiteten Hilfen waren gut strukturiert, leicht verständlich und zu 100% hilfreich für mich. Vielen Dank Markus B. Karlsruhe
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PY/Pyroflash/2011-4-21_104934_tronic.64x64.jpg Avatar von Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/rufushoschi/2010-11-08_135947_bild.jpg Avatar von IT-Fachinformatiker

    IT-Fachinformatiker

    Systemadministrator

    Zufriedene Kunden:

    6338
    Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/COMINAROSA/2010-02-03_172238_PASSBILD.JPG Avatar von COMIN IT-Service

    COMIN IT-Service

    Dipl.-Ing.

    Zufriedene Kunden:

    779
    Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RaubergerConcep/2010-03-02_102740_Portraet64.jpg Avatar von RaubergerConcept

    RaubergerConcept

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    234
    Mehr als 10 Jahre Erfahrung in Softwareentwicklung und Netzwerktechnik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/LF/lfalkenburg/2015-2-8_01843_.64x64.jpg Avatar von Lutz Falkenburg

    Lutz Falkenburg

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    96
    Seit über 20 Jahren beruflich im IT-/IUK-Bereich tätig. Egal ob EinzelPC der Netzwerk...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BI/BigDaddyXD/2012-10-24_20126_WhySoSeriousJob.64x64.jpg Avatar von BigDaddyXD

    BigDaddyXD

    Informatiker

    Zufriedene Kunden:

    1588
    Microsoft Certified Professional, Microsoft Certified Desktop Support Technican,...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PU/Pucky80/2011-5-14_54537_pucky80.64x64.jpg Avatar von Pucky80

    Pucky80

    IT-Systemkaufmann

    Zufriedene Kunden:

    1322
    MCITP (Microsoft Server 2008 Enterprise Administrator)
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer