So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6971
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Ich m chte den Kontakt-Manager ( neuer Kontakt ) aus Outlook

Kundenfrage

Ich möchte den Kontakt-Manager ("neuer Kontakt") aus Outlook ohne Outlook öffnen.
Die eingepflegten Daten sollen statt in Outlook in einer Access Tabelle gespeichert werden.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

also dafür benötigen Sie kein OCX das wäre das mit Abstand schlimmste was Sie machen können diesen Gedanken sollten Sie direkt verwerfen! OCX ist eine veraltete Technologie die in den 90er Jahren entstand und seit dem nur Probleme macht (DLL-Hölle) es gibt hier grundsätzlich folgenden Weg gerade bei Access:

1. Sie erzeugen die notwendige Tabelle
2. Sie programmieren per VBA-Code den Import

Ein einfacher Beispielcode wäre:

Option Compare Database
Option Explicit

Sub NeueMail()

Dim objMail As Outlook.MailItem

Set objMail = Outlook.CreateItem(olMailItem)

objMail.Subject = "Test"
objMail.To = "[email protected]"
objMail.Display

Set objMail = Nothing

End Sub

Wichtig ist, das Sie unter Menü Extras > Verweise den Verweis auf die Outlook Komponente gesetzt haben. Der o.a. Code erzeugt eine Email d.h. mit dem erzeugten Objekt (nicht im Sinne der objekt orientierten Programmierung zu verstehen, da VB/VBA nicht OOP Sprachen sind Ausnahme VB.NET).

Wenn Sie statt dessen die Kontakte in eine Access Datenbank speichern wollen statt in dem eigenen Kontaktmanager wie Sie es ja offenbar vor haben dann wirds kniffeliger denn Sie können den bestehenden nicht einfach ohne weiteres ausblenden das geht nur über enorm komplexe Programmierung auf die ich hier nicht näher eingehen möchte.

Ich würde den folgenden Weg statt dessen gehen und zwar per VBA in Outlook:

1. Erzeugen eines geeigneten Formulars welche alle wesentlichen Felder für Kontakte enthält

2. Erzeugen eines Access Objektes analog zum o.a. Beispiel

3. Die eingegebenen Daten direkt in die Access Datenbank speichern d.h. aber auch, das beim starten des Formulars die Daten aus der Access Datenbank eingelesen werden müssen

Insgesamt ist dies ein sehr aufwendiges VBA-Skript, welches Sie nicht in ein paar Stunden fertig haben da Sie zum einen ein neues Formular brauchen, welches die eingegebenen Daten in eine Access Datenbank speichern soll und zum anderen muss dieses Formular die Daten ja auch wieder auslesen d.h. wenn es startet. Dabei ist jedoch nicht die primitive Formular Verwaltung von Outlook selbst gemeint, diese ist überhaupt nicht dafür gedacht sondern in der Tat die sog. UserForms im VBA-Editor den Sie ja über ALT+F11 erreichen.

Eine strikte Abkopllung werden Sie aber ohne hin nicht erreichen, da dies nicht so einfach möglich ist und Outlook per Menüpunkt nicht ihren sondern den internen Kontaktmanager aufrufen wird dies gilt natürlich auch bei allen Vorgängen d.h. Ihrer den Sie sizusagen per Hand "rein programmieren" kann letzlich nur als externe Datenablage dienen nicht aber den vorandenen ersetzen.

Der grundsätzliche Ansatz wenn man es direkt per VBA in Outlook machen würde wäre:

http://support.microsoft.com/kb/220595/de

Vielleicht gehen Sie noch ein wenig ins Detail, damit ich Ihnen besser helfen kann.

Gruss Günter



Verändert von IT-Fachinformatiker am 02.11.2010 um 15:38 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo Günther,

 

ich bin Access und starte von hier den Qutlook Kontakt-Manager ohne sichtbares Outlook. Die mit dem jetzt gestartetem Kontakt-Manager erzeugten Daten werden also in einer Access-Tabelle gespeichert.

Der ( Outlook-) Kontakt-Manager übernimmt die Plausiprüfungen, sonst nichts.

 

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ist das nun Ihre Problembeschreibung oder das, was Sie sogar schon erreicht hatten? Sorry, wenn ich "so dumm" frage aber schon oft waren Kunden bereits weiter als ursprünglich in der Frage angegeben. Das was Sie dort geschrieben haben möchten Sie also auch so erreichen verstehe ich das richtig? Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Nochmal:

1.) Ich muß Kontaktdaten im Sinne eines CRM erzeugen.

2.) Das Programm dazu ist ein Access-Programm.

3.) Um mir z. B. die Plausiprüfungen für die Eingabe einer TelNr zu ersparen

und um dem ganzen einen moderneren Anstrich zu geben

will ich den Kontakt-Manager von Outlook einsetzen.

4.) Also möchte ich den Kontakt-Manager "ohne" Outlook starten.

 

-- wie geht das?

 

5.) Eingegebene Daten sollen in einer Access-Tabelle gespeichert werden.

 

-- wie kann ich die einzelnen Felder des Kontakt-Managers auslesen um sie
-- dann in einer Access-Tabelle zu speichern?

 

 

 

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

also das dürfte nicht nur sehr schwierig sondern fast unmöglich sein weil:

Das Adressbuch (also den Kontaktmanager von Outlook den Sie meinen) ist ein eigenständiger Prozess den Sie vielleicht einzeln aufrufen nicht aber dazu bringen können, die Daten einfach in einer MDB zu speichern das geht schlicht und einfach nicht!

Sie kommen also nicht drum herum das selbst zu programmieren Sie können mit dem folgenden (kostenpflichtigen) Programm so gut wie alles aus Outlook heraus ziehen und in einer MDB ablegen:

http://www.gangl.de/default.asp?redirect=produkte/produkte.asp%3Ffilter=Systemdienst

Was Sie definitiv nicht können ist den Outlook Manager zu verwenden sizusagen als Editor das ist schlichtweg unmöglich. Das heisst für Sie, das Sie in der Tat das ganze doch zu Fuss programmieren müssen was ohne hin sinnvoller ist d.h. als erstes würde ich mit dem Import/Export Tool die Daten heraus ziehen und als nächstes in die MDB rein holen und dann wirklich das ganze selbst programmieren habe ich auch schon gemacht weil ein anderer Weg ist nicht möglich.

Wie gesagt, man kann den Outlook Kontakt Manager nicht für seine eigenen Ideen bzw. Zwecke "missbrauchen" das ist weder vorgesehen noch machbar.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort:.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, tut mir leid das Ihnen die Antwort nicht gefällt eine Lösung für Ihr Problem ist auf dem Weg, den Sie beschreiten möchten nicht möglich ist. Sie können schlicht und einfach nicht den Outlook Kontaktmanager für eigene Datenerfassungszwecke verwenden das ist nicht vorgesehen und damit nicht möglich eine andere Antwort kann ich Ihnen nicht geben weil es keine andere Antwort gibt.Sie sind also gezwungen das Eingabeformular selbst zu programmieren was aus meiner Sicht auch nicht schwieirg ist. Es existieren nur Schnittstellen, mit denen Sie Daten an sich tauschen können wie das von mir o.a. Programm nicht aber die Möglichkeit, das man interne Prozesse von Outlook dazu verwendet Daten an einem anderen Ort zu speichern sie landen so oder so immer in der PST-Datei oder auf einem Exchange-Server d.h. Sie werden niemals in der Lage sein den Kontakt.Manager von Outlook dazu zu bringen die Daten woanders wie z.B. in einer MDB zu speichern Sie können daher die Daten nur aus dem Outlook exportieren, in Access wieder importieren und dann weiter verarbeiten. Vielleicht wäre der Business Contact Manager eher was für Sie:

http://www.businesscontactmanager-2010.de/

dort haben Sie weitaus mehr Möglichkeiten und es ist bereits ein CRM enthalten was Sie natürlich nicht nutzen müssen aber der BCM enthält auch weitere Funktionen vielleicht hilft Ihnen das weiter.

Gruss Günter
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Kunde,

ich habe noch einen Tipp für Sie und zwar:

http://office.microsoft.com/de-de/outlook-help/exportieren-von-geschaftsdatensatzen-aus-business-contact-manager-HA010262777.aspx

bezieht sich auf den Business Contact Manager ich denke das ist vielleicht das, was Sie erreichen möchten dort ist die genaue Vorgehensweise beschrieben d.h. Sie müssten dann nicht zwangsläufig alles zu Fuß machen.

Mit freundlichen Grüßen

Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ich habe inzwischen alles gefunden was ich brauche.

Es geht also doch!

 

Tipp:

Sie Interpretieren eine Frage.

Sie verteilen "Wissen" (.. Objekt orientierte Sprache) das nicht abgefragt wurde.

Sie geben besserwisserische Ratschläge.

 

Sie müssen Lösungen geben, alles andere hält mich nur auf!

 

Ich brauche Funktionen (BlackBox) zur Steigerung meiner Produktivität.

 

Trotzdem Danke

 

Tschau

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, ok dann werde ich diese Frage schließen bitte NICHT akzeptieren! Danke XXXXX XXXXX Günter