So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an karsten peter.
karsten peter
karsten peter, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 510
Erfahrung:  Netzwerke, Windows Server, Lotus Notes, Hardware Fehlerbehebung
49061020
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
karsten peter ist jetzt online.

Ich habe meine 500 Gyte gro e Festplatte formatiert. Als ich

Kundenfrage

Ich habe meine 500 Gyte große Festplatte formatiert. Als ich dann VISTA laden wollte, kam die Fehlermeldung "BOOTMGR fehlt. Starten sie mit Strg-Alt-Entf". Der wiederholte Neustart erbrachte dieselbe Fehlermeldung.
Ich bitte um Abklärung.
Gerhard Baumgartner
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  Wagar-Tech hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn Sie Ihre Festplatte formatiert haben, ist es kein Wunder, dass der Boot-Manager von Windows felht, denn diesen haben Sie ja mit dem Formatieren gelöscht.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Diese Antwort hilft mir nicht weiter. Ich will ja VISTA laden. Was muß ich tun, damit dies möglich ist. Die Festplatte ist ja funktionstüchtig.
Experte:  Wagar-Tech hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dann erzählen Sie mal, was Sie genau gemacht haben und warum Sie es gemacht haben, denn wenn Sie mir sagen, dass Sie Ihre Festplatte formatiert haben, heißt das, dass Sie alle Ihre Daten auf der Festplatte inkl. Vista gelöscht haben.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ich habe gestern mit dem PC gearbeitet und wollte ein Musikstück via Magixprogramm bearbeiten, als auf einmal der Bildschirm dunkel wurde. Obwohl ich den PC (Festplatte) ca. 1 Jahr als Privatmann (also nicht täglich oder ständig) verwendende, war ich betroffen, dass nach "kurzer" Zeit diese Festplatte nunmehr defekt wäre. Das neuerliche Hochfahren ergab einen schwarzen Bildschirm mit englischer Erklärung, die ich aber nicht mehr im Kopf habe. Um zu testen ob sie noch brauchbar ist, habe ich sie aus dem PC entnommen und als externe Festplatte beim PC meiner Gattin probiert. Weil sie dort als Festplatte erkannt wurde (die gespeicherten Dateien waren beim Bild-schirm abrufbar, ein Speichern oder Löschen von Dateien möglich) kam ich zur Ansicht dass sie nicht defekt wäre und ein Systemfehler den Absturz verursacht habe. Um sie neuerlich zu gebrauchen habe ich sie dort formatiert und sodann eingebaut, worauf in der Folge der gegenständliche Wortlaut "BOOTMGR........." im Bildschirm zu lesen war.

 

Wennn die Festplatte als Speichermedium brauchbar ist, so muß es doch möglich sein das VISTA Programm darauf zu speichern.

Jede neu produzierte Festplatte ist doch anfangs leer. Wie kommt der Bootmanager dann darauf, dass andere Programme geladen werden können?

Experte:  karsten peter hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

Sie haben doch sicher eine Vista CD bei Ihrem PC dabei gehabt, um die Installation wieder herstellen zu können.

Diese CD müssen Sie einlegen. Dann gehen Sie ins BIOS (F2, entf oder F12), dort müssen Sie die Bootgeräte-priorität so einstellen, dass das DVD Laufwerk an erster Stelle steht, diese Einstellung muss dann noch gespeichert werden.

Dann starten Sie den PC neu. Sie werden aufgefordert, eine beliebige Taste zu drücken, um von CD zu starten. Dann drücken Sie eine und der Installationsvorgang von Windows Vista startet.

MfG
karsten peter, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 510
Erfahrung: Netzwerke, Windows Server, Lotus Notes, Hardware Fehlerbehebung
karsten peter und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.