So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an H-Meyer.
H-Meyer
H-Meyer, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2043
Erfahrung:  Microsoft Certified System Engineer
42901528
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
H-Meyer ist jetzt online.

ich versuche gerade ein Inplace Upgrade aber es kommt die Meldung,

Kundenfrage

ich versuche gerade ein Inplace Upgrade aber es kommt die Meldung, dass das Setup kompatibilitäts probleme mit 2 treibern hat. Ich soll diese aktualisieren und das setup neu starten. Kann man diese Prüfung irgendwie übergehen? Die betroffenen Treiber sind laut Gerätemanager aktuell und funktionieren beide ordnungsgemäß ohne Probleme.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
Um welche Treiber geht es denn?

Die Prüfung lässt sich leider nicht deaktivieren. Von daher müssen sie dafür sorgen, daß die Treiber diese bestehen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
speichercontroller : aj3gelrx IDE controler und audiocontoler : c media PCI Audio device funktionieren aber beide tadellos. Der Grund warum ich dieses Update durchführen will, ist das mein Windows Sicherheitscenter und der Windows Defender nicht mehr funktionieren und das System sehr langsam geworden ist. Vier verschiedene Viren-, Spyware- und Maliwarescanner ( alle wieder deinstalliert um die Proformence zu steigern ) habe nichts gefunden.
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
Versuchen sie bitte die Treiber neu zu installieren. Der IDE Treier ist bei den meisten Herstellern Bestandteil des Chipsatztreibers. Sie erhalten die Treiber auf der Homepage des Hardwareherstellers, bei Komplettrechnern und Notebooks auf der Seite des Rechnerherstellers unter Angabe der Modellnummer.

Unter Umständen wird eine komplette Neuinstallation die bessere Wahl sein. Je nach dem, wie zerschossen ihr System ist, kann die Neuinstallation sinnvoll sein, da hiermit "alles auf Anfang" gesetzt wird ohne Reste der Vorherigen Installation.
Beim InPlace Upgrade verbleiben immer Teile der aktuellen Installation. Teilweise können Performanceprobleme damit nicht behoben werden.

Bevor sie anfangen, das System neu zu machen, sollten sie prüfen, was die Performance in den Keller zieht. Öffnen sie dafür den Taskmanager (rechte 'Maustaste auf die Taskleiste klicken-Taskmanager) und lassen sie sich die Prozesse anzeigen. Hinter den einzelnen Prozessen wird die CPU Belastung der einzelnen Dateien angezeigt. Sortieren sie die Liste nach der CPU Auslastung indem sie oben auf die Spalte klicken. Nenen sie mir bitte die Prozesse mit der höchsten Auslastung.
Sehen sie im Taskmanager unter Systemleistung nach, wie hoch die Speicherauslastung und die gesamt Prozessorlast sind. Nennen sie mir bitte auch diese Angaben.

Von Zeit zu Zeit sollte man die Festplatte aufräumen und defragmentieren. Zu viele Dateifragmente bremsen das System aus. Gleiches gilt für übermässig viel Ballast an nicht mehr benötigten Dateien.
Überprüfen sie die Registry auf Fehler. Fehlerhafte Registryeinträge können sie z.B. mit Ccleaner entfernen (Backup der Registry=ja). Ccleaner erhalten sie hier:
http://www.piriform.com/ccleaner/download/standard

Wenn das alles nicht hilft können sie den Rechner immer noch neu installieren.