So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an it-pro.
it-pro
it-pro, B.Sc.
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 109
Erfahrung:  Angewandte Kommunikations- und Medienwiss., Systemadministration
38272041
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
it-pro ist jetzt online.

Ich besitze einen acer 7000. .Beim Einschalten springt der

Kundenfrage

Ich besitze einen acer 7000. .Beim Einschalten springt der Lüfter ganz kurz und das wars, Display bleibt dunkel und Festplatte springt nicht an. Laptop läuft über Netzteil.
Habe seit längeren schon das Problem, das beim ersten Startversuch, der Rechner zwar hochfahren wollte, (bei dunklem Display), habe sofort abgebrochen. Beim zweiten Startversuch verlief alles problemlos. Ab heute tut sich garnichts mehr.
Wäre für einen fachlichen Tip sehr dankbar.

m.f. G. Andreas Meidroth
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das hört sich nach einem defekten Mainboard an. Vermutlich ist das Board durch einen Hitzeschaden kaputt gegangen. Das würde den schleichenden Beginn des Fehlers erklären.
Es könnte auch sein, daß das netzteil defekt ist und der Akku dadurch nicht mehr richtig geladen wurde. nach einiger Zeit reicht die Restladung nur noch um den Lüfter kurz anzuwerfen.
Beide Möglichkeiten würden sich in etwa gleich äussern.
Experte:  it-pro hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag. Sie schreiben, dass das Notebook ohne Akku gar nicht anläuft. Um das Problem eingrenzen zu können bitte ich Sie, folgende Maßnahme zu probieren:
Entnehmen Sie den Akku. Drücken Sie zum Einschalten ca. 1 Sekunde lang den Powerknopf (Netzteil muss natürlich dran sein).

Falls das Notebook nicht angeht: Hat das Netzteil eine Kontrollleuchte und leuchtet diese? Falls keine Kontrollleuchte vorhanden ist, dann kann man nicht eindeutig erkennen, ob das Teil defekt ist. Dennoch würde ich es in diesem Fall vermuten. Wahrscheinlich liefert das Teil nur sporadisch Strom, so dass der Akku in den letzten Wochen immer wieder aushelfen musste. Die schnellen Wechsel zwischen diesen beiden Stromquellen dürften auch für die Abstürze verantwortlich gewesen sein.

Wie es scheint, hat das Netzteil nun komplett den Geist aufgegeben, so dass der Akku nicht mehr geladen werden konnte und somit auch nicht mehr einspringen kann, wenn die Spannung des Netzteils verschwindet. Prüfen Sie zur Sicherheit noch, ob das steckbare Kabel am Netzteil auch fest sitzt. Falls ja, dann rate ich zu einem Austausch des höchst wahrscheinlich defekten Adapters.

Freundliche Grüße

Verändert von it-pro am 26.10.2010 um 11:39 Uhr EST