So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Roberto Raimondo.
Roberto Raimondo
Roberto Raimondo, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 33
Erfahrung:  Windows Server, Betriebssysteme, PHP & MySQL, MSOffice, SCCM, Sharepoint, WSUS, SQLSERVER, Exchange.
52427966
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Roberto Raimondo ist jetzt online.

Hallo, wie kann ich die IBM Service Partition (mit gr er

Kundenfrage

Hallo,
wie kann ich die IBM Service Partition (mit größer 4GB, im FAT - Format) auf eine ander Festplatte kopieren ? (funktionierte bis dato nicht mit Partition Magic 8 und True Image 11).

Wäre schön wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

Gruß
Jörg
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  Wagar-Tech hat geantwortet vor 6 Jahren.
Eigentlich sollte es mit True Image 11 gehen. Sie müssen nur eine Image der Partition machen und dann auf der neuen Festplatte wieder einspielen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Konkretisierung:

 

Hallo,

 

nun ich bin durch Zufall heute erstmalig auf diese Seite gestoßen, und habe wohl zu schnell und ungenau mein Problem beschrieben.

 

Ich möchte die IBM Service Partition (mit größer 4GB, im FAT 16 - Format) auf eine ander Festplatte kopieren.

 

Problem:

die Quell-Festplatte 60 GB ist mit 3 Partitionen und der Service Partition so gut wie voll (max. Platz je Partition 300 MB)die Ziel-Festplatte hat aber nur 58 GB

 

I.D.R. funktionierte das Kopiern bei größeren Ziel-Festplatten mit Partition Magic 8 oder Acronis True Image 11 meistens (diesmal aber nicht).

 

Auch das alleinige kopieren der Service Partition klappt wegen Fehlermeldungen, bzw. Größenbegrenzung im FAT 16-Format auf der Ziel-HDD nicht.

 

Da mein IBM R52, keine normalen HDDs akzeptiert

(nur welche mit ASM oder FRU Freigaben - sonst Startfehlermeldung Error 2010)

und original Lenovo Platten rar bzw. mir zu teuer sind, wollte ich das System auf einer alten 58 GB HDD neu aufsetzen.

 

Wäre schön wenn mir jemand weiterhelfen könnte

(ohne daß ich dazu teuere Programme oder Neuteile a la IBM /Lenovo anschaffen muß).

 

 

Gruß

Jörg

 

PS: das mit dem Image habe ich schon versucht

 

Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
Es gibt bei IBM/Lenovo die Möglichkeit, die Systempartition sleber zu erstellen. Dafür kann man von lenovo die entsprechende DVD Bestellen und bekommt diese im Normalfall auch Problemlos.
Die Systempartition verwendet ein IBM eigenes Format und ist daher nicht ohne weiteres mit Acronis oder Trueimage zu kopieren. Laut einigen Foren ist es unter Umständen möglich, nachdem man die Partition sichtbar gemacht und in einem Partitionsmanager aktiviert hat. Dafür muss man im Bios die Option entsprechend für die Partition umstellen und danach von einer Disk mit dem partitionsmanager booten.
Das ganze ist recht kompliziert und funktioniert auch nicht mit allen Versionen der Systempartition. Einfacher wird es sein, sich bei lenovo die Disk zu bestellen und nur die normalen Partitionen zu übertragen und anschliessend mit Hilfe der Disk die Systempartition neu zu erstellen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

danke für die Info,

die Systemdisks zur evtl. Wiederherstellung habe ich noch im Schrank (bräuchte diese also nicht bei Lenovo bestellen).

Ich wollte mir nicht die ganze Mühe des normalen Einspielens und Updatens machen,

weshalb ich halt nur die Partition C (mit WinXP) und die Systempartition kopiern wollte,

- ist mir ja auch schon gelungen, aber eben nur wenn die zu kopierende HDD größer war als die alte.

 

Deshalb hier nochmal die Frage, gibt es ein Programm, das eine

FAT 16 Partition mit 4GB auf eine andere HDD vollständig kopieren kann ?

(ohne die komplette HDD zu klonen - dies geht nicht da die Ziel-HDD kleiner ist!)

 

Gruß

Jörg

Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 6 Jahren.
FAT 16 ist auf 2GB begrenzt. Von daher wird das nicht ohne weiteres gehen. Mit FAT 32 würde es gerade so gehen, da FAT 32 auf 4GB begrenzt ist. Wie schon gesagt verwendet Lenovo ein eigenes Format, daher besteht diese FAT16 Partition mit 4 GB überhaupt. Sie wird zwar als FAT 16 angezeigt, ist aber in Wirklichkeit eben dieses Eigenformat.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

... ja soweit hatte ich das zuvor schon irgendwie ergoogelt

... das Problem mit der FAT 16 b Formatierung.

 

nur hilft mir das irgendwie halt auch nicht weiter.

 

.... werde mich um 01:15 Uhr für heute mal "ausblenden"

und wenn garnichts morgen hilft ...mit den CD´s loslegen.

 

Danke XXXXX XXXXX

und Gute Nacht

Experte:  Roberto Raimondo hat geantwortet vor 6 Jahren.

Benutzen Sie letzte version von Ghost und kopieren Sie die partition auf eine andere Festplatte. Das geht problemlos.

 

Hoffe das hilft.