So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...

IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6838
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Konfiguration Server 2008 mit regelm igen autom. Updates AD,

Kundenfrage

Konfiguration: Server 2008 mit regelmäßigen autom. Updates
AD, IIS, Exchange Server 2007 SP3, SQL-Server 2005

Vor 3 Monaten ging plötzlich der Zugriff vom Handy aus nicht mehr, Emails wurden gesendet und empfangen, aber auch der direkte Zugriff von Outlook auf Exchange ging nicht (z.B. Abwesenheitsmanager) -> Neuinstallation IIS + Exchange: Outlook ging wieder vollständig, aber mit dem Handy ging nichts. Problem wurde dann nicht weiterverfolgt weil nicht so wichtig.

Seit 4 Tagen geht nun gar nichts mehr. Habe keinerlei Möglichkeiten auf dem Server: Server-Manager und Exchange-Konsole starten nicht: Das Snap-In konnte nicht erstellt werden. Sämtliche Versuche das Exchange-Setup zu starten (Setup.exe, deinstallieren, ändern) werden ohne Nachricht einfach nicht ausgeführt. Durch das Fehlen des Server-Managers kann ich auch keine Systemänderungen vornehmen.

Exchange: Dienste lassen sich nicht starten (POP3, IMAP)

Es wurden keine Änderungen vorgenommen (nur automatische Updates sind eventuell gelaufen).

Was kann ich tun?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Kunde,

ohne jetzt speziell auf die zu Grunde liegende Konfiguration einzugehen diese kennen Sie ja und sind in der Lage diese auch zu konfigurieren/einzurichten. Sie schreiben, das seit 4 Tagen Ihr Server Exchange mehr oder weniger gar nicht mehr reagiert kann es sein, das er abgestürtzt ist? Auto Updates führen eher selten zu solchen Problemen, ganz selten. Ich vermute hier zwei Dinge: a) Das Dateisystem ist u.U. beschädigt b) Die Exchange-Datenbank ist beschädigt beides zusammen führt dazu, das Ihr Exchange nicht mehr korrekt arbeitet. Es gibt von Microsoft ein spezielles Tool "esutil" dieses kann per Konsole aufgerufen werden damit können Sie die Exchangedatenbank versuchen zu reparieren eine exakte Erklärung der Parameter finden Sie hier:

http://technet.microsoft.com/de-de/library/aa998231%28EXCHG.80%29.aspx

Dort ist unten der sog. Wiederherstellungsmechanismus aufgeführt. Es gbit hier bei auch einen zweiten Modus mit dem Parameter "/R" mit diesem erhalten Sie Einsicht in die Datei "restore.env". Ich würde jedoch als allererstes den Befehl "chkdsk /f" durchlaufen lassen und zwar für alle Partitionen. Auf keinen Fall dürfen Sie CCleaner laufen lassen, da CCleaner nicht für Windows Servergeeignet ist. Ich vermute ganz stark, das das Dateisystem defekt ist und in Folge dessen auch die Exchange-Datenbank und ggf. auch Exchange-Module.

Was genau steht denn in der Ereignisanzeige Ihres Servers? Das würde mir weiter helfen beim lösen des Problems.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo und danke für eine erste Antwort.

In die Ereignisanzeige komme ich leider auch nicht rein: Snap-In konnte nicht erstellt werden.

Ich denke, es handelt sich hier nicht um ein reines Exchange-Problem sondern um ein Problem mit dem Betriebssystem.

Ich habe nun auch mal versucht auf meine SQL-Daten mit dem zuzugreifen. Hier kann ich mich nicht mehr anmelden: Fehlermeldung:

TITEL: Verbindung mit Server herstellen
------------------------------

Es kann keine Verbindung mit 'DOMSRV' hergestellt werden.

------------------------------
ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN:

Der Typeninitialisierer für "System.Data.SqlClient.SqlConnection" hat eine Ausnahme verursacht. (System.Data)

------------------------------

Der Typeninitialisierer für "System.Data.SqlClient.SqlConnectionFactory" hat eine Ausnahme verursacht. (System.Data)

------------------------------

Der Typeninitialisierer für "System.Data.SqlClient.SqlPerformanceCounters" hat eine Ausnahme verursacht. (System.Data)

------------------------------

Das Konfigurationssystem konnte nicht initialisiert werden. (System.Configuration)

------------------------------

Unbekannter Konfigurationsabschnitt "system.serviceModel". (C:\Windows\Microsoft.NET\Framework\v2.0.50727\Config\machine.config line 146) (System.Configuration)

------------------------------
SCHALTFLÄCHEN:

OK
------------------------------

 

Beim Ausführen von Eseutil /P kommt folgende Fehlermeldung:

Usage Error: Missing source database specification

Operation terminated with error -1003 (JET_errInvalidParameter, Invalid API parameter) after 0.0 seconds

 

Dass das Dateisystem einen Macken hat kann ich mir weniger vorstellen -> Es ist ein RAID-System mit 4 Platten von denen auch eine entfernt werden könnte.

Den chkdsk-Befehl kann ich nicht ausführen weil die Platte gesperrt ist.

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, also ein RAID-System schützt ja nicht vor defekten Dateisystemen noch vor Datenverlust es dient lediglich dazu, die Wahrscheinlichkeit das das passiert deutlich zu reduzieren. Sie können chkdsk jedoch ausführen, wenn Sie Ihren Server im abgesicherten Modus (VGA-Modus) starten dazu müssen Sie F8 drücken, während der Server startet. Dann können Sie chkdsk entsprechend ausführen denn dann wäre keine Platte mehr gesperrt und die Ausführung sollte möglich sein. Eigentlich sofern Sie den Parameter /f nicht angeben, müsste chkdsk lesend auch im normalen Betrieb ausführbar sein.

Die o.a. Fehlermeldungen deuten darauf hin, das das .NET-Framework und/oder einige seiner Komponenten beschädigt sind. Die Fehlermeldung "Usage Error: Missing source database specification" deutet darauf hin, das Exchange sich leider mehr oder weniger vollstäöndig zerlegt hat d.h. nicht nur die Datenbanken sondern leider auch diverse Komponenten.

Sie müssen in jedem Fall chkdsk ausführen oder unter Computer > Datenträger > rechte Maustaste > Tools > jetzt prüfen eine Prüfung vornehmen. Nach wie vor bin ich fest davon überzeugt, das das Dateisystem beschädigt ist denn solche Fehler treten nicht einfach so auf es gbit dafür nur zwei Ursachen: a) falsche Konfiguration/Installation oder b) im Laufe der Zeit ist das Dateisystem beschädigt worden. Dies müssen wir also überprüfen. Die Hardware Ihres Servers ist garantiert völlig in Ordnung nur eben die Software nicht und damit auch das Dateisystem offenbar nicht.

Welche Updates haben Sie denn zuletzt installiert, bevor diese Fehlermeldungen auftraten? Ihr Windows Server hat offensichtlich an diversen Stellen ein Problem ich glaube jedoch nicht, das ein automatisches Update dieses Probelm verursacht hat denn diese werden von Microsoft sehr genau überprüft und da Sie hier nur Microsoft Server-Produkte laufen lassen ist es noch unwahrscheinlicher. Haben Sie evtl. ein Update von Exchange durchgeführt z.B. ein Service Pack?

Es besteht allerdings auch die Möglichkeit, das Ihr Server von außen angegriffen wurde in der letzten Zeit sind Windows-Server vermehrt Ziel solcher Attacken gewiorden. Daher sollte man rein zur Vorsicht einen Scan ausführen:

Trend Micro HouseCall
http://de.trendmicro.com/de/products/personal/free-tools-and-services/index.html

Bedenken Sie: Ein auf dem Server befindlicher Virenscanner ist nutzlos, da er u.U. von Trojanern untergraben wurde was nicht selten passiert und dem System eine saubere Umgebung vorgaukelt. Wenn jedoch tatsächlich keinerlei Schädling gefunden wird komme ich zu dem Schluss das das Dateisystem defekt ist oder sich diverse Software-Komponenten zerlegt haben.

Leider sind die Fehlermeldungen bei Ihnen so extrem hoch, das Sie u.U. einige Komponenten vollständig löschen und neu installieren müssen dabei würde ich beim .NET-Framework beginnen und ich würde in jedem Fall den SQL-Server einer Prüfung unterziehen und den Dienst DOMSRV checken, ob dieser überhaupt gestartet werden kann. Ich denke, das auch einige Systemdateien des Servers beschädigt sind.

Sie können mit dem Befehl "sfc /sannow" beschädigte Systemfiles reparieren dazu benötigen Sie die DVD. Des weiteren würde ich das ADS checken dazu dient der Befehl "dcdiag" dessen Ausgabe ist enorm wichtig wenn hier bereits massive Fehler auftauchen ist das Problem umso schlimmer. Falls hier keine Fehler auftauchen können Sie ein wenig aufatmen.

Gruss Günter



Verändert von IT-Fachinformatiker am 18.10.2010 um 10:43 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

mir ist es gelungen die Fehlerprotokolle von einem anderen PC aus aufzurufen. Hier steht tatsächlich, dass es ein Problem mit dem .NET 3.0 gibt (deeinstalliert). Deshalb habe ich versucht das .NET 3 zu installieren. Da gibt es aber ein Problem -> das .NET 3 kann man nur über den Server-Manager Rollendienste installieren und da komme ich ja bekanntlich nicht ran. Gibt es eine andere Möglichkeit, vielleicht Powershell um die Dienste wieder zu installieren?

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, mit der PowerShell ist mir kein direkter Weg zum Installieren bekannt damit können Sie Dienste steuern usw. jedoch nicht auf direktem Wege instalieren. Das .NET-Framework ist ja ein Abstraktionsschicht kein Dienst. Sie können ggf. versuchen sich die normale Runtime downzuloaden und diese direkt zu installieren das könnte mit ein wenig Glück klappen. Die Runtime müsste sich wie eine normale Applikation installieren lassen setzt aber vorraus, das Sie Zugang d.h. vollständigen Admin-Zugang zum Server haben er muss also schlicht laufen d.h. auch Windows Installer muss zumindest laufen:

http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?familyid=333325fd-ae52-4e35-b531-508d977d32a6&displaylang=de

Laut Microsoft kann das Produkt auch auf einem Windows Server normal installiert werden versuchen Sie einmal diesen Weg er sollteeigentlich klappen.

Gruss Günter

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo, das .NET 3.5 ist installiert - die Fehlermeldung bezieht sich auf das .NET 3.0 das eigentlich unter den Rollen/Features zu installieren ist. WEnn man versucht das .NET3.0 zu installieren, dann geht dies nicht weil das System dies nur mit den Rollen/Features zuläßt. Beim SQL kommt ja eine Fehlermeldung des .NET 2.0 Systems.

Mal eine Grundsätzliche Frage: wenn man .NET 3.5 installiert hat, ist dann 2.0 und 3.0 mit eingeschlossen?

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, ja es ist kompatibel sofern die Version nicht abgefragt wird Sie können aber die anderen Runtimes paralell installieren das geht auch:

2.0:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=0856eacb-4362-4b0d-8edd-aab15c5e04f5&displayLang=de

3.0:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&familyid=10cc340b-f857-4a14-83f5-25634c3bf043

das sollte auch auf Windows Server klappen ohne das man unter Funktion diesen Vorgang macht. Es können mehrere .NET Versionen paralell laufen.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Wie schon gesagt, das 3.0 läßt sich nur unter Rollen/Features installieren.

Der chkdsk-Scan hat 0 Fehler gebracht, sfc /scannow brachte Fehler die nicht repariert werden konnten, allerdings der Verweis auf die .log Datei bringt mir nichts, denn diese ist 91.000 kB groß und total unübersichtlich. Wie kann ich hier Fehler finden?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Habe gerade noch versucht die .NET 3.5 zu installieren: das Setup wird zwar abgebrochen (ohne Fehlermeldung) aber komischerweise komme ich wieder in den Server-Manager.

 

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Na ist doch wunderbar und so kommt man Schritt für Schritt weiter ich denke, jetzt ist es an der Zeit auch den Rest zu machen d.h. Prüfungen wie o.a. usw. ich denke das Sie den Server dann wieder in Gang bekommen sind ja schon Erfolge da! Gruss Günter
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6838
Erfahrung: Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
IT-Fachinformatiker und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und vielen Dank für die Hilfe. Ich werde das jetzt so akzeptieren damit Sie Ihr Geld bekommen, aber da ja noch nicht alle Probleme behoben sind meine Frage: Könnte ich auch einen weiteren Fall aufmachen und Sie helfen mir weiter bei der richtigen Konfiguration meines Servers (denn die Probleme vom Anfang sind ja noch da -> Zugriff vom Handy).
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, erst mal vielen Dank! Ja Sie können diese Frage erneut öffnen beachten Sie jedoch, das diese Frage nur noch 23 Stunden Restzeit hat danach kann ich Ihnen nicht mehr antworten Sie jedoch können diese Frage wiederrum öffnen daher wäre das kein Problem. Sie sollten nun Schritt für Schritt die Konfiguration durchlaufen als erstes wäre sicherlich Exchange an der Reihe und das ADS den Rest mit dem Handy das würde sich dann damit sogar fast mit erledigen ich stehe Ihnen also natürlich weiterhin zur Verfügung und bedanke XXXXX XXXXX ganz herzlcih für die Akzeptierung der Frage. Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, leider habe ich heute keine Zeit mehr und morgen auch nicht. Wahrscheinlich komme ich erst am Donnerstag oder Freitag zur weiteren Bearbeitung. Wenn Sie dann online sein sollten, werde ich eine neue Frage platzieren (ich glaube man kann auch direkt an eine Person eine Frage stellen). Vielen Dank XXXXX XXXXX für die Hilfe.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, okay wenn Sie eine neue plazieren müssen Sie meinen Namen "Günter" / "IT-Fachinformatiker" nennen damit ich Sie dann auch wieder finde :-) Viel Erfolg schon jetzt, ich denke ettliches werden Sie hin bekommen! LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

schön, dass Sie Online sind.

Habe Sie am Freitag mit einer Frage erreichen wollen, leider waren Sie nicht online und dann hat jemand anderes geantwortet. Diese Typ hat mir per Fernzugriff den ganzen Exchange-Server zerschossen (Einträge im AD und in der Registry gelöscht ohne den Exchange vorher deinstalliert zu haben).

Nun bin ich gerade dabei eine Sicherung vom Samstag wieder einzuspielen. Sind Sie später (heute nachmittag ca. 16:00 Uhr) noch zu erreichen?

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, das ist ja ziemlich übel wer war denn der jenige, der Ihnen da per Fernwarung geholfen hat? Frage nur mal aus reiner Neugierde, nein ich werde keinen Kontakt zu dem jenigen aufnehmen das muss der jenige mit seinem Gewissen schon selbst vereinbaren. Ich bin selbstverständlich heute Nachmittag hier ich denke Sie sollten nciht einfach jemanden Zugriff auf einem so wichtigen System einräumen. Als erstes müssen Sie die Trümmer beseitigen und das Active Directory wieder lauffähig machen das ist eine lange Prozedur wie ich sie ja oben bereits beschrieben habe d.h. mit einer Sicherung kann man das ADS durchaus reparairen. Auch "dcdiag" wird Ihnen weiter helfen. Wenn die Sicherung vollständig und komplett funktionsfähig ist, sehe ich recht gute Chancen das Ihr Server in den nächsten Stunden wieder funktionsfähig ist und wir den Status Quo erreicht haben an dem wir dann weiter arbeiten können schließlich waren wir ja schon erfolgreich! Ich finde es außerordentlich bedauerlich und beschämdent, das ein anderer Experte auf Ihrem Server war und diesen zerschossen hat. Ich stehe zu Ihrer vollsten Verfügung und hoffe, das wir das Problem schnell lösen können und möchte mich ganz herzlich für hre Akzeptierung bereits jetzt bedanken! Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Der Typ heisst Roberto Raimondo. Ich sichere momentan aus einer Datensicherung mit Acronis die bei mir regelmäßgi mitläuft. Hoffe dass alles klappt und der Server so gegen 16:00 Uhr wieder zur Verfügung steht.

Wie läuft das jetzt hier im System. Ich möchte natürlich dass Sie für Ihre zukünftigen Leistungen auch zusätzlich Geld bekommen. Wenn ich diese alte Frage akzeptiere, dann erhalten Sie doch wahrscheinlich nichts mehr - oder?

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, also diesen Experten kenne ich jetzt so nicht. Sicherlich hat er es gut gemeint aber ist wohl ganz kräfitig nach hinten los gegangen entweder durch einen bedauerlichen Fehler der leider immer auftreten kann oder schlicht durch Unwissenheit (Windows 7/XP sind was anderes als Windows Server). Ich denke es hilft auch nich dahin gehend zu spekulieren. Primär sollten wir das Problem lösen und später können wir sicherlich über das Theme Geld reden evtl. auch außerhalb von Justanswer. Wenn Sie eine Acronis Sicehrung haben, dann sieht es blendet aus denn dann sollten Sie Ihr System recht schnell d.h. in den nächsten Stunden wieder zur Vergügung stehen haben denn Acronis liefert uns eine Sicherungslösung die einmalig und genial zu gleich ist. Dort ist auch das gesamte ADS des Domain Controllers enthalten und somit sehe ich hier recht positiv. Wenn der Server wieder zur Verfügung steht sollten wir an dem Punkt weiter machen, an dem wir letzte Woche bereits warn. LG Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

So jetzt läuft der Server wieder (nach Acronis-Recovery des 2 Tage alten Backups).

Diese Frage hatte ich am Freitag gestellt:

 

Hallo IT-Fachinformatiker, jetzt komme ich nicht mehr weiter bei meiner Wiederherstellung des Exchange-Servers. Alle 30min wird folgendes Ereignis ausgelöst: --------------------------------------------------- Der Watson-Bericht steht kurz vor dem Versenden an 'dw20.exe' für die Prozess-ID: 5100, mit den Parametern: E12, c-RTL-AMD64, 08.03.0106.001, MSExchangeFDS, unknown, unknown, S.Configuration.ConfigurationErrorsException, 0, unknown. ErrorReportingEnabled: True ---------------------------------------------------- Ausserdem kann ich nicht mehr auf die OWA-Verzeichnisse drauf. Hier kommt folgende Fehlermeldung (in InternetExplorer): ---------------------------------------------------- Outlook Web Access konnte nicht initialisiert werden. Es wurde ein Ereignis protokolliert, damit der Systemadministrator das Problem beheben kann. Wenden Sie sich an den technischen Support für Ihre Organisation. Web object 'IIS://domsrv.Kunde.local/W3SVC/1/ROOT' cannot be found. ---------------------------------------------------- Und dann wird folgendes Ereignis ausgelöst: ---------------------------------------------------- Fehler beim Abrufen der Active Directory-Systemkonfigurationssitzung. Ausnahmemeldung: "Web object 'IIS://domsrv.Kunde.local/W3SVC/1/ROOT' cannot be found.". ---------------------------------------------------- Die Überprüfung des ADS mit dcdiag bringt aber keinerlei Fehlermeldungen. Leider finde ich zu all diesen Fehlern keine passenden Beiträge im Internet. Deshalb weiss ich nicht mehr was ich noch tun kann. Können Sie mir helfen?

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, sorry das ich später bin, aber hatte einen dringenden Notfall daher kann ich erst jetzt antworten. Also, so wie sich das anhärt ist OWA nicht installiert d.h. diese Teilkomponente müssen sie nach installieren. Ich habe auch die Vermutung, das der Exchange nicht korrent arbeitet weil seine Datenbasis und/oder Konfiguration fehlerhaft hat MS hat dafür ja einen entsprechenden Artikel verfasst:

http://technet.microsoft.com/de-de/library/aa996436%28EXCHG.65%29.aspx

Das Dr. Watson hier ständig versucht was zu versenden ist schon interessant Sie können ihn in der Registry Abschalten:

HKEY_LOCAL_MACHINE\ Software\ Microsoft\ Windows NT\ CurrentVersion\ AeDebug

diesen Schlüssel entferenn, dann wird er nicht mehr gestartet dennoch werden Events geloggt. Die ADS Meldung deutet darauf hin, das ein Objekt fehlt das ADS also grundsätzlich keine Fehler hat aber eben ein Objekt fehlt daher würde eine Exchange Reparatur evtl. das verlorene Objekt wieder hinzufügen.

Falls alle Stricke reißen dann müssen wir versuchen, Exchange durch eine Reparatur Installation direkt von der Exchange DVD wieder in Gang zu setzen. Was steht denn in dem Event-Log?

LG Günter




Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
< Zurück | Weiter >
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
  • Endlich ein Experte, der mir wirklich weiterhelfen konnte! DANKE! JustAnswer Kunde Taunusstein
  • Ihre Antwort hat mir sehr geholfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dass Sie mir darüber hinaus noch 2 Empfehlungen gegeben haben fand ich super. Vielen Dank! JustAnswer Kunde Freiburg
  • Die ausgearbeiteten Hilfen waren gut strukturiert, leicht verständlich und zu 100% hilfreich für mich. Vielen Dank Markus B. Karlsruhe
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PY/Pyroflash/2011-4-21_104934_tronic.64x64.jpg Avatar von Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/rufushoschi/2010-11-08_135947_bild.jpg Avatar von IT-Fachinformatiker

    IT-Fachinformatiker

    Systemadministrator

    Zufriedene Kunden:

    6338
    Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/COMINAROSA/2010-02-03_172238_PASSBILD.JPG Avatar von COMIN IT-Service

    COMIN IT-Service

    Dipl.-Ing.

    Zufriedene Kunden:

    779
    Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RaubergerConcep/2010-03-02_102740_Portraet64.jpg Avatar von RaubergerConcept

    RaubergerConcept

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    234
    Mehr als 10 Jahre Erfahrung in Softwareentwicklung und Netzwerktechnik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/LF/lfalkenburg/2015-2-8_01843_.64x64.jpg Avatar von Lutz Falkenburg

    Lutz Falkenburg

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    96
    Seit über 20 Jahren beruflich im IT-/IUK-Bereich tätig. Egal ob EinzelPC der Netzwerk...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BI/BigDaddyXD/2012-10-24_20126_WhySoSeriousJob.64x64.jpg Avatar von BigDaddyXD

    BigDaddyXD

    Informatiker

    Zufriedene Kunden:

    1588
    Microsoft Certified Professional, Microsoft Certified Desktop Support Technican,...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PU/Pucky80/2011-5-14_54537_pucky80.64x64.jpg Avatar von Pucky80

    Pucky80

    IT-Systemkaufmann

    Zufriedene Kunden:

    1322
    MCITP (Microsoft Server 2008 Enterprise Administrator)
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer