So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an COMIN IT-Service.
COMIN  IT-Service
COMIN IT-Service, Dipl.-Ing.
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 1971
Erfahrung:  Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
30144324
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
COMIN IT-Service ist jetzt online.

Guten Tag, am Dienstag 12.10.10 habe ich versucht meinen PC

Kundenfrage

Guten Tag,
am Dienstag 12.10.10 habe ich versucht meinen PC -Dell (mit Win.XP-Prof.) hochzufahren. Dabei hat mein PC mir vorgeschlagen im Abgesicherten Modus zu starten. Wenn ich dieses probiere, bekomme ich einen schwarzen Bildschirm mit blinkendem Curser. Mein Rechner findet das Betriebsystem Windows nicht mehr. Am Montag habe ich noch ein Update von Mikrosoft geladen und den PC normal runtergefahren. Kann das an dem Update liegen? oder liegt hier ein anderes Problem vor?
Vielen Dank.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  ITProfi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

Es ist oft so, dass man nach einem Update einige Minuten vorm schwarzen Bildschirm warten muss, bis die installierten updates aktualisiert werden können. Der Kursort blinkt weil updates in der Zeitluppe aktualisiert werden.

1.Wenn aber diese Phase doch längere Zeit(ca 15 Min)dauert würde den Rechner manuell ausschalten(Einschaltknopf länger als 5 Sek. gedrückt halten). Paar mal versuchen neuzustarten.

Wenn alldies nichts gebracht hat:

2.Würde mit der originalen WinXP CD versuchen zu reparieren.

Verändert von ITProfi am 14.10.2010 um 09:10 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

leider haben beide Vorschläge nicht die Wirkung gezeigt, die ich erhofft hatte.

Das ich meinen Rechner neu start bei Problemen ist klar. Hatte ich auch mehrmals probiert.

Das mit dem Reparieren über die orginal Win XP CD habe ich auch probiert.

Ich habe erst das Bootsystem umgestellt, das der Rechner von CD aus startet.

Über den Reparatur Modus habe ich den Rechner neu gestartet und dies hat 40 Minuten gedauert, da diese sämtliche Windows Komponenten neu instaliert hat.

Danach habe ich die CD entfernt und den PC von der Festplatte aus wieder gestartet.

 

Leider ist der Rechner nach dem Hochfahren (BIOS) gleich wieder in den Sicherheitsmodus gesprungen und hat mir vorgeschlagen: Starten im Abgesicherten Modus...mit Eingabeaufforderung....mit Netzwerktreibern....letzte bekannte funktionierende Konfiguration....und Windows normal starten.

Ich habe alle ausprobiert.

Mein Rechner befindet sich hier in einer Endlos Schleife. Er fährt automatisch runter und startet wieder neue, ohne das ich was mache.

Ich möchte meinen Rechner nicht "platt" machen. Ich habe seit einem Monat kein Backup mehr gemacht, das wären zu viele Daten die ich verliere.

 

Wenn Sie mir nicht helfen können, möchte ich gerne mein Geld zurück. Da ich bisher mit der Antwort nicht zufrieden bin.

 

Vielen Dank.

Experte:  COMIN IT-Service hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter User, vorab vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer.

Da Ihnen leider noch nicht weitergolfen wurde, möchte ich meine Hilfe anbieten.

Da sie alle von der Startauswahl angebotenen Optionen bereits probiert haben, dürfte tatsächlich ein massives Problem an Ihrer Windows-Installation vorliegen.
So Sie nicht über eine sog. Live-CD verfügen (von einer solchen können Sie den Rechner booten und gewisse Operationen am Dateisystem vornehmen), sind die Möglichkeiten mit "Bormitteln" erschöpft.

Um die komplette Neuinstallation zu vermeiden, sollten Sie die Festplatte ausbauen und über einen USB-Adapter an einen anderen Rechner anschliessen. Dieser behandelt sie dann wie ein normales externes LW.
Dadurch können Sie sowohl das Reparaturprogramm CHKDSK (Checkdisk) ausführen, als auch Ihre Daten retten.

Der Befehl/Syntax für Checkdisk lautet:

CHKDSK_LW:_/r

Die Underscores sind eigentlich Leerzeichen !!!

Checkdisk schafft es sehr häufig, die Systemdateien zu reparieren und Windows wieder ans Laufen zu bringen.

Viel Erfolg und viele Grüsse
_________________________________________________________________________________
Bitte nutzen Sie das Textfeld unter dieser Antwort - evtl. scrollen - um weiter an Ihrer Frage zu arbeiten. SIE BRAUCHEN KEINE NEU FRAGE ERZEUGEN!
Wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte so fair sein und akzeptieren, sonst erhält "Ihr Experte" keine Vergütung für seine Beratung.
Natürlich ist auch eine positive Bewertung sehr willkommen.



Verändert von COM.iN IT-Service am 15.10.2010 um 16:03 Uhr EST
COMIN IT-Service, Dipl.-Ing.
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 1971
Erfahrung: Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
COMIN IT-Service und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer