So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Andi.
Andi
Andi, Informatiker
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 0
Erfahrung:  2nd Level Support, Webdesign, Handy & Telekommunikation, Windows, Linux, Symbian, Android
52050816
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Andi ist jetzt online.

Hallo, habe ein Acer Aspire 8943G und m chte dieses mit hdmi

Kundenfrage

Hallo, habe ein Acer Aspire 8943G und möchte dieses mit hdmi an meinen lcd fernsehr anschließen um blue ray filme auf tv zu sehen.
wenn ich das mache sagt mein fernseher (Phillips) falsches Videoformat. Was mache ich falsch?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  COMIN IT-Service hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter User, vorab vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer.

Hier liegt evtl. ein Problem mit der DLNA-Kompatibilität bzw. den entsprechenden Einstellungen vor. Es müsste mindestens 2 der 4 vorhandenen Möglichkeiten geben:
  • Digital Media Server (DMS) stellen Medieninhalte (z. B. Filme, Bilder, Musik) als Netzlaufwerk zur Verfügung .
  • Digital Media Player (DMP) spielen übers Netzwerk zur Verfügung gestellte Medien ab (z. B. TV-Gerät, MP3-Player).
  • Digital Media Renderer (DMR) spielen Medien ab, welche über einen Digital Media Controller empfangen werden, der wiederum den Inhalt von einem Digital Media Server holt (z. B. TV-Gerät, Audioempfänger).
  • Digital Media Controller (DMC) finden Inhalte auf Digital Media Servern und spielen diese auf Digital Media Renderern ab (z. B. Kamera oder PDA).
DLNA steht übrigens für Digital Living Network Alliance

Allerdings gehört Philips dazu, so daß es wohl an einer Einstellung im TV liegen könnte.
Der Windows Media Player 12 wäre sowieso kompatibel.

Bitte noch den genauen Typ des TV durchgeben, dann finden wir sicher ein Menü, in dem diese Einstellung angepasst werden kann.

Viel Erfolg und viele Grüsse
_________________________________________________________________________________
Bitte nutzen Sie das Textfeld unter dieser Antwort - evtl. scrollen - um weiter an Ihrer Frage zu arbeiten.
SIE BRAUCHEN KEINE NEU FRAGE ERZEUGEN!
Wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte so fair sein und akzeptieren, sonst erhält "Ihr Experte" keine Vergütung für seine Beratung.
Natürlich ist auch eine positive Bewertung sehr willkommen.





Verändert von COM.iN IT-Service am 02.10.2010 um 10:03 Uhr EST
Experte:  Andi hat geantwortet vor 7 Jahren.
Rechtsklick irgendwo am Desktop machen
-> dort auf Bildschirmauflösung klicken

Bei Windows 7 & Vista erscheinen nun alle verfügbaren Monitore, auch solche, die schon erkannt, aber noch nicht aktiviert wurden.

Das Laptop sollte farbig (nicht ausgegraut) mit einer "1" nummeriert in der Mitte erscheinen.
Daneben mit einer "2" sollte ausgegraut der LCD erscheinen. Windows 7 erkennt meistens die richtige Gerätebezeichnung oder den Hersteller automatisch.

-> Einmal auf den ausgegrauten, 2ten Monitor klicken.
-> In dem Reiter "mehrere Anzeigen" kann man nun wählen, ob die Anzeige des Laptops auf den LCD dupliziert oder erweitert werden soll.
Wenn man duplizert, erschein sowohl auf dem Laptop, als auch auf dem LCD dass selbe Bild.
Bei "Anzeige erweitern" ist der Laptop der Hauptmonitor und das LCD Gerät wird zum 2ten "erweiterten" Monitor.

Für die Blueray Wiedergabe empfiehlt es sich, den Laptop auf den LCD zu duplizieren.
Man hat dann auf beiden Geräten dass selbe