So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6971
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

betreff Linux open susue bootet nicht von festplatte nach neuinstallatin.antwort

Kundenfrage

betreff Linux open susue bootet nicht von festplatte nach neuinstallatin.antwort von gestern habe raid-controller abgeschaltet neu vormatiert system neu auggespielt und der selbe fehler ......want me to fall back to/dev/mapper/nvidia_aieieded-0_part2(y/n)

could not find/dev/disk/by-id/raid-nvidia aided-0-part 2
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo, haben Sie auch die Treiber für den RAID-Controller installiert? Hier liegt fast immer das Problem, da OpenSuSe sehr häufig RAID-Controller und dessen Platten falsch erkennt d.h. OpenSuSe sieht "hin durch" daher entstehen solche Fehler und Probleme. In Ihrem Fall schauen Sie mal auf die Website von NVidia dort müssen Sie nur noch Ihr Chipset und System auswählen und erhalten aktuelle Treiber:

http://www.nvidia.de/Download/index.aspx?lang=de

Es gibt bei Nvidia ein Installer-Skript, welches alles unter OpenSuSe automatisch einrichtet d.h. Sie müssen keine aufwendigen Konfigurationen durchführen. Ich hoffe, das Ihnen das weiter hilft.

Gruss Günter
IT-Fachinformatiker und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Arbeite zur zeit mit Windows wie bekommt man am besten die Nvidia-Treiber dann auf die Plattform um Linux Open Suse erfolgreich zu installieren
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo, am besten downloaden Sie die Linux-Treiber (Sie müssen auf der Webseite Ihr Linux-System auswählen falls es nicht aufgelistet wird, reicht es wenn Sie nur Linux wählen und natürlich den passenden Treiber also z.B. Chipset, Controller usw. d.h. die Bezeichnung müssen Sie kennen bekommen Sie unter Windows im Gerätemanager raus). Danach kopieren Sie einfach die Dateien auf einen USB-Stick dieser funktioniert auch unter OpenSuSe z.B. unter Gnome oder KDE. Als erstes sollten Sie sich die Infos in den Dateien genau durchlesen, danach folgen Sie den Anweisungen die Installation erfolgt weitesgehend voll automatisch evl. müssen Sie Gnome bzw. KDE jedoch beenden. Sofern Sie weitere Fragen haben, stehe ich gern zur Verfügung. Gruss Günter