So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an it-pro.
it-pro
it-pro, B.Sc.
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 109
Erfahrung:  Angewandte Kommunikations- und Medienwiss., Systemadministration
38272041
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
it-pro ist jetzt online.

Wie kann ich Outlook 2007 deaktivieren. Bei jedem Aufstarten

Kundenfrage

Wie kann ich Outlook 2007 deaktivieren. Bei jedem Aufstarten ist Outlook aktiv. Ich möchte aber Outlook nur auf ausdrücklichen Wunsch starten.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

normalerweise startet Outlook nicht einfach "so" von sich aus, denn das kann es nur wenn Sie z.B. auf einen Maillink geklickt haben. Sie können z.B. ein anderes Mailprogramm installieren (z.B. Thunderbird) und dieses als Standardmailer einrichten lassen, dann kann Outlook nicht mehr starten.

Sicherheitshalber lassen Sie einmal den CCleaner laufen:

http://www.chip.de/downloads/CCleaner_16317939.html

Backup der Registry: Ja

Thundegbird Download als Ersatz für Outlook, wobei Outlook selbst nicht gelöscht wird:

http://www.mozillamessaging.com/de/thunderbird/

Gruss Günter



Gruss Günter
Experte:  JAFA-Network hat geantwortet vor 7 Jahren.

Darf ich mal einhacken....

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

schauen Sie doch mal nach ob Outlook im Autostart ist:

 

Start /(Alle) Programme / Autostart

 

Wenn ja, rechte Maustaste auf das Outlook-Symbol und dann auf löschen.

Danach dürfte Outlook 2007 nicht mehr beim Systemstart starten.

 

Ich hoffe, ich konnte helfen

Mit freundlichen Grüßen

 

JAFA-Network

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ja, der vorherige Experte hat hier Recht das sollten Sie einmap prüfen. Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sorry: Ich hab mich da vielleicht zu wenig deutlich ausgedrückt. Auch wenn Outlook Ofline geschaltet ist werkelt es im Hintergrund. Erst beim Anklicken des Icons wird es richtig aktiv. Das angegebene Tool hat nur ´Scheisse´ gebaut: Internetverbindung gekappt, IE ausser Gefecht gesetzt usw. Daraufhin habe ich alles wieder auf den Zustand vor 17:00 Uhr gesetzt. Statt Thunderbird habe ich dann Incredimail als Mailprogramm aktiviert und Outlook deaktiviert. Hat auch nichts gebracht. Im Autostart-Ordner ist auch kein Programm, das sich ins Internet klinkt oder etwas mit einem Mailprogramm zu tun hat.

Gibt es in der Registry einen Schalter, um Outlook erst nach einem Klick aufs Icon ins Leben zu rufen und nicht schon beim Windowsstart?

mit freudlichen Grüssen

F. Kronenberg

Experte:  it-pro hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Morgen. Es gibt in der Registry Stellen, an denen man ähnlich wie im Autostart-Ordner Programmaufrufe hinterlegen kann, die beim Start von Windows ausgeführt werden. Bitte klicken Sie links unten auf das Windows-Symbol bzw. Start und geben im Suchfeld "msconfig" ein. Bestätigen Sie bitte mit ENTER. Schauen Sie auf dem Register "Systemstart" nach, ob dort auch Outlook aufgeführt ist. Falls ja, dann können Sie den Aufruf an dieser Stelle deaktivieren, indem Sie das Häkchen heraus nehmen.

Falls Sie den Eintrag komplett löschen möchten, dann müssen Sie in die Registry. Klicken Sie wieder auf Start und geben Sie im Suchfeld "regedit" ein. Bestätigen Sie mit ENTER. Schauen Sie an folgenden Stellen nach, wo der Pfad bzw. Aufruf von Outlook auftaucht:

HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run
und
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run

Markieren Sie den entsprechenden Eintrag von Outlook und drücken Sie DEL bzw. ENTF zum entfernen.

Viele Grüße

Verändert von it-pro am 21.09.2010 um 06:44 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

msconfig hatte ich früher schon consultiert, Dort ist kein Eintrag, der irgenetwas mit Outlook gemeinsam hätte. Nochmals kontrolliert - ohne Ergebnis.

Die beiden Einträge in der Registry habe ich stehen lassen. Das war mir zu heiss den ganzen ´Sermon´unter diesen Einträgen zu löschen.

Aber hier ist mir etwa aufgefallen, worauf ich verzichten könnte: Sidebar. Diese Einträge habe ich gelöscht. Und es hat funktioniert (Obwohl mir schleierhaft ist was ein Sidebar-Element (Uhr, Auslastungsanzeige, Wikipedia) mit Outlook gemein hat.

mit freundliche Grüssen

F. Kronenberg

Experte:  JAFA-Network hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

die Antwort zu Ihrer Frage; " Obwohl mir schleierhaft ist was ein Sidebar-Element (Uhr, Auslastungsanzeige, Wikipedia) mit Outlook gemein hat."

 

Outlook Sidebar-Gadgets listet die nächsten Termine auf und andere aktuelle Aufgaben.

 

Das heißt wenn Ihr Posteingang E-Mails empfängt werden diese als kurze Vorschau angezeigt.

 

Mit freundlichen Grüßen

JAFA-Network

Experte:  it-pro hat geantwortet vor 7 Jahren.
Tja... jetzt müssen Sie entscheiden, ob Ihnen meine Antwort ein Stück weit geholfen hat und Sie diese akzeptieren möchten. Entscheiden Sie selbst. :)

Viele Grüße
it-pro, B.Sc.
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 109
Erfahrung: Angewandte Kommunikations- und Medienwiss., Systemadministration
it-pro und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Dass es ein Sidebar-Gedget gibt, dass eingehende Mails meldet ist mir klar - aber dieses Gadget habe ich nicht installiert, nur die oben erwähnten und auf Reisen noch ein Währungsumrechnungs-Gadget!!!

Das war wohl nur ein Teilerfolg. Ein Anfänger hätte mit der gebonen Lösung wohl keine grosse Freude gehabt - funktioniert hätte sie wohl, aber zu welchen Auswirkungen auf andere Programme. Kritisch Mitdenken wird empfohlen.

Trotzdem habe ich heute Ihre Webseite meinem Gehörakkustiker empfohlen.

 

Mit freundlichen Grüssen

F. Kronenberg

(Pensioniest; ehemaliger Informatikbeauftragter für die Schulen des Kantons)