So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an H-Meyer.
H-Meyer
H-Meyer, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2043
Erfahrung:  Microsoft Certified System Engineer
42901528
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
H-Meyer ist jetzt online.

Nach unerwartetem Herunterfahren gingen Daten verloren. Ich

Kundenfrage

Nach unerwartetem Herunterfahren gingen Daten verloren. Ich hatte in "Kassen- und Warenerfassung" meine Monatsdaten für den ganzen Juli eingegeben, bin dann zum essen weg und danach waren diese verloren. Habe im Hilfeprogramm gesehen, daß eigentlich alle 5 Minuten eine Sicherung durchgeführt wird, konnte aber nicht darauf zugreifen. Was kann ich tun?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
In welchem Programm haben sie die Eingaben gemacht?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Kassen- und Warenerfassung von DATEV, Programm habe ich vom Steuerberater erhalten. Das Programm ist auch soweit in Ordnung, die Daten, die ich am Vortag anteilig bis 5. Juli eingegeben hatte, sind auch noch vorhanden, nur die von gestern eben nicht - und wie gesagt, sie waren weg, weil Vista "unerwartet heruntergefahren" wurde
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
Datev arbeitet in einer SQL Datenbank. Diese SQL Datenbank sollte bei der automatischen Sicherung gespeichert werden.
wen sie Daten eingeben, werden diese direkt in die SQL Datenbank geschrieben und dort auch gespeichert. Sie sollten in der Datenbank nachsehen, ob ihre eingegebenen Daten vorhanden sind oder ob sie von der Datenbank eine Sicherungskoie finden die sie dann mit der Standard DB konsolidieren können.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wie greife ich auch die SQL Datenbank zu? Wo finde ich die in meinem PC?
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sie können auf die DB üer den Datev SQL Manager zugreifen.
Eine Beschreibung dazu finden sie hier:
http://www.datev.de/inus2/inus?handler=doc&type=0&docnr=1013210&outfmt=view&acc=1
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Ich kann es nicht finden - Wenn ich den link eingebe macht eine Datev-Seite auf, jedoch wurden keine übereinstimmende Dokumente gefunden.

 

Können Sie mir nicht sagen, wo Daten über Vista hinterlegt sind, die bei diesen angeblichen 5-minütigen Sicherungen gespeichert werden (immer solange man Daten eingibt).

Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
Es muss einen Sicherungsjob geben der nach folgender Anleitung angelegt wurde:
http://www.datev.de/inus2/inus?handler=doc&type=0&docnr=1013856&outfmt=view&acc=1

Erst wenn eine solche Sicherung existiert, wird die DB in eine Externe Datei geschrieben. Ansonsten ist sie nur im SQL enthalten und nicht als explizite Datei auf ihrem Rechner.
Wenn dieser Job nicht angelegt wurde für die inkrementelle DB Sicherung alle 5 Minuten, wird diese externe Datei auch nicht existieren.
In diesem Fall müssten sie die verloren gegangenen Daten erneut eingeben.
Prüfen sie die Datenbank bitte vorher auf Konsistenz um doppelte Einträge zu vermeiden.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Ich denke diesen Sicherungstyp gibt es eher nicht. Ich habe von DATEV lediglich diese Kassen - und Datenerfassung auf dem PC - da gibt es gar keine allgemeinen Programmteile, lediglich das, womit ich die Kassenführung machen kann, diese speichern, ändern etc. kann.

Für mich ist die Antwort also nicht sehr befriedigend, da ich die Daten so wie es aussieht nochmals neu anlegen muß.

 

Wie kommt es eigentlich, daß der Computer immer wieder unerwarteterweise heruntergefahren wird - ich denke, wenn er so den ganzen Tag läuft, kommt es pro Tag mindestens einmal vor - vielleicht sogar öfter - aber eigentlich immer, wenn gerade nichts darauf gearbeitet wird - kann ich dies nur vermeiden, wenn ich jedesmal, wenn ich den Arbeitsplatz verlasse, abschalte?

Ich führe hier ein Hotel als Familienunternehmen, was heißt, daß ich für sehr vieles hier zuständig bin, daher auch oft von etwas weggeholt werde, also z.B. auch von der Arbeit am Computer. Da stört es ziemlich, wenn dieses unerwartete Herunterfahren passiert.

Bisher sind mir dabei aber keine Daten verloren gegangen - vermutlich hatte ich nur Glück. Andererseits möchte ich den PC auch anhaben, damit ich, wenn ich eine Info brauche, oder nachschauen möchte, ob eine Zimmeranfrage reinkam, nicht jedesmal erst den PC hochfahren muß. Er geht ja auch in Stand-by bzw. Sleep-Modus nach einer Weile.

 

 

Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sie haben die Möglichkeit über die Ereignisanzeige sich alle protokollierten Fehler anzeigen zu lassen. Dort werden auf die Fehler erfasst, die zum Runterfahren des Systems führen.
Sie erreichen die ereignisanzeige über die Systemsteuerung/Verwaltung (unter Umständen müssen se die Systemsteuerung auf "klassische Ansicht" umschalten um die Verwaltung sehen zu können)
Bei der Auswertung dieser Fehler kann man dann erkennen, woran die unerwarteten Shutdowns liegen.
Vorerst können sie schon mal die Standby und Energiesparoptionen ändern. Diese können häufig zu Fehlern führen, die das System zum Absturz bringen können.
Klicken sie dazu mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich des Desktop und wählen Eigenschaften. Klicken sie dann auf den Reiter "Bildschirmschoner" und dort auf Energieverwaltung.
Setzen sie alle Einstellungen für den Standby Modus auf "nie" (Festplatte ausschalten, Monitor ausschalten und Standby)
Damit können sie schon mal eine der größten Fehlerquellen eliminieren.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Ich werde innerhalb der nächsten Tage die aufgelisteten Fehler analysieren, die zum häufigen unerwarteten Herunterfahren geführt haben. Wenn dies keine Bedienfehler, sondern eher programmbedingte Fehler sind behalte ich mir vor, die Antwort zu akzeptieren. Das hat nichts mit Ihrer Arbeit zu tun, die Sie sicher gut machen, sondern mit Windows Vista, für das Sie ja stehen.

Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
JustAnswer ist ein unabhängiges Expertenportal. Wir stehen weder für eine Firma, noch für ein Produkt wie Vista o.ä.
Wir können lediglich versuchen, ihnen bei Problemen behilflich zu sein und diese lösen.
Programmbedingte Fehler sind in den meisten Fällen lösbar. man muss sie nur genau lokalisieren. Dafür sind genaue Fehlermeldungen, am besten mit Fehlernummern, zwingend notwendig.