So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an H-Meyer.
H-Meyer
H-Meyer, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2043
Erfahrung:  Microsoft Certified System Engineer
42901528
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
H-Meyer ist jetzt online.

Guten Tag! Habe eine neue Vista Installation, da die Festplatte

Kundenfrage

Guten Tag!
Habe eine neue Vista Installation, da die Festplatte meines Laptopt ausgetauscht wurde
die Installation hat gestern ganz normal funktioniert ich habe dann einige Programme installiert, danach ist das System nicht mehr hochgefahren (nach dem Ladebalken kam Bluescreen) habe dann versucht mit der CD das System zu reparieren, der Reperaturvorgang wurde auch abgeschlossen das System startet jetzt aber nur im abgesicherten Modus. Was kann ich machen um wieder normal auf das System zugreifen zu können.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
Versuchen sie bitte im Abgesicherten Modus eine Systemwiederherstellung die sie über dne Assistenten in Hilfe und Support ausführen können. Wählen sie bitte einen Wiederherstellungspunkt vor der Softwareinstallation, die den Bluescreen verursacht hat.
Falls das nicht funktionieren sollte dürfte es am einfachsten sein, das System nochmals neu aufzusetzen und das entsprechnede Programm bei der nächsten Installation nicht wieder zu verwenden bzw. vorher einen Wiederherstellungspunkt zu erstellen, damit man die Installation dann über die Systemwiederherstellung wieder rückgängig machen kann, ohne erneut aufzusetzen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wo finde ich die Systemwiederherstellung? Hilfe und Supportassistent und wo ist das dann?
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wenn sie im Startmenu auf "Hilfe und Support" klicken, wird ihnen im folgenden Fenster angezeigt" Computeränderungen mit dem Assistenten für die Systemwiederherstellung rückgängig machen".
Dort klicken sie drauf und wählen dann Änderungen rückgängig machen.
Sie können dann einen Wiederherstellungspunkt auswählen in einem Kalender.

Mit dem selben Assistenten können sie auch einen Wiederherstellungspunkt erstellen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Das Hilfe und SupportMenü sieht bei mir so ausgraphic

Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
Gut.
In diesem Fall gehen sie bitte auf

Führen Sie dazu folgendes durch:

- Start
- Systemsteuerung
- Sichern und Wiederherstellen
- Windows mittels der Systemwiederherstellung reparieren
- Systemwiederherstellung

Danach erscheint folgendes Fenster:

Systemdateien und Einstellungen

Sie können nun den vorgeschlagenen Wiederherstellungspunkt wählen bzw. auch einen anderen Wiederherstellungspunkt. Dann erscheint folgendes Fenster:

Wiederherstellungspunkt auswählen

Nach der Auswahl des gewünschten Punktes wäheln Sie bitte “Weiter“.

Wiederherstellungspunkt bestätigen

Nun müssen Sie das abschließende Fenster noch mit “Fertig stellen” bestätigen und der PC wird auf den gewünschten Wiederherstellungspunkt zurückgesetzt. Auch dieser Vorgang kann durchaus mehrere Minuten dauern.

Der PC wird abschließend neu gestartet und Ihre Probleme sollten nun behoben sein.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
habe in der Systemsteuerung den Menüpunkt sichern und wiederherstellen nicht
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wenn sie in der Systemsteuerung links auf "klassische Ansicht" klicken, sollten sie den Menupunkt sehen können.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
graphic
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
Dann gibt es noch eine Möglichkeit die Systemwiederherstellung zu starten.
Kölcken sie auf Start/ausführen und geben sie folgendes im Feld ein:
rstrui.exe

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Systemwiederherstellung ist jetzt offen jetzt bekomme ich die Meldung das keine Wiederherstellungspunkte gesetzt wurden
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
Das wird vermutlich durch die Reparaturinstallation verursacht worden sein.
In diesem Fall bleibt ihnen nur noch die Neuinstallation als Option.
Damit haben sie dann eine saubere Grundinstallation auf der sie aufbauen können.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
ok werds versuchen, eine andere Frage noch kann ich wenn Vista auf diesem Gerät voristalliert war windows 7 installieren? Ist ein HP gerät Pavilion dv 9700
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
Windows 7 st nicht zu empfehlen für ihr Gerät, da es nicht in der Kompatibilitätsliste steht und daher einige der Treiber nicht für Windows 7 erhältlich sein können.

http://h10025.www1.hp.com/ewfrf/wc/document?docname=c01859348&lc=en&dlc=de&cc=de&lang=de&product=3636841#tablesupported

Wenn sie da also Win7 dauf machen wollen, müssen sie damit rechnen, daß einige Teile der Hardware nicht richtig funktionieren werden.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

habe jetzt versucht Vista neu zu installieren bekomme aber die meldung das eine Datei

E:\sources\Install.wim nicht vorhanden ist

 

habe auch versucht den PC mittels Complete PC - Wiederherstellung zu resetten bekomme dort die meldung kein gültiger Speicherungsort gefunden habe aber eine Partition HP Recovery

Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
Könen sie in dieser Recovery Partition ein Setup finden oder eine andere direkt ausführbare Datei im Stammverzeichniss der Partition?

Liegt ihnen eine Recovery CD oder eine original Windows CD/DVD vor?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Folgendes auf HP Recovery Partition

 

Die CD ist eine Recovery CD

graphic

 

Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
Die Dateien auf der Recovery Partition sind lediglich die Installationsdateien zu den Trebern. Das hilft ihnen zunächst mal nicht weiter beim Recovery Vorgang.
Da sie aber eine Recovery CD haben, müssen sie den Rechner eigentlich nur von der CD starten und dann den Anweisungen folgen.
Möglicherweise müssen sie im BIOS noch die Startoptionen so umstellen, daß der Rechner zuerst von CD/DVD startet.
Die Recovery CD sollte botfähig sein. Von da her müsste das eigentlich dann klappen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hätte es vielleicht noch Sinn im abgesicherten Modus die Service Packs zu installieren?

Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
Das wird vermutlich nicht allzuviel bringen, da ihre Konfiguration selber scheinbar einen Fehler aufweist. Den Bluescreen werden sie vermutlich damit nicht los werden.