So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6965
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Versuche einen Laserjet4L mit angestecktem Printserver unter

Kundenfrage

Versuche einen Laserjet4L mit angestecktem Printserver unter ubuntu 10.04 zum laufen zu kriegen. Weiss die IP Adresse nicht. Der Drucker ist freigegeben, aber der Zustand "Aktiviert" wird vom System immer wieder zurückgesetzt. Beim Versuch die Testseite zu drucken erscheint die Fehlermeldung: Warteschlange HP....... ist nicht aktiviert. Drucker HP.... konnte nicht gefunden werden. Der Drucker ist "ready" und die Statusanzeigen des Printerservers (Sitecom) leuchten (Lan / Status / ready)
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  tb179 hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

sofern die IP-Adresse nicht geändert wurde, sollte die Default IP-Adresse im Handbuch des Sitecom Printservers angegeben sein. Wenn Sie mir die genaue Modellbezeichnung mitteilen, kann ich die Default-IP Adresse evtl. im Internet nachsehen. Versuchen Sie zunächst die 192.168.0.220 als IP-Adresse zu verwenden.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Habe in meiner Fritzbox die IP 192.168.178.28 "gefunden" wenn ich bei der Druckereinrichtung anstatt der Bezeichnung HP Laserjet4 die genannte IP im Feld HOST angebe zeigt das System sofort den Laserjet an. Trotzdem wird der Laserjet nicht gefunden.
Experte:  tb179 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich gebe die Frage für alle Experten frei. Vielleicht hat einer der Kollegen eine Idee.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das System fragt mich, ob ich die Anzahlung an Sie freigeben will.
Tut mit leid, aber als Antwort, die mir geholfen hat kann ich das nicht bezeichnen.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

also da der Experte die Frage freigegeben hat, versuche ich Ihnen mal zu helfen. Sie schreiben mit der IP direkt klappt es. Evtl. müssen Sie folgende Pakete nach installieren, damit das mit der Druckereinrichtung klappt:

Wechseln Sie als erstes auf ein Terminalfenster und geben dann mal folgende Befehle ein:

vi /var/log/messages

dort schauen Sie bitte, ob Ihre Drucker IP/Drucker dort mit Fehlermeldungen auftaucht. Den Editor vi verlassen Sie mit " :q! " > ENTER. Dann aktualisieren Sie folgende Pakete:

sudo hplips-3.10.2 install (falls noch nicht vorhanden)

sudo hp-setup
sudo apt-get update
sudo apt-get upgrade


Bedenken Sie: Es handelt sich um einen recht alten Drucker d.h. es besteht die Möglichkeit, das es nicht laufen wird!

Dann gibt es den Befehl: hp-setup dieser führt eine Installation Ihres HP-Druckers durch und beim einrichten sollten Sie nur die IP-Adresse verwenden, Namen funktionieren so oder so überhaupt nicht dazu müsste der Drucker via DNS auflösbar sein und noch einiges mehr (lange Geschichte) daher nur direkt per IP ansprechen.

Gruss Günter


Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Anzeige der messages hat funktioniert. Der Text ist ca 10 Seiten lang. Kann ich den hier irgendwie dranhängen? habe nichts gefunden, was auf den drucker hinweist. Der Aufruf von sudo hplips-3.10.2 install erbringt die Fehlermeldung "hplips-3.10.2: command not found" Die Eingabe von "sudo hp-setup" erbringt die Fehlermeldung " Warning: Qt/PyQt 4 initialization failed. Eror hp-setup requires GUI support (try running with --qt3). Also try using interactive (-i) mode"
Ja, ich fühle mich auf der Kommandozeile nicht wohl.
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

okay die Shell unter Linux bzw. Unix ist ein Thema für sich. Ich denke, Sie sollten mit den Einsteiger Themen beginnen beim Thema Drucker einrichten beispielsweise. Auf Youtube gibt es ein Video, welches dies eindrucksvoll demonstriert ich würde Sie daher bitten sich dieses Video einmal anzusehen:

http://www.youtube.com/watch?feature=related&v=S--Nj8v24ko&gl=DE

Ich denke, das Ihnen das helfen sollte.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die angegebene Seite ist momentan nicht erreichbar. "an error occured..." werde dranbleiben und das anschauen, glaube aber nicht, daß mich das weiterbringt. unter Ubuntu einen drucker einzurichten ist nicht das Problem. Bei dieser Sache geht es um einen Netzwerkdrucker.Zum Veständniss schildere ich mal mein Gesamtproblem: Hatte mal ein winXP-netz und konnte darin auf einen HPlaserjet4 und einen Canon Pixma620 zugreifen. (Zugriff auf die Drucker ausschliesslich über das Netzwerk.) Nach Umstieg auf win7 funktionierte nur noch der canon. (Kein Treiber für den HP). Später zusätzlich Suse in aktuellster Version installiert und verzweifelt weil ich keinen Drucker installieren konnte. Laut Werbung werden in Ubuntu Netzwerkdrucker automatisch erkannt. Unubtu installiert und? nix funktioniert. um das Problem nur von einer Seite anzugehen diese Anfrage gestartet:" Versuche HPlaserjet4 unter Ubuntu im Netzwerk zum laufen zu bringen."
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

das Problem ist leider auch, das Ihr HP-Drucker weit über 10 Jahre alt ist und daher wird es immer problematischer solche Geräte noch zu verwenden ab Windows Vista gehts nicht mehr und bei Linux ist es leider reine Glückssache jedoch ist es hier oft so, das man weitaus mehr Glück hat als unter Windows das er läuft.

Sie können z.B. ein Windows XP einrichten den HP dort installieren und mit folgender Anleitung dem Ubuntu zur Verfügung stellen das wäre der umgekehrte Weg:

http://wiki.ubuntuusers.de/Windows_Netzwerkdrucker

Evtl hat Ihr Drucker sogar ein Webinterface, welches Sie aufrufen können allerdings auf Grund des enormen Alters wird es u.U. im Firefox (aktuelle Fassung) nicht laufen einige Laserjets der 4er Serie hatten ein solches Interface welches wie folgt aufgerufen wurde:

http://192.168.1.X:631

Wobei X die IP Ihres Druckers ist und 631 der Port über den der Drucker im Netzwerk erreichbar sein muss ggf. hilft das weiter.

Falls der Browser "401 forbidden" ausgibt hilft nur noch:

lynx http://192.168.1.X:631

Unter dem folgenden Link finden Sie eine exakte Anleitung für die Einrichtung eines Netzwerkdruckers dort sind diverse Typen aufgeführt jedoch nicht mehr Ihr Laserjet 4 nur noch neuere Modelle analog könnten Sie jedoch den Weg gehen der im Part Laserjet 1x beschrieben wird:

http://wiki.ubuntuusers.de/Printserver

Das wäre dann der Weg, um unter Ubuntu einen Netzwerkdrucker zu erhalten.

Generell gilt: Je älter ein Drucker, desto wahrscheinlicher ist es, das Sie Probleme mit aktuellen Systemen haben werden!

Gruss Günter

Verändert von IT-Fachinformatiker am 17.08.2010 um 09:15 Uhr EST

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer