So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...

IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6838
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Guten Abend, ich habe das anscheinend alte und immer noch

Kundenfrage

Guten Abend,

ich habe das anscheinend alte und immer noch verbreitete VGASave/ Standard VGA Driver-Problem. Nach notwendig gewordener Windows-Neuinstallation wird seitdem im Grafikmanager der VGASave angezeigt, der auch die erforderliche Auflösung des Laptops (Fujitsu Siemens Amilo A 7620) zeigt, aber z.B. nicht das Abspielen von DVDs erlaubt. Die Neuinstallation des Ati-Treibers und des Controllpanels gelingt nicht, bricht immer wieder mit der Meldung ab: Bitte installieren Sie zuerst den Standard VGA-Treiber. Ich habe alle zugänglichen Hinweise zu diesem Problem im Internet versucht - mit immer demselben Ergebnis: Bitte installieren Sie ..... . Ich habe die alten Atidateien mit den entsprechenden Programmen und Cleanern beseitigt, im Normalmodus, im abgesicherten Modus, im VGA-Modus, mit der Auflösung 640X480 bei 16 Farben gearbeitet und all die anderen auffindbaren Tips zu diesem Thema verfolgt. Viele Ratschläge blieben schon in der Anfangsphase auf der Strecke: Das angesagte Fenster öffnete sich nicht, ein zu drückenderButton war nicht vorhanden usw., usw. . Insgesamt geht kaum ein Beitrag darauf ein, wo dieser Standard VGA Treiber zu finden ist und wie man ihn installiert. Sehr erfolgsversprechend schien mir ein Beitrag unter http://home.arcor.de/m-i-p/grafik1.html zu sein. Der Autor rät: Rechter Mausklick auf freie Stelle im Desktop > Eigenschaften > im Dialog zur Einstellung der Anzeigeoptionen das Register Einstellungen wählen > auf den Button Weitere Optionen drücken. Dort das Register Grafikkarte wählen und auf Ändern klicken. Es soll sich der "Assistent für Gerätetreiber-Updates" öffnen. > Auf Weiter klicken > die Option "eine Liste der Treiber anzeigen" wählen. Jetzt soll ein Fenster erscheinen, bei dem man auf "alle Modelle anzeigen" anklicken soll, als Hersteller auf "(Standardgrafikkartentypen)" und als Modell "Standard PCI Graphics Adapter (VGA)" > danach Klick auf weiter > nach erneutem Klick auf weiter soll die Installationdes Treibers beginnen. Der Autor hat also einen dezidierten Weg zum Auffinden des gesuchten Treibers beschrieben und ie zugehörige genaue Bezeichnung benannt. Leider gilt dieser erfolgversprechende Weg wahrscheinlich für Win 2000, jedenfalls nicht für XP.
Meine Frage nach diesem länglichen Vorwort: Gibt es für XP (ServicePack 3) einen entsprechenden Weg zur Installation des Standard VGATreibers, um anschließend den Ati-Treiber und das Controllpanel installieren zun können?

Falls eine Antwort kommt, herzliche Dank im Voraus!

Beste Grüße
Achim
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

versuchen Sie mal folgende Treiber:

http://www.treiberupdate.de/treiber-download/z-dltreiber/download_treiber_2009999.php?load=45980&dlidday=35445kljkjkg96887&extern=1&vendor=Fujitsu_Siemens&sys=WindowsXP

die sind speziell für Ihre Notebook ausgelegt. Die normalen ATI-Treiber funktionieren bei Ihnen möglicherweise überhaupt nicht. Da Sie mit 640x480 bei 16 Farben arbeiten ist bereits ein Standard VGA-Treiber installiert diesen können Sie bei XP z.B. so raus finden:

Windowstaste+Pause > Hardware > Gerätemanager > Grafikkarten

oder alternativ freie Stelle > Desktop > rechte Maustaste:

Eigenschaften > Anzeige

Mit den o.a. Treibern sollte Ihre Grafikkarte eigentlich auch wieder laufen. Beachten Sie jedoch: Je älter die Hardware, desto problematischer wird die Treiber Unterstützung.
VGAsafe weist darauf hin, das die Grafikkarte nicht automatisch erkannt worden ist.

Gruss Günter

Verändert von IT-Fachinformatiker am 10.08.2010 um 19:52 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

vielen Dank für die rasche Antwort! Bevor ich akzeptiere, muss ich erst die gegebenen Tipps ausprobieren und feststellen, ob sie mir weiterhelfen. Ich arbeite nicht im MOdus 640X480, sondern habe ihn versuchsweise entsprechend der gegebenen Ratschläge eingeschaltet, um die ATI-Dateien zu installieren. Der Computer hat vor der Neuinstallation einwandfrei mit der ATI Grafikkarte gearbeitet. Und der VGA Standard Treiber ist offensichtlich nicht installiert, sonst würde das ATI-INstallationsprogramm nicht nach ihm verlangen. Die Grafik wird vom VGASave-Treiber gesteuert.

Für heute möchte icgh Schluss machen.

 

Herzliche GRüße

Achim

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, ok falls Sie eine Inet Verbindung haben und ned weiter kommen so können wir ggf. morgen eine Fernwarung machen bin allerdings ab 12 bis 14 h bei einem Kunden. Wie gesagt mit o.a. Treiber sollte es klappen ansonsten könnte ich Ihnen anbieten direkt auf dem PC zu schauen. Evtl. entfernen Sie mal das VGAsafe und melden sich dazu bei XP als Administrator an. Das Konto schalten Sie so frei:

Systemsteuerung > Verwaltuing > Computerverwaltung > lokale Benutzer/Gruppen > Benutzer > Administrator

dann 2x rechts klicken und:

1. Eigenschafte Haken bei deaktiviert raus
2. Kennwort festlegen

Dann als Administrator anmelden d.h. 1x neu starten dann den VGAsafe raus werfen sollte klappen und dann können Sie auch manuell den VGA Treiber installieren über Systemsteuerung > Hardware > dort können Sie unter Grafikkarte/Monitor den Standardtreiber installieren.

Wie gesagt im Adminmodus und danach o.a. Treiber testen.

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

danke für die beiden Antwortnachrichten. Folgende Fragen und Antworten dazu:

 

 

1. Führt der angegebene Link zu einem mit der ATI AMD Mobility- Radeon - Grafikkarte 9000 kompatiblen Treiber, den ich downloaden und dessen Installation ich anstelle des ATI-Treibers versuchen soll?

2. Beide von Ihnen angebenen Pfade sind mir bekannt. Der erste Pfad führt bei Grafikkarte zum Eintrag Intel (R) 82815 Graphic Controller (MS Corporation), versehen mit einem gelben Ausrufezeichen. Der zweite Pfad führt zu „Grafikkarte". Alle 5 darunter stehenden Informationseinträge (Chiptyp, DAC-Typ, Speicher, Reihenfolge, Biosinformationen) sind „nicht verfügbar". Bei Anklicken von Eigenschaften erscheint „VgaSave" und: Gerätetyp: Nicht-PnP-Treiber, Hersteller: unbekannt, Ort: unbekannt.

3. ich bin sehr sicher, das richtige Treiberpaket zu haben. Verschiedene Downloadversuche führten immer zu demselben ATI-Catalyst-Paket (Nummerierung identisch).

4. Den Versuch, VGASave zu entfernen unterlasse ich vorerst, da dies nach Internetrecherche höchst wahrscheinlich mit einem dauerhaft schwarzen Bildschirm „belohnt" wird (wie ja auch zu erwarten, wenn man den einzigen aktiven Grafiktreiber entfernt).

5. Ich bin als Administrator auf dem Laptop angemeldet.

6. Mich irritieren die Zeitangaben in Ihren Nachrichten - bei mir war es um 22 Uhr.

7. Von dem Versuch der Fernwartung möchte ich absehen.

 

Vielen Dank für Ihre bisherigen Bemühungen. Da ich ein Langsamtipper mit zwei Fingern bin, würde diese Art der Kommunikation allerdings auf Dauer für mich zu zeitaufwendig und Ihnen zu dem vereinbarten Preis von € 25,- nicht zumutbar. Dennoch warte ich gerne auf Ihre Antwort.

 

Grüße Achim

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, es ist so, das ich nicht immer hier bin daher die verschiedenen Zeitangaben. Nun zu den Antworten:

Zu:
1. Es handelt sich um einen ATI-Treiber für Ihr Notebook d.h. er ist angepasst und nicht ein reiner ATI-Treiber. Natürlich können SIe unter http://www.ati.de (von AMD gekauft) auch einen original Treiber testen

2. Den Intel Treiber entfernen, da Sie ja ATI drinne haben

3. Ja, es kann sein das Sie immer auf den gleichen Treiber stoßen (logischerweise)

4. Ja, das kann zu einem dauerhaft schwarzen Schirm führen kann, muss aber nicht das Risiko ist aber da

5. Ja, bitte alles unter dem Benutzer Administrator ausführen

6. Siehe oben im Text

7. Das akzeptiere ich allerdings kann ich dann auch nur begrenzt Unterstüzung geben

Ich hoffe, das Sie dennoch einigermaßen zufrieden sind und stehe Ihnen gerne weiter zur Verfügung.

Gruss Günter


Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo, vielen Dank für Ihre Antwort.

 

Zu 1. Ich würde gerne versuchen, den von Ihnen empfohlenen Treiber zu laden und zu installieren, Da ich das ATI/Catalyst-Treiberpaket versucht habe zu installieren (mit dem bekannten Ende ..... vorher Standard VGA-Treiber installieren ...), muss ich vielleicht die Dateien dieses Pakets erst vom Computer löschen? Das Paket befindet sich im Ordner C/ATI/Support, ist aber noch nicht in der Systemsteuerung unter Software etabliert. Ich vermute daher, dass ich nicht löschen muss.

 

Zu 2. und 4: Mir sind die Zusammenhänge noch nicht klar. Der erste von Ihnen angegebene Pfad führt unter Grafikkarte zu „Intel ...". Hier bestehen 5 Möglichkeiten: Treiber aktualisieren, deaktivieren, deinstallieren, nach geänderter Hardware suchen, den Eigenschaften-Button anklicken. Letzteres führt über Problembehandlung und Hardwareupdate-Assistent zu „keine zutreffende Software" gefunden. Auch der Versuch nach geänderter Hw. zu suXXXXX, XXXXXngt nichts. Dito aktualisieren. Bleibt die die Deaktivierung oder Deinstallation. Der 2. Pfad führt unter Grafikkarte zu VgaSave und hier unter Eigenschaften zur möglichen Problembehandlung, die auch nichts bringt. . Eine Deaktivierung oder Deinstallation ist hier nicht möglich. Ich fürchte, dass bei Deaktivierung oder Deinstallation „von Intel ...." der Bildschirm schwarz wird und so bleibt. Der Zusammenhang zwischen dem „Intel...." - wohl ein Chip - und VgaSave - wohl ein Treiberprogramm - ist mir eben unklar.

Im Internet gab es zur Wiederbeseitigung des schwarzen Bildschirms zwar zahlreiche Tips,

ich bin aber misstrauisch, ob diese zum gewünschten Ziel führen und will eine Neuinstallation vermeiden, bei der sich ja das Ati-Treiberproblem erneut/weiterhin stellt.

 

Zu 3. Gemeint war, dass ich verschiedene Seiten aufgerufen habe, die Atitreiber anbieten.

 

Noch einmal zurück zu 1. : Wir sind ein wenig vom ursprünglichen Thema abgekommen. Falls 1. nicht klappt, stellt sich das ursprüngliche Problem: Wie bekomme ich den VGA-Standard-Treiber auf den Computer vor Installation des Ati-Pakets und wo bekomme ich ihn her? Wenn 1. klappen sollte, erübrigt sich das.

 

Ich hoffe, dass ich Ihre Geduld nicht überstrapaziere und erwarte Ihre Antwort.

 

Grüße Achim

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

es wird nicht anders gehen Sie müssen VGAsave löschen bzw. entferenen erst dann können sie sauber neue Treiber installieren. Nach einer Deinstallation und einem Neustart muss normalerweise ein VGA-Standardtreiber installiert werden dies sollte automatisch geschen (evtl. externen Monitor anschließen falls möglich). Erst dann können Sie die ATI-Software bzw. die ATI-Treiber installieren anders werden Sie hier nicht weiter komen außer mit einer totalen Neuinstallation was u.U. sogar wesentlich schneller ginge dann könnten Sie das System sauber neu aufsetzen müssen aber vorher die Daten sichern. Wie gesagt, ein anderer Weg ist eigentlich nicht möglich Sie müssen VGA safe los werden sonst ist keine ATI-Treiber Installation möglich! Dann bliebe nur Neu Installation. Die beschriebenen Wege im Netz sind immer mit Vorsicth zu beachten, da man mindestens zwei bis drei Quellen aufsuchen sollte.

Keine Sorge, ich bin geduldig dafür sind wir doch hier!

Gruss Günter

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
< Zurück | Weiter >
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
  • Endlich ein Experte, der mir wirklich weiterhelfen konnte! DANKE! JustAnswer Kunde Taunusstein
  • Ihre Antwort hat mir sehr geholfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dass Sie mir darüber hinaus noch 2 Empfehlungen gegeben haben fand ich super. Vielen Dank! JustAnswer Kunde Freiburg
  • Die ausgearbeiteten Hilfen waren gut strukturiert, leicht verständlich und zu 100% hilfreich für mich. Vielen Dank Markus B. Karlsruhe
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PY/Pyroflash/2011-4-21_104934_tronic.64x64.jpg Avatar von Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/rufushoschi/2010-11-08_135947_bild.jpg Avatar von IT-Fachinformatiker

    IT-Fachinformatiker

    Systemadministrator

    Zufriedene Kunden:

    6338
    Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/COMINAROSA/2010-02-03_172238_PASSBILD.JPG Avatar von COMIN IT-Service

    COMIN IT-Service

    Dipl.-Ing.

    Zufriedene Kunden:

    779
    Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RaubergerConcep/2010-03-02_102740_Portraet64.jpg Avatar von RaubergerConcept

    RaubergerConcept

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    234
    Mehr als 10 Jahre Erfahrung in Softwareentwicklung und Netzwerktechnik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/LF/lfalkenburg/2015-2-8_01843_.64x64.jpg Avatar von Lutz Falkenburg

    Lutz Falkenburg

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    96
    Seit über 20 Jahren beruflich im IT-/IUK-Bereich tätig. Egal ob EinzelPC der Netzwerk...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BI/BigDaddyXD/2012-10-24_20126_WhySoSeriousJob.64x64.jpg Avatar von BigDaddyXD

    BigDaddyXD

    Informatiker

    Zufriedene Kunden:

    1588
    Microsoft Certified Professional, Microsoft Certified Desktop Support Technican,...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PU/Pucky80/2011-5-14_54537_pucky80.64x64.jpg Avatar von Pucky80

    Pucky80

    IT-Systemkaufmann

    Zufriedene Kunden:

    1322
    MCITP (Microsoft Server 2008 Enterprise Administrator)
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer