So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...
IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6955
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

Ich habe mir heute Windows 7 Ult OEM Software gekauft.Habe

Kundenfrage

Ich habe mir heute Windows 7 Ult OEM Software gekauft.Habe die Vorabversion auf dem Computer.Kann die Originalversion nicht installieren.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, erhalten Sie irgendeine Fehlermeldung? Normalerweise können Sie eine OEM nur mit ensprechendem PC erwerben dazu folgender Hiwneis bzgl. des Begriffs OEM:

"Der häufig vorkommende Begriff "OEM" hinter einem Betriebssystem oder aber auch normaler Anwendungssoftware hat übrigens nichts mit der Qualität oder der Software des Betriebssystems zu tun. Es handelt sich um einen rechtlichen Hinweis. Die Abkürzung steht für "Original Equipment Manufactured". Das bedeutet, dass man die Software nur zusammen mit der Hardware verkaufen darf. Beispiel: Sie kaufen einen PC mit "Windows ME SE OEM" und Office 2000 (ohne "OEM"-Hinweis). Ein paar Jahre später kaufen Sie sich einen neuen Rechner, der Windows 2000 als Betriebssystem und StarOffice als Bürosoftware beinhaltet. Was machen Sie mit dem alten Rechner und der alten Software? Das Office 2000 dürfen Sie verkaufen. Das "OEM"-Windows dagegen darf nur zusammen mit dem alten PC verkauft werden. Häufig bedeutet die OEM-Fassung eines Betriebssystems auch, dass anstelle einer "echten" Windows-CD lediglich eine Wiederherstellungs-CD ("Recovery-CD") beigelegt ist. Damit kann man im Falle einer Notsituation am Rechner den ursprünglichen Auslieferungszustand des PCs inklusive Windows wiederherstellen. Lindernde Reparaturfunktionen anstelle einer kompletten Neuinstallation sind dagegen womöglich nur durch Experten möglich."

Quelle: Internet

Das bedeutet, das Sie eigentlich einen neuen PC mit einer Windows 7 OEM Version erworben haben müssten. In vielen Fällen legen Hersteller auch nur sog. Recovery DVDs / CDs bei, somit sind Sie komplett an einen PC und einer Windows Version gebunden. Ausweg wäre dann der Erwerb einer echten Voll Version von Windows.

Gruss Günter


Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Kunde, ich muss meine o.a. Aussage korrigieren!

Es verhält sich nämlich so, das nach einem Gerichtsurteil Sie durchaus eine OEM Fassung erwerben können! Also eine Vollversion ich muss mich dahin gehend endschuldigen! Sie müssen aber die alte Windows Fasung deinstallieren d.h. es muss zuvor komplett entfernt werden erst dann können Sie die OEM Fassung installieren. Ich bitte Sie nochmals um Endschuldigung diese Info habe ich erst gerade erhalten.

Mit freundlichen Grüßen

Günter

Das genau Urteil finden Sie unter:

http://www.afs-rechtsanwaelte.de/urteile/144-oem-versionen-microsoft.php



Verändert von IT-Fachinformatiker am 10.08.2010 um 15:19 Uhr EST

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer