So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an ITProfi.

ITProfi
ITProfi, Dipl.-Inform.
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 152
Erfahrung:  Support Microsoft, Windows, Registry, Netzwerk, Hardware, Software, Server, spezielle Plattformen
47353480
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
ITProfi ist jetzt online.

windows kann nicht starten bekomm fehlermeldund system32/c

Kundenfrage

windows kann nicht starten bekomm fehlermeldund system32/config
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  ITProfi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

Welches Betriebssystem?
Aslo XP würde so aussehen:

  1. Insert the Windows XP startup disk into the floppy disk drive, or insert the Windows XP CD-ROM into the CD-ROM drive, and then restart the computer.
    Click to select any options that are required to start the computer from the CD-ROM drive if you are prompted to do so.
  2. When the "Welcome to Setup" screen appears, press R to start the Recovery Console.
  3. If you have a dual-boot or multiple-boot computer, select the installation that you want to access from the Recovery Console.
  4. When you are prompted to do so, type the Administrator password. If the administrator password XXXXX XXXXX just press ENTER.
  5. At the Recovery Console command prompt, type the following lines, pressing ENTER after you type each line:
    md tmp
    copy c:\windows\system32\config\system c:\windows\tmp\system.bak
    copy c:\windows\system32\config\software c:\windows\tmp\software.bak
    copy c:\windows\system32\config\sam c:\windows\tmp\sam.bak
    copy c:\windows\system32\config\security c:\windows\tmp\security.bak
    copy c:\windows\system32\config\default c:\windows\tmp\default.bak

    delete c:\windows\system32\config\system
    delete c:\windows\system32\config\software
    delete c:\windows\system32\config\sam
    delete c:\windows\system32\config\security
    delete c:\windows\system32\config\default

    copy c:\windows\repair\system c:\windows\system32\config\system
    copy c:\windows\repair\software c:\windows\system32\config\software
    copy c:\windows\repair\sam c:\windows\system32\config\sam
    copy c:\windows\repair\security c:\windows\system32\config\security
    copy c:\windows\repair\default c:\windows\system32\config\default
  6. Type exit to quit Recovery Console. Your computer will restart.
Note This procedure assumes that Windows XP is installed to the C:\Windows folder. Make sure to change C:\Windows to the appropriate windows_folder if it is a different location.

If you have access to another computer, to save time, you can copy the text in step five, and then create a text file called "Regcopy1.txt" (for example). To use this file, run the following command when you start in Recovery Console:
batch regcopy1.txt
With the batch command in Recovery Console, you can process all the commands in a text file sequentially. When you use the batch command, you do not have to manually type as many commands.

Part two

To complete the procedure described in this section, you must be logged on as an administrator, or an administrative user (a user who has an account in the Administrators group). If you are using Windows XP Home Edition, you can log on as an administrative user. If you log on as an administrator, you must first start Windows XP Home Edition in Safe mode. To start the Windows XP Home Edition computer in Safe mode, follow these steps.


Verändert von ITProfi am 08.08.2010 um 17:32 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ich benutze xp home
Experte:  ITProfi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Haben Sie evtl mit F8 die wiederherstellung versucht?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

nein werde ich jetzt mal versuchen vielen dank

 

Experte:  ITProfi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Geben Sie mir Bescheid wenn´s geklappt hat?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

bekomm wieder die meldung system32/config fehlt oder beschädigt kann sie mit der original windows cd repariern was leider auch nicht geht

 

Experte:  ITProfi hat geantwortet vor 6 Jahren.
Folgende Schritte sollten durchgeführt werden:

Manuelle Schritte zum Wiederherstellen einer beschädigten Registrierung, die das Starten von Windows XP verhindert

Bei dem in diesem Artikel beschriebenen Verfahren werden Wiederherstellungskonsole und Systemwiederherstellung verwendet. Dieser Artikel listet alle notwendigen Schritte in der richtigen Reihenfolge auf, um eine vollständige Anwendung des gesamten Verfahrens zu gewährleisten. Nachdem Sie alle Schritte ausgeführt haben, ist das System wieder in einem Zustand, der dem Zustand vor Auftreten des Problems sehr ähnlich ist. Wenn Sie NTBackup schon einmal ausgeführt und eine Sicherungskopie des Systemzustands erstellt haben, müssen Sie die Schritte in Abschnitt 2 und 3 nicht ausführen. Fahren Sie mit Abschnitt 4 fort.

Abschnitt 1

In Abschnitt 1 starten Sie die Wiederherstellungskonsole, dann erstellen Sie einen temporären Ordner, sichern bestehende Registrierungsdateien an einem neuen Speicherort, löschen die Registrierungsdateien am momentanen Speicherort und kopieren anschließend die Registrierungsdateien aus dem Reparaturordner in den Ordner "System32\Config". Wenn Sie mit der Anwendung dieses Verfahrens fertig sind, wird eine Registrierung erstellt, mit der Sie Windows XP wieder starten können. Diese Registrierung wurde während der ursprünglichen Konfiguration von Windows XP erstellt und gesichert. Daher gehen sämtliche Änderungen und Einstellungen verloren, die nach Abschluss des Setupprogramms vorgenommen wurden.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Abschnitt 1 abzuschließen:
  1. Legen Sie die Windows XP-Startdiskette in das Diskettenlaufwerk ein, oder legen Sie die Windows XP-CD-ROM in das CD-ROM-Laufwerk ein, und starten Sie den Computer anschließend erneut.
    Wenn Sie dazu aufgefordert werden, wählen Sie alle Optionen aus, die für einen Start des Computers von CD-ROM erforderlich sind.
  2. Wenn die Willkommensseite angezeigt wird, starten Sie mit der Taste R die Wiederherstellungskonsole.
  3. Wenn Sie einen Dual-Boot- oder Multiple-Boot-Computer verwenden, wählen Sie die Installation aus, auf die Sie von der Wiederherstellungskonsole aus zugreifen möchten.
  4. Geben Sie das Administratorkennwort ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Wenn es sich bei dem Administratorkennwort um ein leeres Kennwort handelt, drücken Sie die EINGABETASTE.
  5. Geben Sie an der Eingabeaufforderung der Wiederherstellungskonsole die folgenden Zeilen ein, und drücken Sie nach Eingabe jeder Zeile die EINGABETASTE:
    md tmp
    copy c:\windows\system32\config\system c:\windows\tmp\system.bak
    copy c:\windows\system32\config\software c:\windows\tmp\software.bak
    copy c:\windows\system32\config\sam c:\windows\tmp\sam.bak
    copy c:\windows\system32\config\security c:\windows\tmp\security.bak
    copy c:\windows\system32\config\default c:\windows\tmp\default.bak

    delete c:\windows\system32\config\system
    delete c:\windows\system32\config\software
    delete c:\windows\system32\config\sam
    delete c:\windows\system32\config\security
    delete c:\windows\system32\config\default

    copy c:\windows\repair\system c:\windows\system32\config\system
    copy c:\windows\repair\software c:\windows\system32\config\software
    copy c:\windows\repair\sam c:\windows\system32\config\sam
    copy c:\windows\repair\security c:\windows\system32\config\security
    copy c:\windows\repair\default c:\windows\system32\config\default
  6. Geben Sie exit ein, um die Wiederherstellungskonsole zu beenden. Der Computer wird neu gestartet.
Hinweis Bei diesem Verfahren wird davon ausgegangen, dass Windows XP im Ordner "C:\Windows" installiert ist. Ändern Sie "C:\Windows" in den entsprechenden Windows-Ordner um, falls sich Windows an einem anderen Ort befindet.

Wenn Sie Zugang zu einem anderen Computer haben, können Sie den Text aus Schritt 5 kopieren und danach eine Datei z. B. mit dem Namen "Regcopy1.txt" erstellen, um Zeit zu sparen. Zum Verwenden dieser Datei führen Sie beim Starten der Wiederherstellungskonsole den folgenden Befehl aus:
batch regcopy1.txt
Mit dem Befehl batch können alle Befehle in einer Textdatei in der Wiederherstellungskonsole der Reihe nach verarbeitet werden. Wenn Sie den Befehl batch verwenden, ersparen Sie sich das Eingeben einer großen Anzahl an Befehlen von Hand.

Abschnitt 2

Sie müssen als Administrator oder als Mitglied der Gruppe "Administratoren" (administrativer Benutzer) angemeldet sein, um das in diesem Abschnitt beschriebene Verfahren anwenden zu können. Wenn Sie mit Windows XP Home Edition arbeiten, können Sie sich als administrativer Benutzer anmelden. Wenn Sie sich als Administrator anmelden, müssen Sie Windows XP Home Edition zunächst im abgesicherten Modus starten. Gehen Sie wie nachstehend beschrieben vor, um Ihren Windows XP Home Edition-Computer im abgesicherten Modus zu starten.

Hinweis Drucken Sie diese Anweisungen aus, bevor Sie fortfahren. Nach dem Neustart Ihres Computers im abgesicherten Modus können Sie diese Anweisungen nicht mehr anzeigen lassen. Wenn Sie das NTFS-Dateisystem verwenden, sollten Sie zudem die Anweisungen aus Artikel KB309531 der Microsoft Knowledge Base ausdrucken. Abschnitt 7 beinhaltet einen Verweis auf den Artikel.
  1. Klicken Sie auf Start, auf Beenden (oder auf Computer ausschalten), auf Neu starten und anschließend auf OK (bzw. auf Neu starten).
  2. Drücken Sie die Taste F8.

    Bei Computern mit Multiple-Boot-Systemen können Sie die Taste F8 bei Anzeige des Startmenüs drücken.
  3. Wählen Sie mithilfe der Pfeiltasten die Option für den abgesicherten Modus aus, und drücken Sie anschließend die EINGABETASTE.
  4. Wenn Sie über ein Dual-Boot- oder Multiple-Boot-System verfügen, wählen Sie mit den Pfeiltasten die gewünschte Installation aus, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.
In Abschnitt 2 kopieren Sie die Registrierungsdateien mithilfe der Systemwiederherstellung aus der Sicherungskopie. Dieser Ordner ist in der Wiederherstellungskonsole nicht verfügbar und normalerweise nicht sichtbar. Bevor Sie fortfahren, müssen Sie diverse Einstellungen ändern, um den Ordner sichtbar zu machen:
  1. Starten Sie Windows Explorer.
  2. Klicken Sie im Menü Extras auf Ordneroptionen.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Ansicht.
  4. Aktivieren Sie unter Versteckte Dateien und Ordner das Kontrollkästchen Versteckte Dateien und Ordner anzeigen, und deaktivieren Sie danach das Kontrollkästchen Geschützte Systemdateien ausblenden (empfohlen).
  5. Klicken Sie im Dialogfeld auf Ja, um zu bestätigen, dass Sie diese Dateien anzeigen lassen möchten.
  6. Doppelklicken Sie auf das Laufwerk, auf dem Windows XP installiert ist, um eine Liste der Ordner anzeigen zu lassen. Achten Sie darauf, dass Sie auf das richtige Laufwerk klicken.
  7. Öffnen Sie den Ordner "System Volume Information". Dieser Ordner ist nicht verfügbar und wird abgeblendet dargestellt, da es sich dabei um einen extrem versteckten Ordner handelt.

    Hinweis Dieser Ordner enthält einen oder mehrere "_restore {GUID}"-Ordner wie z. B. "_restore{87BD3667-3246-476B-923F-F86E30B3E7F8}".

    Hinweis Die folgende Fehlermeldung wird möglicherweise angezeigt:
    Auf C:\System Volume Information kann nicht zugegriffen werden. Zugriff verweigert.
    Wenn diese Meldung angezeigt wird, lesen Sie zunächst den folgenden Artikel in der Microsoft Knowledge Base, und fahren Sie erst danach fort:
    309531 Wie Sie auf den Ordner "System Volume Information" zugreifen können
  8. Öffnen Sie einen Ordner, der nicht zum gegenwärtigen Zeitpunkt erstellt wurde. Möglicherweise müssen Sie im Menü Ansicht auf Details klicken, um das Erstellungsdatum der Ordner einsehen zu können. Es gibt unter Umständen einen oder mehrere Ordner, die mit "RPx" beginnen. Diese Ordner sind so genannte "Wiederherstellungspunkte".
  9. Öffnen Sie einen dieser Ordner, um einen Snapshotunterordner zu finden. Der folgende Pfad ist ein Beispiel für einen Ordnerpfad zu einem Snapshotordner:
    C:\System Volume Information\_restore{D86480E3-73EF-47BC-A0EB-A81BE6EE3ED8}\RP1\Snapshot
  10. Kopieren Sie die folgenden Dateien aus dem Snapshotordner in den Ordner "C:\Windows\Tmp".
    • _REGISTRY_USER_.DEFAULT
    • _REGISTRY_MACHINE_SECURITY
    • _REGISTRY_MACHINE_SOFTWARE
    • _REGISTRY_MACHINE_SYSTEM
    • _REGISTRY_MACHINE_SAM
  11. Benennen Sie die Dateien im Ordner "C:\Windows\Tmp" wie folgt um:
    • Benennen Sie _REGISTRY_USER_.DEFAULT um zu DEFAULT
    • Benennen Sie _REGISTRY_MACHINE_SECURITY um zu SECURITY
    • Benennen Sie _REGISTRY_MACHINE_SOFTWARE um zu SOFTWARE
    • Benennen Sie _REGISTRY_MACHINE_SYSTEM um zu SYSTEM
    • Benennen Sie _REGISTRY_MACHINE_SAM um zu SAM
Bei diesen Dateien handelt es sich um Sicherungskopien der Registrierungsdateien aus der Systemwiederherstellung. Da Sie die Registrierungsdatei verwendet haben, die durch das Setupprogramm erstellt wurde, "weiß" die Registrierung nicht, dass diese Wiederherstellungspunkte existieren und verfügbar sind. Ein neuer Ordner mit einer neuen GUID wird unter "System Volume Information" erstellt, und es wird ein Wiederherstellungspunkt generiert, der eine Kopie der in Abschnitt 1 kopierten Registrierungsdateien enthält. Deshalb ist es so wichtig, nicht den neuesten Ordner zu verwenden; dies gilt insbesondere dann, wenn der Zeitstempel des Ordners der aktuellen Uhrzeit entspricht.

Die aktuelle Systemkonfiguration kennt die früheren Wiederherstellungspunkte nicht. Sie benötigen eine frühere Kopie der Registrierung aus einem früheren Wiederherstellungspunkt, um die früheren Wiederherstellungspunkte wieder verfügbar zu machen.

Die in den Ordner "Tmp" unter "C:\Windows" kopierten Registrierungsdateien werden verschoben, um sicherzustellen, dass die Dateien in der Wiederherstellungskonsole verfügbar sind. Sie benötigen diese Dateien, um die Registrierungsdateien zu ersetzen, die sich gegenwärtig im Ordner "C:\Windows\System32\Config" befinden. Die Wiederherstellungskonsole hat nur begrenzten Ordnerzugriff und kann standardmäßig keine Dateien aus dem Ordner "System Volume" kopieren.

Hinweis Bei dem in diesem Abschnitt beschriebenen Verfahren wird davon ausgegangen, dass Sie einen Computer mit dem FAT32-Dateisystem benutzen. Weitere Informationen über den Zugriff auf den Ordner "System Volume Information" bei einem NTFS-Dateisystem finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
309531 Wie Sie auf den Ordner "System Volume Information" zugreifen können

Abschnitt 3

In Abschnitt 3 löschen Sie die bestehenden Registrierungsdateien und kopieren dann die Registrierungsdateien aus der Systemwiederherstellung in den Ordner "C:\Windows\System32\Config".
  1. Starten Sie die Wiederherstellungskonsole.
  2. Geben Sie an der Eingabeaufforderung die folgenden Zeilen ein. Drücken Sie dabei am Ende einer jeden Zeile die EINGABETASTE.
    del c:\windows\system32\config\sam

    del c:\windows\system32\config\security

    del c:\windows\system32\config\software

    del c:\windows\system32\config\default

    del c:\windows\system32\config\system

    copy c:\windows\tmp\software c:\windows\system32\config\software

    copy c:\windows\tmp\system c:\windows\system32\config\system

    copy c:\windows\tmp\sam c:\windows\system32\config\sam

    copy c:\windows\tmp\security c:\windows\system32\config\security

    copy c:\windows\tmp\default c:\windows\system32\config\default
    Hinweis: Einige dieser Zeilen wurden möglicherweise umgebrochen, um die Lesbarkeit zu verbessern.
  3. Geben Sie exit ein, um die Wiederherstellungskonsole zu beenden. Ihr Computer wird neu gestartet.
Hinweis Bei diesem Verfahren wird davon ausgegangen, dass Windows XP im Ordner "C:\Windows" installiert ist. Ändern Sie "C:\Windows" in den entsprechenden Windows-Ordner um, falls sich Windows an einem anderen Ort befindet.

Wenn Sie Zugang zu einem anderen Computer haben, können Sie den Text aus Schritt 2 kopieren und danach eine Datei z. B. mit dem Namen "Regcopy2.txt" erstellen, um Zeit zu sparen. Zum Verwenden dieser Datei führen Sie beim Starten der Wiederherstellungskonsole den folgenden Befehl aus:
batch regcopy2.txt

Abschnitt 4

  1. Klicken Sie auf Start und dann auf Alle Programme.
  2. Klicken Sie auf Zubehör und danach auf Systemprogramme.
  3. Klicken Sie auf Systemwiederherstellung und dann auf Computer zu einem früheren Zeitpunkt wiederherstellen.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
< Zurück | Weiter >
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
  • Endlich ein Experte, der mir wirklich weiterhelfen konnte! DANKE! JustAnswer Kunde Taunusstein
  • Ihre Antwort hat mir sehr geholfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dass Sie mir darüber hinaus noch 2 Empfehlungen gegeben haben fand ich super. Vielen Dank! JustAnswer Kunde Freiburg
  • Die ausgearbeiteten Hilfen waren gut strukturiert, leicht verständlich und zu 100% hilfreich für mich. Vielen Dank Markus B. Karlsruhe
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PY/Pyroflash/2011-4-21_104934_tronic.64x64.jpg Avatar von Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/rufushoschi/2010-11-08_135947_bild.jpg Avatar von IT-Fachinformatiker

    IT-Fachinformatiker

    Systemadministrator

    Zufriedene Kunden:

    6338
    Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/COMINAROSA/2010-02-03_172238_PASSBILD.JPG Avatar von COMIN IT-Service

    COMIN IT-Service

    Dipl.-Ing.

    Zufriedene Kunden:

    779
    Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RaubergerConcep/2010-03-02_102740_Portraet64.jpg Avatar von RaubergerConcept

    RaubergerConcept

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    234
    Mehr als 10 Jahre Erfahrung in Softwareentwicklung und Netzwerktechnik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/LF/lfalkenburg/2015-2-8_01843_.64x64.jpg Avatar von Lutz Falkenburg

    Lutz Falkenburg

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    96
    Seit über 20 Jahren beruflich im IT-/IUK-Bereich tätig. Egal ob EinzelPC der Netzwerk...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BI/BigDaddyXD/2012-10-24_20126_WhySoSeriousJob.64x64.jpg Avatar von BigDaddyXD

    BigDaddyXD

    Informatiker

    Zufriedene Kunden:

    1588
    Microsoft Certified Professional, Microsoft Certified Desktop Support Technican,...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PU/Pucky80/2011-5-14_54537_pucky80.64x64.jpg Avatar von Pucky80

    Pucky80

    IT-Systemkaufmann

    Zufriedene Kunden:

    1322
    MCITP (Microsoft Server 2008 Enterprise Administrator)
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer