So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Michael.
Michael
Michael, Informatiker
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 475
Erfahrung:  Server, Betriebssysteme, Netzwerke, Cisco, Hardware, PHP & MySQL, Java, ANSI C, C# Programmierung
28933948
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Michael ist jetzt online.

Computer WS-WorkStation ACPI x64-based PC Betriebssystem

Kundenfrage

Computer : WS-WorkStation ACPI x64-based PC
Betriebssystem : MS Windows 7 Ultimate
Grafikkarte : NVIDIA GeForce GTX 295 (896 MB) 2x
RAM Speicher : 12GB
Wichtige Update alle installiert
MS Office 2007 installiert (und Update)
Antivirusprogramm IKARUS installiert und mit Virenscanner System geprüft
Festplatten defragmentiert
Mit der in Windows 7 integrierter Tool „Computer auf Speicherprobleme überprüfen“ wurden keine Probleme und keine Speicherfehler gefunden.

Fehlerbeschreibung:
beim Doppelklick mit der linken Maustaste auf einen Ordner
und/oder
beim Programmstart
und/oder
beim Schreiben in Word nach einem paar Buchstaben
und/oder
beim Speichern eines Word textes
mit
Outlook, „Google Earth“, …
usw. usw.

die Action hält an für bis zu 30-60 Sekunden, Mauszeiger verwandelt sich in einen kleinen rotierenden Kreis, manchmal kommt der Hinweis „Keine Rückmeldung“.
Nach dieser Wartezeit läuft wieder alles normal (aber nicht lange!).

Können Sie mir helfen?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
Überprüfen sie bitte im Taskmanager unter Prozesse welcher der laufenden Prozesse die meiste CPU Zeit bekommt. Ebenfalls im Taskmanager haben sie einen Überblick über die Systemleistung. Dieser wird als Grafik dargestellt. Die Leistungskurve der Prozessoren sollte nicht dauerhaft über 90% steigen.
Experte:  Michael hat geantwortet vor 7 Jahren.
Gehen Sie sonst mal auf Start, dann Dienste ins Suchfeld eingeben und das ensprechende Programm öffnen.

Mit der rechten Maustaste klicken Sie dann mal auf Windows Media Player-Netzwerkfreigabedienst und dann auf deaktivieren...

Falls es hilft, können Sie diesen Dienst noch endgültig deaktivieren, ansonsten wird der Prozess beim Neustart wieder aktiviert.

Hatte schon mal eine Kundin, welche Probleme mit diesem relativ Nutzlosen Prozess hatte, obwohl Sie nicht mal wusste wofür der überhaupt gut ist.

Beste Grüsse
Michael

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer