So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an xxx.
xxx
xxx, ***
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 1048
Erfahrung:  Erfahrung in der hardwarenahen Programmierung; Moderator eines Linux - Forums
33970495
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
xxx ist jetzt online.

Ich habe eine Iomega externe Festplatte. Nach meinem 14t gigen

Kundenfrage

Ich habe eine Iomega externe Festplatte. Nach meinem 14tägigen Urlaub läuft sie nicht mehr hoch. Jetzt erscheint die Festplatte zwar wieder im Festplatten Dienstprogramm, aber der Mac zeigt sie als unformatiert an.

Ich hatte das Gehäuse geöffnet und beide Platte ausgebaut, wollte Sie aber einzeln an den Rechner hängen. Da beide Platten aber in Reihegeschaltet sind und auf dem Rechner als eine Platte erscheinen, kann ich sie nicht einzeln einbauen.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  Karsten hat geantwortet vor 7 Jahren.
Herzlich Willkommen, ich stehe Ihrer Anfrgage sehr gern zur Verfuegung!

Hallo, wenn Sie einen Treiber für die ext. Festplatte haben installieren Sie ihn und PC neu starten. Mit besten Grüßen Karsten
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich habe einen Mac
Experte:  Karsten hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ja, kein IBM Computer, haben Sie keine Software + Treiber für diese Festplatte? Mit besten Grüßen Karsten
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Laut Iomega benötigt ein Mac keinen Treiber
Experte:  Karsten hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo, ich gebe die Frage weiter. Mit besten Grüßen Karsten
Experte:  xxx hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag !

Vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage. Ich hoffe sehr, Ihnen bei der Lösung Ihres Problems behilflich sein zu können.


Da die Festplatte ja als solche erkannt wird, wird es auch nicht am Treiber liegen. Ich tippe einmal auf ein Problem mit der Partitionstabelle.

Bitte laden Sie sich einmal das Programm TestDisk von hier auf Ihren Mac herunter.
Da dieses Programm sehr nah an der Hardware arbeitet, müssen Sie die Dokumantation und die Beispiele vorher sorgfältig durchlesen; eine Anleitung für den Mac finden Sie dann hier .

Mit diesem Programm können Sie sehr schnell feststellen, ob die Platte ein Sortwareproblem hat, das Sie dann auch beheben können. Ist auch diese Tool nicht erfolgreich, ist die Wahrscheinlichkeit eines Defekts der Platte leider recht groß.



Ich hoffe, diese Antwort ist für Sie nützlich und Sie können diese so akzeptieren.
Andernfalls fragen Sie bitte einfach nochmals nach.

Einen schönen Tag noch.

Mit freundlichen Grüßen,

Physikus


Verändert von Physikus am 28.07.2010 um 14:20 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Testdisk fordert ein Passwort, was nun?
Experte:  xxx hat geantwortet vor 7 Jahren.
Das wird bei einem Mac das Administratorpasswort sein. Wie gesagt, das Tool ist sehr mächtig. Sie werden da alles als Administrator machen und wenn Sie eine Frage "Sollen wir den Mac komplett löschen ?" aus Versehen mit JA beantworten, wird es das auch ohne nochmaliges Nachfragen und Warnung auch tun. Das ist füe einen Mac-User eher etwas ungewohnt, so ohne Netz und doppelten Boden zu arbeiten -- aber nur so kommt man eben auf diese Ebene an der Hardware ran.....

Es ist aber schon richtig, hier nachzufragen bevor etwas nicht ganz klar ist.



Ich hoffe, diese Antwort ist für Sie nützlich und Sie können diese so akzeptieren.
Andernfalls fragen Sie bitte einfach nochmals nach.

Einen schönen Tag noch.

Mit freundlichen Grüßen,

Physikus

Verändert von Physikus am 28.07.2010 um 16:35 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich kann aber kein Passwort eingeben? Und so nimmt er auch nicht das Admin-Passwort
Experte:  xxx hat geantwortet vor 7 Jahren.
Also, ich bin jetzt nicht so der Mac-Spezialist. Aber ich denke, Sie müssen dann einfach nur der Anleitung folgen. Soweit ich das jetzt gelesen habe, müssen Sie das Programm mit sudo ausführen und dann erscheint die Kennwortabfrage. Dieses Kennwort des Admin müssen Sie eingeben und dann mit abschicken. Sollten Sie bei der Eingabe gar nichts sehen, d.h. weder **** noch eine Bewegung des Cursors, so ist das nichts ungewöhnliches. Das wird dann aus Sicherheitsgründen so gemacht. Die Eingabe funktioniert aber trotzdem.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer