So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an H-Meyer.
H-Meyer
H-Meyer, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2043
Erfahrung:  Microsoft Certified System Engineer
42901528
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
H-Meyer ist jetzt online.

Laptop HP550 macht gar nichts mehr.Habe mein Displaykabel gewechselt.Nachdem

Kundenfrage

Laptop HP550 macht gar nichts mehr.Habe mein Displaykabel gewechselt.Nachdem ich alles wieder zusammen gebaut habe startete derLaptop immer wieder neu und dann ging auf einmal nichts mehr(kein lüfter,keine LEDs leuchten)
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
Dann hat er jetzt wohl das Zeiltliche gesegnet.
Es hört sich nach ihrer Beschreibung so an, als ob entweder das Netzteil oder das Mainboard kaputt gegangen ist.
Sie können noch versuchen, den Akku ein mal zu entfernen und wieder einzusetzen und anschliessend noch mal neu zu starten.
Wenn das nicht funktioniert, dann ist der o.g. Defekt wahrscheinlich.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Habe die Kondensatoren auf Äuserliche Fehler mit einem Multimeter durchgemessen, der Strom fließt bis zu dem Punkt wo das On/Off Kabel liegt !!! ab dort streikt die Stromweiterführung....
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
An dieser Stelle müsste ein Schalttransistor sitzen, der über ein FlipFlop angesprochen wird. Messen sie bitte ob das FlipFlop kippt und durchschaltet.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Lieber Herr Meyer finde es toll endlich mal kompetente Hilfe zu erhalten, nun habe ich doch noch ne Frage: "Wie sieht denn eigentlich dieser Schalttransistor aus kann den sofort erkennen ? und auf was mus ich achten" ? beschreiben Sie doch bitte ein bisschen genauer die Begriffe "FlipFlop kippt und durchschaltet" woran mache ich das mit meinen Multimeter aus" ??? MfG
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
Das Flipflop besteht an sich aus 2 Transistoren 2 Wiederständen und einem Kondensator. und wird durch das Tastsignal von Ein Schalter zum kippen gebracht, das heiss, es wechselt in seinen High Zustand wodurch der Leitungstransistor die Beitreibsspannung zum Mainboard frei gibt. Wenn man den Einschalter ein zweites mal drücktz und gedrückt hält, wird darüber nun der Kondensator geladen bis er voll ist und dann das FlipFlop erneut zum kippen bringt in den Low Zustand, was den Leistungstransistor sperrt und die Spannung abschaltet. (Funktionsprinzip Bistabiler Multivibrator)
Diesess FlipFlop ist bei ihrem Rechner wahrscheinlich als IC eingebaut, Der Leistungstransistor aber wahrscheinlich nicht, da er in Betrieb etwas warm wird und einer Kühlung bedarf. Diesen Transistor kann man mit einem Multimeter durchmessen. Die Basis des Transistors hat je nach dem entweder Massepotential (Negative Schaltlogic) oder Betriebsspannungspotential (positive Schaltlogic), am Collector liegt die Ausgansspannung des FlipFlop und der Emitter ist die Durchgeschaltete Leistung.

Dieser Transistor wird wahrscheinlich einem der Transistoren ähneln, wie sie hier auf der Seite
http://www.conrad.de/ce/de/product/161810/TRANSISTOR-TIP-145TIP-146-SOT93/SHOP_AREA_37318&promotionareaSearchDetail=005#download-dokumente

abgebildet sind.
Versuchen sie bitte die Typenbezeichnung abzulesen, damit sie (ebenfalls auf der Seite) ins Datenblatt des Transistors gucken können um die zu messenden Spannungen zu erfahren.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Nun Danke für alles Sie haben mir sehr geholfen, leider raucht mir jetzt dermaßen der Kopf das war für Heute genug Inputt und ich wünsche Ihnen und Ihren Kollegen noch einen angrnehmen Sonntag Abend. MfG