So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ProblemLoesung.
ProblemLoesung
ProblemLoesung, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 131
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung mit GSM-Kommunikation und Endgeräten
43728187
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
ProblemLoesung ist jetzt online.

Hi Installationsprogramm auf MacBook (OS 10.4.11) startet

Kundenfrage

Hi
Installationsprogramm auf MacBook (OS 10.4.11) startet nicht mehr (blinkt kurz auf, versucht etwas im Dock zu tun, dann scheint nichts mehr zu geschehen.
Wo ist das Problem?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  ProblemLoesung hat geantwortet vor 7 Jahren.
Könnte ein Festplattenproblem sein. Starte mal von der DVD, klicke Dich durch bis die Menüleiste erscheint und wähle dann das Festplattendienstprogramm. Wird dort eine Platte angezeigt? Ist der Status OK?

Ansonsten gibt es auch oft Start-Problemen wg. einer veränderten Monitor-Auflösung. Also wieder mit DVD starten => Systemeinstellungen => Monitore auswählen.
Eine andere als die native MacBook-Auflösung wählen (also was anderes als 1280x800).
Die Monitore-Auswahl verlassen, der Wert wird gespeichert (z.B. durch Auswahl von "Alle einblenden").
Erneut die Monitore-Auswahl anklicken, höchste Auflösung wieder einstellen.
Systemeinstellungen verlassen und versuchen normal zu starten.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Festplatte ist in Ordnung (Festplattendienstprogramm ist gelaufen); Rechte sind auch überprüft und in Ordnung.
Auch die Neueinstellung der Auflösung hat mich nicht weiter gebracht
Experte:  ProblemLoesung hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo, da es weder Festplatte noch Auflösung waren, würde ich unbedingt noch ausschliessen, dass ein anderes Problem mit der MacBook Hardware aufgetreten ist. Wenn das nicht Fall sein sollte, fehlen irgendwelche Systemdateien oder sind korrupt geworden. Dann würde ich via DVD Start ein Backup der Daten machen (z.B. auf externen Stick oder Platte), danach einen kompletten Clean Install des Systems durchführen.

Doch zunächst sollte mit dem Programm „Apple Hardware Test festgestellt werden,
ob ein Problem mit einer der Komponenten Ihres Computers, etwa mit dem Arbeitsspeicher oder dem Prozessor, vorliegt.

Vorgehensweise:
1 Trennen Sie bis auf das Netzteil alle externen Geräte von dem Computer. Ist ein
Ethernet-Kabel angeschlossen, ziehen Sie es heraus.
2 Legen Sie die mit Ihrem Computer gelieferte Mac OS X Installations-CD/DVD 1 ein.
3 Starten Sie den Computer neu und halten Sie beim Starten die Taste „D“ gedrückt.
4 Wenn das Hauptfenster von Apple Hardware Test erscheint, befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.
5 Findet Apple Hardware Test ein Problem, wird ein Fehlercode angezeigt. Notieren
Sie den angezeigten Code und teilen Sie ihn mir mit.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer