So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an John Morlar.
John Morlar
John Morlar, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 59
Erfahrung:  Linux/*NIX, Netzwerke, Security, Shellscripting
45111191
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
John Morlar ist jetzt online.

wie meldet man einen mac, bzw. ein ipad am terminalserver (win

Kundenfrage

wie meldet man einen mac, bzw. ein ipad am terminalserver (win 2008 server) an ohne dabei remote to desktop anwendungen sondern eine sichere vpn verbindung zu verwenden
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  Computerhansi hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Abend,

Standardmäßig verwenden Remotedesktop und Windows Server Remotedesktop und Terminaldienste wird eine (128-Bit)-Verschlüsselung zum Verschlüsseln von den meisten Datenübertragungen in Richtung Client-zu-Server und die Server-Client-Richtung genutzt

Leider sind Sie meines Wissens an RDP gebunden, da nur diese Art der Remote-Verbindung den vollen Umfang eines Microsoft Servers gewährleistet.

Alternativ gäbe es noch sogenannte VNC-Verbindungen, diese sind aber von der Verschlüsselung und von der Trafficerzeugung nahe an RDP

Mein Rat an Sie:
Bauen Sie eine VPN Verbindung zum Firmennetz auf und greifen Sie dann über RDP auf dem Server zu (durch die VPN Verbindung) --> Doppelt sicher durch VPN Verschlüsselung und Verschlüsselung RDP.

Trafficverursachung von RDP soll laut Micirosoft relativ
gering sein, wenn keine Daten vom Client zum Server hoch-/heruntergeladen werden.

Ich kann Ihnen aber keinesfalls versprechen ob dieses Unterfangen ohne Komplikationen funktioniert . Es kann mit IPAD bzw. MAC leider immer zu Problemen kommen APPLE vs. Microsoft.

Zwecks VPN und Apple: Hier kann ich Ihnen leider keine Hilfestellung geben, da ich nicht weiß ob bzw. wie man beim MAC_OS einen passenden VPN CLient auftreiben kann.

Laut Appleforen gibt es aber eine sichere und gute Lösung (RDP) fürs IPAD:
http://itunes.apple.com/us/app/itap-rdp-client-remote-desktop/id317062064?mt=8

Für den MAC gibt es diese kostenlose Lösung:
http://www.heise.de/software/download/remote_desktop_connection_client_for_mac/45058

Ich hoffe, dass ich Ihre Frage zufriedenstellend beantwortet habe. Gab mir Mühe! Falls nicht, schreiben sie bitte! :)

Ich wünsche einen schönen Abend!


.

Verändert von Computerhansi am 15.07.2010 um 22:30 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
sorry aber ich brauch die info wie vpn direkt auf terminal client, und zwar als verbindliche auskunft wie es stabil funktionieren kann. bin aber trotzdem mit der antwort zufrieden, jedoch mein problem ist damit einfach nicht gelöst. danke.
Experte:  Computerhansi hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich kann abschließend noch einige empfehlungen geben:

Gute VPN-Hardware... Softwarelösungen sind immer so eine Sache
http://www.lancom-systems.de/LANCOM-1721-VPN.1264.0.html
SIe müssen auf jeden Fall mit einigen Kosten rechnen, wenn Sie ein fundiertes VPN aufbauen wollen.

Aber die Basisverschlüsselung bietet bereits RDP.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sorry, aber ich glaube ich gebe die Aufgabe noch einmal frei. Ich hätte gerne eine Antwort die die MAC Problematik löst, und zwar von jemanden der hier auch Erfahrung hat. Diese Ausführungen funktionieren für windows bestimmt, für meinen Mac reicht das aber nicht.

Die traffic Verursachung ist ein weiterer wichtiger Punkt.

Trotzdem Danke.

Experte:  John Morlar hat geantwortet vor 7 Jahren.
Versuchen Sie die für 30 Tage kostenlose Demo-Version von Viscosity auf http://www.viscosityvpn.com/ .