So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an H-Meyer.
H-Meyer
H-Meyer, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2043
Erfahrung:  Microsoft Certified System Engineer
42901528
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
H-Meyer ist jetzt online.

Hallo, bei meinem windows xp-rechner funktioniert windows update

Kundenfrage

Hallo, bei meinem windows xp-rechner funktioniert windows update nicht mehr, obwohl IE funktioniert und die Netzwerksverbindung steht. Weitere Probleme, die damit zusammenhängen können:
- Avira Premium wird deaktiviert (online Guard und mail Guard)
- Netzwerksverbindung ist manchmal inaktiviert (DHCP Client muss nochmal gestartet werden, erst dann läuft die Verbindung)

Was kann das sein?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  Brian Hoffmann hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

bitte probieren Sie das WindowsUpdate manuell neu im System zu registrieren. Das können Sie folgender Maßen machen:

  1. [Windows Taste] und [R] drücken. Es öffnet sich das Ausführen-Eingabefenster
  2. Tippen Sie regsvr32 msxml3.dll in das Textfeld
  3. Bestätigen Sie mit [OK]. Es sollte eine Bestätigungsnachricht kommen.
Anschließend sollte das Update wieder funktionieren.

Ich hoffe ich konnte helfen. Wenn nicht, fragen Sie einfach noch einmal nach.

Verändert von Brian Hoffmann am 12.07.2010 um 14:21 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo,

leider war das noch nicht der entscheidende Tipp. Bei Aufruf der webseite von windows update kommt nach wie vor die Info: "Die Webseite kann nicht angezeigt werden".

Bitte meine Frage nochmal vollständig lesen. Es könnte alles zusammenhängen.

MfG Helmut Lorbeer

Experte:  Brian Hoffmann hat geantwortet vor 7 Jahren.
Andere Interneseiten funktionieren offensichtlich, oder nutzen Sie hier für einen anderen Computer? Also besteht das Problem nur bei den WindowsUpdate Seiten?

Wenn Sie erst einmal nur das Update machen möchten, probieren Sie einmal ob es aus der Windows Systemsteuerung möglich ist.

Wird Avira automatisch deaktiviert (also während Sie versuchen auf die Updateseiten zu zu greifen), oder deaktivieren Sie es manuell?

Mit "DHCP Client" meinen Sie den Windows Dienst? Wenn Sie diesen manuell neustarten müssen, würde ich behaupten, dass das Problem ein etwas größeres ist.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

avira wird beim nächsten systemstart deaktiviert (bzw. zuerst gestartet und danach deaktiviert)

DHCP - ja, den windows Dienst. Steht eigentlich auf automatisch starten, ist dann aber nach dem Systemstart nicht aktiv.

Sie könnten per Team Viewer einen Blick auf das Problem werfen ...

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
update aus der systemsteuerung hatte ich vorher schon probiert, funktioniert ebenfalls nicht
Experte:  Brian Hoffmann hat geantwortet vor 7 Jahren.
TeamViewer ist eigentlich eine gute Idee, allerdings habe ich im Moment keine gute Idee was das eigentliche Problem sein kann. Besonders warum der DHCP Dienst nicht startet. Es könnte sein das abhängige Dienste nicht einwandfrei funktionieren - aber das ist sehr ins Blaue geraten von mir. Dass Avira gestoppt wird finde ich auch sehr suspekt, aber auch dazu habe ich leider spontan keine Idee woran das liegen kann. Da Antiviren Programme normaler Weise auch über Sysmtemdienste gesteuert werden, könnte auch hier wieder irgendein anderen Dienst fehlschlagen und andere Komponenten zum Stoppen zwingen (aber auch das ist leider wieder nur geraten).

Im Zweifel würde ich den leicht radikalen Vorschlag machen, dass Sie Windows mit der Installations CD reparieren (hier meine ich aber keine Neuinstallation!). Das würde auf jeden Fall garantieren, dass alle Dienste "erneuert" werden und dann auch wirklich starten. Nur ist der Vorschlag evtl. etwas zu verfrüht.

Könnten Sie einen Bick in die Ereignissanzeige werfen? Zu finden unter Start - Arbeitsplatz - (rechts Klick) Verwalten. Gibt es dort, unter System, Warnungen oder Fehler (Achten Sie dabei auf das Datum, Sie müssen sich nicht unbedingt alle Einträge angucken, nur die letzten)?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

2 typische Fehlerquellen, die heute mehrfach auftraten:

ftdisk

und Wechselmediendienst

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Wechselmediendienst kann die Bibliothek CdRom0 nicht verwalten, die Datenbank ist beschädigt

 

Konfiguration der Auslagerungsdatei für das Speicherabbild ist fehlgeschlagen (ftdisk-Fehler)

Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
Das Problem, daß sich der Avira von selbst ausschaltet hatte ich auch schon mal vor einiger Zeit. Ich konnte es damals lösen, indem ich einen 2. Virenscanner installiert habe (NOD32 von Eset) und diesen einen kompletten Systemcheck machen liess. Es wurden dabei auch einige befallene Dateien gefunden und gelöscht. danach lief Avira wieder.
Die weiteren Meldungen könnten damit in Zusammenhang stehen, daß sich durch die abgeschalteten Guards noch weitere Viren eingenistet haben.
Experte:  Brian Hoffmann hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sollten wirklich Systemdienste von Viren befallen sein, halte ich es für fraglich einen zweiten Virenscanner zur "Problemlösung" zu nutzen. Ich bezweifle dass dadurch evtl. Probleme mit den Diensten dauerhaft behoben werden können. Wahrscheinlicher ist wohl dass dadurch nur mehr kaputt geht (weil Systemdateien isoliert werden) oder dass gar nichts passiert (weil der Scanner keinen Zugriff auf die Systemdateien bekommt).

Weiterhin sollte man darüber nachdenken ob Avira wirklich gut ist, wenn es scheinbar öfter vorkommt (ok, wir haben hier zwar nur zwei Fälle, aber dafür zwei völlig unabhängige) dass es komplett gestoppt werden kann und das auch noch ohne Benutzereingriff. Auch wenn es sich hier offenbar um eine bezahlte Vollversion handelt, rate ich dazu mal nach Alternativen zu suchen. Microsofts Security Essentails und Avast sind kostenlos und arbeiten tadellos.
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
Es ist sinnvoll den Rechner mittels eines anderen Virenprogramms auf Befall zu prüfen, da Avira diese Aufgabe ja nicht mehr erledigen kann und so weiterem Befall alle Tore geöffnet sind. In dieser Richtung nichts zu tun schickt das System früher oder später in die ewigen Jagdgründe.
Wenn Systemdateien befallen sein sollten und isoliert werden, so sind diese recht einfach mittels Reperaturinstallation wieder herzustellen. Im schlimmsten Fall müssen auch einige Programme neu installiert werden. Das ist aber immer noch besser als das System völlig ungeschützt zu lassen und an den Diensten versuchen rumzudoktorn.
Avira ist sicher nicht die Ideallösung zum Virenschutz aber es ist immer noch besser, als gar keiner.
Das Problem der nicht startenden Dienste kann man nachdem die Sicherheit des Systems wieder hergestellt ist immer noch in Angriff nehmen.