So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an H-Meyer.
H-Meyer
H-Meyer, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 2043
Erfahrung:  Microsoft Certified System Engineer
42901528
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
H-Meyer ist jetzt online.

m chte gerne meine medion TV-Karte 7134 in einen Foxcon PC

Kundenfrage

möchte gerne meine medion TV-Karte 7134 in einen Foxcon PC einbauen. wie muss ich anschließen?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
Zunächst einmal müssen sie die entsprechenden Treiber installieren. diese finden sie z.B. hier:
http://www.treiberupdate.de/treiber-download/download-36845-treiber-Medion-MedionTVKartenTreiberPC-ComboModem_TV-TunerCT.html

Dabei kommt es natürlich drauf an, welches Betriebssystem sie nutzen.
Eine Anleitung zum Einbau und zum Anschluss der Karte finden sie hier:
http://www.medion.com/de/service/download/handbuch.php?highmain=3&highsub=3

Um das richtige handbuch zu finden benötigen sie die MD-, LT-, MM-, E-, P-, S- oder X-Nummer

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
leider finde ich unter keiner der Nummern auch nur den Hauch einer Info. MSN Nummer gibts nicht, P- lautet XXXXXXXXXXX -dafür gibts keine Daten usw. usw. Ist die Karte so alt?
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
Diese Karte ist auf jeden Fall schon etwas älter. Das ist unter anderem daran zu erkennen, daß es Treiber nur für Windows 32 Bit gibt und daß sogar noch welche für Win95 und Win 98 angeboten werden. Treiber Für 64 Bit Windows, Vista und Windows 7 scheinen nicht zu existieren...
Es kann also ohne weiteres sein, daß die Handbücher dafür nicht mehr verfügbar sind.
Leider hat die JustAnswer Seite die Nummer ausgeixt so daß ich das nicht nachprüfen kann.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
dann versuchen wir die Nummer mal als Text:
zwei null null zwei sechs neun sieben null

klar ist die Karte schon etwas älter, meine so ca. 5 Jahre, aber die muss doch trotzdem irgendwie aktivierbar sein...
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich habe das nochmal geprüft... selbst im Supportarchiv von Medion erhalte ich nur die Meldung, daß dieses Produkt nicht mehr supportet wird (..."this product is outdated. no support for this device...")
Sieht also schlecht aus da noch Informationen zu bekommen.

Aktivierbar sollte die Karte sein. Vorrausgesetzt, der PC hat einen entsprechenden Steckplatz frei und sie benutzen ein Betriebssystem, für welches es die Treiber gibt.
An externen Anschlüssen ost an dieser Karte ja normalerweise nicht viel dran. Das wichtigste ist der Antennenanschluss.

Mit einer Software wie z.B. Power Cinema sollte die Karte dann eigendlich zum Laufen zu kriegen sein.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
heißt das, ich stecke die Karte ein, ohne ein sonstiges Kabel wiez.B Poweranschluss, anzustecken und dann aktiviere ich sie mit z.B. Power Cinema??
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
Da ich an das Handbuch auch nicht rankomme, kann ich über die Karte und ihre Anschlüsse nur spekulieren. Was ich bisher gefunden habe sind ausschliesslich PCI Karten gewesen und diese bekommen ihre Stromversorgung direkt vom PC. Auch wenn es sich um eine externe Karte handelt, wird diese per USB mit Strom versorgt. Bei externen Karten die per USB angeschlossen werden kann noch zusätzlich ein separates Netzteil notwendig sein. Dies muss jedoch nicht der Fall sein. Bei internen PCI-karten wird ein solches Netzteil nie notwendig sein.
Sie sollten in beiden Fällen erst den Treiber installieren und dann die Karte einstecken, damit Windows bei der Hardwareerkennung direkt auf die richtigen Treiberdateien zugreifen kann. Dann die PowerCinema Software installieren und die Sache sollte laufen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
ok, dann ist wahrscheinlich das Beste,einfach einen TV USB Stick zu kaufen..oder?
Experte:  H-Meyer hat geantwortet vor 7 Jahren.
Das ist auf jeden Fall die einfacherere Lösung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer