So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an computerprofi.
computerprofi
computerprofi,
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 64
39564872
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
computerprofi ist jetzt online.

Guten Tag. Ich habe einen Drucker (Lexmark Z22). Nach dem

Kundenfrage

Guten Tag.
Ich habe einen Drucker (Lexmark Z22). Nach dem Bedrucken eines Briefumschlags blinken seither die beiden grünen Lämpchen (Ein-Aus / Statuslampe) ununterbrochen, so dass ich nicht mehr drucken kann. Auch kann keine Papier mehr eingezogen werden. Wie kann ich diese Problem beheben, zumal ich erst vor ein paar Tagen neue Tintenpatronen eingesetzt habe.
MfG
Stefan Merkel
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  computerprofi hat geantwortet vor 6 Jahren.

guten tag

 

die fehlermeldung bedeutet das der patronenschlitten stillsteht. schalten sie den drucker mal 2 minuten aus und nehmen sie ihn vom strom weg. danach nochmals versuchen und sonst den schlitten kontrollieren ob er blockiert ist.

 

mfg m. beck

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Herr Experte,
habe Ihren Rat befolgt, den Drucker ausgeschaltet und ihn vom Netz genommen. Die beiden Kontrollleuchten blinken immer noch und es wird weiterhin das eingelegte Papier nicht bedruckt. Beim Öffnen der Klappe für die beiden Patronen bewegt sich der Schlitten in die Mitte des Druckers; er scheint nicht blockiert zu sein.
Welchen Rat haben Sie noch? Etwa ein Hardwareproblem?

MfG
Stefan Merkel
Experte:  computerprofi hat geantwortet vor 6 Jahren.

guten tag

 

wenn die schutzkleber an den patronen vor dem einsetzen entfernt wurden, und der drucker beim drucken, druckgeräusche macht, kann es nur noch der druckkopf sein sprich das sieb. haben sie original patronen drin?

 

mfg

 

m. beck

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
guten tag,

den Schutzkleber an den Patronen habe ich entfernt. Derzeit kann ich leider nicht drucken; der Drucker ist blockiert. Wenn es der Druckkopf (das Sieb) sein sollte, der den angesprochenen Fehler macht, wie ist dann die Vorgehensweise, den Drucker wieder in Gang zu setzen? Die schwarze Patrone wurde vor kurzem wiederaufgefüllt; die Farbpatrone ist recycled; ich habe sie erst neulich eingesetzt.

mfg
Stefan Merkel
Experte:  computerprofi hat geantwortet vor 6 Jahren.

guten tag

 

vorallem bei nachfüllungen stimmt die viskosität zu den originalen meisst nicht überein und verstopft das sieb am druckkopf welchen man in diesem fall nur ersetzen kann. Die kosten sind fast so hoch wie der drucker selbst gekostet hat. in diesem fall könnte man ihn nur entsorgen.

wenn sie allerdings sagen, dass der drucker blockiert ist, versuchen sie vielleicht noch ein anderes usb kabel und wenn das nichts bringt, können sie nichts mehr für ihn tun was in wirtschaftlichem verhältnis liegt.

 

mfg

 

m. beck

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer