So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an IT-Fachinformat...

IT-Fachinformatiker
IT-Fachinformatiker, Systemadministrator
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 6838
Erfahrung:  Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
IT-Fachinformatiker ist jetzt online.

winclone, Bootcamp probleme

Kundenfrage

Hallo Leute, brauche dringend hilfe, wollte gestern mit winclone erst Image datei erstellen dies gelang es zu mindest glaube ich mal, habe wie folgt benannt >>Untitled.winclone<< nun nach dem ich die Bootcamp Kapazität auf 42GB erweitert und Winxp installiert habe wollte Restore auf destination durchführen bekomme immer wieder gleiche Fehler, Meldung
wie folgt: Invalid Image: Image file not found.
Image Size: 31,28GB, zeigt an und ist auf sep. Festpl.
Destination: 39,15GB zeigt an
also was und wie sollte ich mich anstellen damit dies problem beseitigt werden kann bitte um Unterstützung MFG
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Also, die Meldung "Invalid Image: Image file not found" deutet ja darauf hin, das das Programm das Image auf dem Datenträger nicht finden kann. Das Image sollte sich ohne Probleme aufspielen lassen. Das Image sollte sich auf jeden Fall auf einer externen HD befinden ist dies bei Ihnen denn der Fall? Wenn es sich auf der gleichen HD befindet, können Sie keine Wiederherstellung durchführen, denn dann wöre Wiederherstellung und Quelle auf dem gleichen Datenträger falls dies so sein sollte dürfte das die Ursache des Fehlers sein.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, die Daten befinden sich Externe Datenträger d.h. Quelle ist sep. fastplatte wie soll es jetzt weiter gehen? bitte um Unterstützung
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, vielleicht ist es hilfreich wenn ich Ihnen die Informationen sende,
Restore Image: Untitled.winclone (Name gespeichert)
Image Size: 31,28GB (grösse)
Image Type: Special
Destinatio: BOOTCAMP(/dev/disk0s3)
Partition Size: 39,15GB
Fehlermeldung: Invalid Image: Image file not found.

beste grüsse
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Also, zunächst sollte das Image an sich überprüft werden ich gehe davon aus, das sich die Datei auf der externen HD befindet und Sie das Programm soweit kennen d.h. das Sie das image eigentlich auch zurück spielen könnten. Wäre es denkbar, das bei der Erzeugung des Images vielleicht ein Fehler auftrat? Die Meldung "invalid Image" deutet ja darauf hin verwirrend find ich, das direkt dahinter die Meldung "not found" erscheint dies würde bedeuten, das sich die Datei gar nicht auf der HD befindet eine andere Ursache könnte evtl. sein, das die Datei keine ausreichenende Leseberechtigungen hat. Haben Sie die Möglichkeit, das Image durch Winclone zu prüfen? Dies sollten Sie auf jeden Fall machen bei Acronis oder Ghost ist eine Prüfung des Images möglich d.h. wenn ein Fehler auftrat wird er spätestens jetzt gefunden. Das Ziel der Imagedatei sollte lediglich grösser als das Image selbst sein insofern sehe ich das Problem eher in einem fehlerhaften Image wenn Sie die Möglichkeit haben, das Image zu checken sollten Sie dies auf jeden Fall machen

P.S. Habe grad Ihre Mitteilung gelesen:

Also das Image ist auf /dev/disk0s3 gespeichert worden korrekt? Ich würde (bei MacOS X) folgendes versuchen sofern Sie diese Möglichkeit haben:

Starten Sie den Mac im sog. Targetmodus die HD vorher anschließen, so das diese ins System eingebunden wird. Dann sollte folgendes untersucht werden:

Terminal-Fenster unter MacOS X öffnen und folgende Befehle eingeben:

cd /Volumes/IHREHD

ls -la

dort solte ja Ihre Imagedatei dann auftauchen und zwar so:

rw-r-r IHREIMAGEDATEI

wenn hier etwas anderes steht z.B.

r----- IHREIMAGEDATEI

dann kann die Datei nur vom Besitzer gelesen werden. In einem ähnlichen Fall wurde dieser Weg als Lösung gewählt in diesem anderen Fall ging es um einen fehlerhaft Start eines Macs auch dort fehlten Leseberechtigungen. Ich vermute, das es hier auch so sein könnte oder das eben das Image nicht fehlerfrei ist könnten Sie dies einmal prüfen bzw. die HD entsprechend anschließen und sich die Datei auf dem Terminal anzeigen lassen?


Verändert von IT-Fachinformatiker am 12.06.2010 um 19:08 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, habe zugriff auf sep. Festplatte und habe die Berechtigung f. lesen sowie schreiben dies kann ich ausschliessen unter winclone kann ich die Image Überprüfung nicht starten es gibt k. Funktion, welche Möglichkeiten gibt es.
habe die Datei auf zweite Sep. Festplatte kopier und immer noch gleiche Fehler.weiter besonderheit ist warum ist die Datei Type: Special und die Funktion beim winclone Restore Image drunter mitte "Mount" ist nicht aktiv wie unten "Destination" unten mitte (Calculate) hast du a' Idee wie komme ich vorwährts,
beste grüsse

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Aha, da kommen wir dem Punkt doch näher ich muss dazu gestehen ich bin kein aktiver Apple User, verwende Linux/Windows Apple hab ich früher gemacht, aber das kommt wieder :-) nun zu dem Problem:

Das frag ich mich auch grad denn Typ Special bedeutet aha da darf Winclone evtl. nicht lesen daher vielleicht der Zugriff verweigert -> File not found

Bei den Mountpoints bin ich nicht absolut sicher, denn normalerweise wird ein Mountpoint unter einem UNIX bzw. LINUX nur gebraucht, um ja Datenträger ins Dateisystem zu hängen was MacOS X im Hintergrund ja automatisch macht.

Ich denke, das bereits beim erzeugen was schief gegangen ist nämlich der besagte Typ Special Du willst ja XP in dieses Image haben ich denke das die Grundeinstellungen nicht passten und jetzt ist es leider schwierig an das Image wieder heran zu kommen ich suche grad noch weiter an einer Lösung. Wie lange dauerte denn das erstellen des Images?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
relativ kurz deshalb war für mich recht kurz (schätze 1 bis 2min) deshalb hatte die Datei überprüft.

zur Info habe die Datei vorher nach der Größe überprüft dies hat etwa gleiche Größe gehabt wie ursprüngliche Bootcamp als XP nämlich ich hatte wenig Speicherplatz (196MB) von 32GB die Datei zeigt aber fast 31,28GB jedoch wenn ich auf die Datei klicke, zeigt nur 950 KB denke wegen Komprimierung.

welche Endungen gibt es bei winclone?
kann mann die winclone datei irgend wie überprüfen und reparieren?

Hoffentl. kommen wir weiter, habe die Anweisungen befolgt und dabei nicht viel erreicht, es sicherlich irgendwo irgendwie eine Lösung jedoch da sind die Experten gefragt denke ich wie Du oder andere Kollegen usw.
meinst du es gibt eine Lösung?
beste grüsse
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Also wenn die Datei 196 MB gross war und nach der Komprimierung nur noch 950 KB gross ist, dann passt etwas vorn und hinten ned, denn das ist enorm komprimiert das ist viel zu extrem da müssen deutlich mehr als 950 KB über bleiben ich denke da ist das Problem bereits das erstellen des Images ist schief gegangen! Wenn es nur 1-2 Minuten gedauert hat, um 196 MB zu sichern ist es knapp sag ich mal das hängt ja auch von der Hardware etc. ab aber ich empfinde es als etwas zu kurz geraten und das mit den 950 KB ist wie gesagt ziemlich heftig. Also bzgl. Endungen:

DEINIMAGE.winclone umbenennen in:

DEINIMAGE.dmg

Befehl auf der Shell: mv DEINIMAGE.winclone DEINIMAGE.dmg

danach kann man es mit dem MacOS X einfach öffnen, es wird automatisch ins System gemountet und man sieht das Windows Image. Damit wäre dann auch eine Prüfung möglich, zumindest sieht man dann schon mal was drin steckt das solltest Du einmal probieren unter MacOS X

Verändert von IT-Fachinformatiker am 12.06.2010 um 20:31 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
OK, habe die Datei umbenannt und dabei kann ich die Inhalte anschauen jedoch damit kann ich nichts anfangen,
mounten wie?
System ja aber wie soll dies gehen?

beste grüsse

Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, was genau siehst Du denn jetzt? Da sollte ja auch Datum, Uhrzeit, Grösse usw. erkennbar sein. Habe gestern Nacht auch noch mal gegooglet und leider keine Reparatur o.ä. zu Winclone gefunden einige andere sind der Ansicht, das in einem solchen Fall das Image tatsächlich korrupt also defekt wäre daher wäre es gut zu wissen, wie gross der Inhalt Deiner dmg-Datei ist. Das mit den 950 KB kommt mir mehr als spanisch vor ich denke da liegt der Hund im Pfeffer begraben denn das ist eindeutig für 196 MB viel zu wenig. Ich habe hier mal eine ausführliche Beschreibung:

http://www.apfelei.com/archives/21-Neue-Festplatte-fuers-Macbook-Pro-Mac-Partition-samt-Bootcamp-sichern-und-wiederherstellen.html

Ich vermute leider, das das Image nicht vollständig bzw. korrekt erzeugt wurde wenn das der Fall ist, muss es leider neu aufgezeichnet werden. Daher solltest Du die Hinweise in der o.a. Beschreibung ausführlich lesen ich denke, das müsste helfen warscheinlich ist an einer Stelle etwas falsch eingestellt worden oder der Datenstrom brach ab und dieser Abbruch wurde evtl. vom System bzw. von Winclone nicht bemerkt.

Gruss Günter

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Günter,

nach dem ich wie du geschrieben hast umbenannt auf DEINEIMAGE.DMG: und
sehe folgende Datei: BCD. boot.mbr, gptrefresh, ntfsclone, ntfscp, ntfsresize, partitionid, size, winclone.perl
habe heute als Test zweite winclone Datei erzeugt, siehe an die Datei konnte erstellt und gelesen werden,
Günter angenommen du hast mit Datenstrom recht,hast du a Idee wie ich die Datei eventl retten / Reparieren kann? Vermutlich hast du recht vielleicht wurde beim erzeugen v. Datei irgend etwas schief gelaufen aber warum zeigt mir Image Datei über 31,28GB an?

Achtung: wenn mit winclone:
Select Image wähle dann sehe ich
Als Dateiname: untitled.winclone
Grösse / Image Size: 31,28GB
Image Type: Special

beste grüsse Dogan
Experte:  IT-Fachinformatiker hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo, ich habe hier mal eine Erklärung der einzelnen Files:

winclone.perl -> Perl Script für Winclone
boot.mbr -> Sicherung des Masterboot Records (MBR)
gptrefresh -> könnte die Group Policy von Windows sein
ntfsclone -> NTFS-Dateisystem Sicherung (MFT)
ntfscp -> NTSF-Dateisysteminformationen
ntfsresize -> Angaben über Speicherbereichsgrösse
partitionid -> ID des Speicherbereichs

Dein 2. Versuch war also erfolgreich! Das ist positiv. Das mit den verutschten Grössenangaben ist wohl auch fehlerhaft. Eine ganz allgemeine Erklärung jedoch mit wichtigen Hinweisen findest Du unter:

http://www.taxedo.de/?p=10381

Das Problem ist, wenn das Image tatsächlich beschädigt ist würde das bedeuten, das a) Daten fehlen und b) selbst wenn man es reparieren könnte dieses Image als ganzes unbrauchbar wäre, da man das Windows XP ohne hin nicht wiederherstellen könnte verstehst Du? Denn es fehlen schlicht Daten die nicht aufgezeichnet wurden es ist vergleichbar mit dem aufzeichnen eines Audio-Signals, wenn dort die Hälfte fehlt läßt sich diese auch nicht aus dem vorhanden Datenmaterial rekonstruieren.

Da Du beim 2. Versuch Erfolg hattest, solltest Du beide Dateien mal vergleichen und ich denke evtl. versuche mal die aktuellste Version von WinClone vielleicht läßt sich dort mehr einsehen gab es denn ein Protokoll in das man rein sehen konnte?

Leider denke ich, verdichten sich die Anzeichen immer mehr das das Image nicht zu retten ist weil wie gesagt enorm viele Daten bereits nicht aufgezeichnet wurden. Ich denke, das es keinen anderen Weg gibt als das Image vollständig neu zu erzeugen das hast Du ja bereits getan - mit Erfolg.

Wenn ich z.B. mit Acronis True Image ein Image erzeuge und da ettliches an Daten fehlt so kann Acronis das ganze nicht oder nur teilweise wiederherstellen letzlich wäre es damit unbrauchbar. Das zweite Image solltest Du Dir gut aufbewahren!

Gruss Günter

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
< Zurück | Weiter >
  • Ich bedauere, dass ich nicht gleich bei Ihnen gelandet bin. Die Leerung des Cache hat das Problem gelöst. Danke Gerd Schönbuchner Grafrath
  • Endlich ein Experte, der mir wirklich weiterhelfen konnte! DANKE! JustAnswer Kunde Taunusstein
  • Ihre Antwort hat mir sehr geholfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Dass Sie mir darüber hinaus noch 2 Empfehlungen gegeben haben fand ich super. Vielen Dank! JustAnswer Kunde Freiburg
  • Die ausgearbeiteten Hilfen waren gut strukturiert, leicht verständlich und zu 100% hilfreich für mich. Vielen Dank Markus B. Karlsruhe
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PY/Pyroflash/2011-4-21_104934_tronic.64x64.jpg Avatar von Tronic

    Tronic

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    2269
    Elektroniker und EDV-Service
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/rufushoschi/2010-11-08_135947_bild.jpg Avatar von IT-Fachinformatiker

    IT-Fachinformatiker

    Systemadministrator

    Zufriedene Kunden:

    6338
    Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/COMINAROSA/2010-02-03_172238_PASSBILD.JPG Avatar von COMIN IT-Service

    COMIN IT-Service

    Dipl.-Ing.

    Zufriedene Kunden:

    779
    Dipl.Ing (FH) ET, NT, IT
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RaubergerConcep/2010-03-02_102740_Portraet64.jpg Avatar von RaubergerConcept

    RaubergerConcept

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    234
    Mehr als 10 Jahre Erfahrung in Softwareentwicklung und Netzwerktechnik
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/LF/lfalkenburg/2015-2-8_01843_.64x64.jpg Avatar von Lutz Falkenburg

    Lutz Falkenburg

    IT-Specialist

    Zufriedene Kunden:

    96
    Seit über 20 Jahren beruflich im IT-/IUK-Bereich tätig. Egal ob EinzelPC der Netzwerk...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BI/BigDaddyXD/2012-10-24_20126_WhySoSeriousJob.64x64.jpg Avatar von BigDaddyXD

    BigDaddyXD

    Informatiker

    Zufriedene Kunden:

    1588
    Microsoft Certified Professional, Microsoft Certified Desktop Support Technican,...
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PU/Pucky80/2011-5-14_54537_pucky80.64x64.jpg Avatar von Pucky80

    Pucky80

    IT-Systemkaufmann

    Zufriedene Kunden:

    1322
    MCITP (Microsoft Server 2008 Enterprise Administrator)
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer