So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an it-pro.
it-pro
it-pro, B.Sc.
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 109
Erfahrung:  Angewandte Kommunikations- und Medienwiss., Systemadministration
38272041
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
it-pro ist jetzt online.

Maxtor HDD 20GB VAM51JJO (lt. Plattenangabe) wird vom Bios

Kundenfrage

Maxtor HDD 20GB VAM51JJO (lt. Plattenangabe) wird vom Bios als 40GB Festplatte erkannt = (ARES C64K) blinkt
Wie kann HDD richtig initialisiert werden, das BOIS Diese richtig erkennt?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  fabian_sch hat geantwortet vor 7 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Anfrage bei Justanswer.de, hier nun mein Lösungsvorschlag:

Hallo,

ich würde als erstes ein Bios Update versuchen und dann schauen ob die Platte richtig erkannt wird.

MfG,
F.Schilder

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
für Mainboard kein bois-Update mehr verfügbar - ist auch nicht der Grund, da alle anderen Platten sicher erkannt werden
Experte:  fabian_sch hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich gebe die Frage wieder für einen anderen Experten frei der Ihnen sicher weiterhelfen kann.

Gruss,
F.Schilder
Experte:  it-pro hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag. Darf ich fragen, ob sich wichtige Daten auf der Platte befinden? Falls ja, dann würde ich Ihnen zu Folgendem raten: Schließen Sie die Platte in einem anderen PC an und verfrachten Sie die Dateien auf einen anderen Datenträger. Sie könnten die Festplatte auch in ein externes Gehäuse einbauen und über USB (oder eine andere Schnittstelle - je nachdem, ob Ihr PC auch über Firewire oder einen externen SATA Anschluss verfügt) zugreifen, um die Daten zu sichern.

Angesichts der Umstände (kein kompatibles BIOS verfügbar) halte ich jegliche Versuche, die Festplatte intern in Ihrem Rechner zum laufen zu bringen für fehl am Platz. Die Wahrscheinlichkeit auf einen Erfolg ist gering, der Aufwand zu hoch und am Ende stehen Sie mit einem alten Modell da, dass Ihnen unter Umständen nach relativ kurzer Zeit bereits den Dienst versagt (je nachdem, wie sehr die Platte bis heute schon beansprucht wurde).

Es ist nur ein gut gemeinter Rat und vielleicht keine direkte Antwort auf Ihre Frage, aber ich hoffe auf Ihr Verständnis und dass Sie den Rat beherzigen werden.

Viele Grüße

Verändert von it-pro am 02.06.2010 um 12:43 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Das BIOS ist meineserachtens schon kompatibel. Die Platte MAXTOR Ares C64K hat nach Angaben auf der Platte 20GB (2F020J0) wird aber als 40GB Platte erkannt. Intressant wären die originalen Daten bezüglich der Zylinder, Köpfe und Sektoren der Platte um diese im Bios einzutragen. Auch ein Firmenware-Update der Platte wäre meineserachtens sinnvoll. Leider alle vorher genannten Daten bzw. Software weder bei Maxtor/Seagate noch im Internet zu finden. Vielleicht haben Sie Zugang zu dem Genannten. Grund des Ganzem = Daten der Platte müssen wiederhergestellt werden!

Danach soll Platte verschrottet werden.

MFG

Experte:  it-pro hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Morgen. Sofern ich Sie richtig verstanden habe, lautet die Modellnummer der Platte 2F020J0. Falls Sie nicht die Möglichkeit haben, diese extern anzuschließen, dann helfen Ihnen vielleicht diese Daten zu den Zylindern, Köpfen und Sektoren weiter:

Zylinder: 16.383
Köpfe: 16
Sektoren: 63

Hier die Quelle der Daten: http://www.seagate.com/staticfiles/maxtor/de_de/documentation/quick_specs/fireball_3_quick_specs.pdf

Falls die Angabe der Zylinder Sie verwirrt: Lesen Sie dazu bitte die "Allgemeine Festplatten Info" auf diesem Datenblatt. Den Wert 40.395 könnten Sie auch mal probieren, aber bitte auf eigene Gefahr. Wie ursprünglich erwähnt würde ich bevorzugen, die Platte in ein externes Gehäuse zu stecken und via USB zu testen.

Viel Erfolg!

Verändert von it-pro am 03.06.2010 um 08:12 Uhr EST
Experte:  it-pro hat geantwortet vor 7 Jahren.
Bitte akzeptieren Sie noch die Antwort, sofern Sie Ihnen weitergeholfen hat. Vielen Dank!