So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 13639
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

suche einen Laptop f r Schachprogramme wie auch f r Verwaltung

Kundenfrage

suche einen Laptop für Schachprogramme wie auch für Verwaltung sowie Beameranschluß
fuer Unterricht welche Preiskategorie ist für sowas empfehlenswert oder firma
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

vielen Dank, XXXXX XXXXX Justanswer benutzen.

Ihre Anforderungen erfüllt praktisch jeder aktuelle Laptop. Preislich sollten Sie hier für ein Neugerät etwa zwischen 500,- und 700,- EUR rechnen. Ich persönlich mag Acer-Laptops sehr gerne und kann Ihnen die Geräte sehr empfehlen, aber das ist natürlich Geschmackssache. Auch Dell, HP und andere Hersteller bieten sehr gute Laptops an.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 13639
Erfahrung: Elektroniker und EDV-Service
Tronic und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ist unbedingt ein Intel Core Prozesser für die Schachprogramme notwendig oder genügen auch die herkömmlichen AMD Prozessoren
Experte:  computerprofi hat geantwortet vor 7 Jahren.

Ich würde ihnen von Acer massivstens abraten. Es sind die meissten Reperaturfälle in unserer Werkstatt. Ich empfehle an erster Stelle Lenovo und als 2tes Toshiba. Preiskategorie um die 400 Euro. Das reicht für Ihre Zwecken längstens.

 

Freundliche Grüsse

 

Marcel Beck

Experte:  Tronic hat geantwortet vor 7 Jahren.
Lassen Sie sich bitte von dem Beitrag von Herrn Beck nicht verunsichern. Das Acer-Laptops in Reparaturwerkstätten häufiger auftauchen liegt daran, dass die Verkaufszahlen dieser Geräte viel höher ist und nicht, dass sie technisch schlechter wären. Ich habe selbst etliche Acer-Notebooks in unserer Firma stehen, die jeweils rund 5 Stunden täglich in Betrieb sind und alle arbeiten einwandfrei. Das Preis-/Leistungsverhältnis der Geräte ist in meinen Augen sehr gut.

Der Hauptvorteil eines Multi-Core-Prozessors liegt im Multitasking, es können also mehrere Programme gleichzeitig schneller ausgeführt werden als mit einem Single-Core-Prozessor. Es gibt zwar auch einige Programme wie z.B. WinRAR ab 3.6, DivX ab 6.0 oder Adobe Photosop ab CS3, bei denen beide Kerne in einem einzigen Programm ausgelastet werden können (Multithreading) und man hat somit einen Leistungsvorteil gegenüber einem gleich getaktetem Single-Core-Prozessor, bei einem einzelnen Schachprogramm werden Sie aber vermutlich kaum einen Unterschied bemerken.
Der Unterschied macht sich vor allem bei der professionellen Bildbearbeitung mit Photoshop, bei der Videobearbeitung oder bei exzessivem Multitasking bemerkbar. In Ihrem Fall würde ich aber mehr Wert auf einen großen Arbeitsspeicher legen als auf einen Mehrkern-Prozessor.

Verändert von Tronic am 28.05.2010 um 07:42 Uhr EST

Ähnliche Fragen in der Kategorie Computer