So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RaubergerConcept.
RaubergerConcept
RaubergerConcept, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 490
Erfahrung:  Mehr als 10 Jahre Erfahrung in Softwareentwicklung und Netzwerktechnik
32018126
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
RaubergerConcept ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe soeben nach Austausch

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe soeben nach Austausch meiner PC-Hardware wieder MS Office Outlook 2007 installiert und möchte eine Verbindung von Outlook zu meinem bestehenden [email protected] herstellen.
Nun werden hierbei die Internet-Email-Einstellungen abgefragt wie
Konto-typ
Posteingangsserver
Postausgangsserver
Benutzername und Kennwort.
Ich hatte ursprünglich gedacht, dass ich diese Informationen von meinem DSL-Provider 1&1 erhalten würde. ->Fehlanzeige, ich solle mich an meinen Email-Provider, also Microsoft wenden. Hier bin ich also. Was muss ich tun?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  RaubergerConcept hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Tag,

 

zunächst: Sie sind hier bei JustAnswer, einem unabhängigen Expertenportal, gelandet und nicht bei Microsoft.

 

Trotzdem versuchen wir Ihnen natürlich zu helfen.

 

Ist Ihr eMail-Provider live.com (Microsoft)? Dann sind die Daten wie folgt:

 

Posteingangsserver: pop3.live.com

Postausgangsserver: smtp.live.com (Hier müssen Sie auch die Option setzen "Server erforder authentifizierung")

 

Benutzername und Kennwort müssen Sie selbst wissen, Benutzername ist in der Regel Ihre eMail-Adresse.

 

Falls Sie einen anderen eMail-Provider haben, geben Sie mir noch einmal bescheid welcher das ist.

 

Viele Grüße

 

Klaus Rauberger

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Herr Rauberger,

das hat leider nicht funktioniert.

Soll ich mich direkt an Microsoft live wenden?

Viele Grüße,

Harald A. Schäfer

Experte:  RaubergerConcept hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo Herr Schäfer,

 

was hat nicht funktioniert? Welche Fehlermeldung haben Sie erhalten?

 

Viele Grüße

 

Klaus Rauberger

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte Herr Rauberger,

ich bin wie folgt vorgegangen:
bei den Internet-Email-Einstellungen nach Serverinformationen wurde gefragt:
Kontotyp: Ich habe eingegeben POP3
Posteingangsserver Ich habe eingegeben: pop3.live.com
Postausgangsserver Ich habe eingegeben: smtp.live.com

Für Anmeldeinformationen habe ich eingegeben:
Benutzername: [email protected]
Kennwort: (password XXXXXür Email-Account)

Häkchen wurde gesetzt bei "Anmeldung mithilfe der gesicherten Kennwortauthentifizierung (SPA erforderlich"

Leider funktioniert das nicht. Ich erhalte die folgenden zwei Fehlermeldungen:

1.) Bei Posteingangsserver anmelden (POP3): Von Outlook kann keine Verbindung mit dem Posteingangsserver (POP3) hergestellt werden. Wenn Sie diese Meldung weiterhin erhalten, wenden Sie sich an Ihren Serveradministrator oder Internetdienstanbieter.

2.)Testnachricht senden: Vom Server wird keine der von diesem Client unterstützten Authentifizierungsmethoden unterstützt.

Und nun brauche ich nochmals Ihren Rat, bitte.

Freundliche Grüße

Experte:  RaubergerConcept hat geantwortet vor 7 Jahren.
Leider ist für mich der Benutzernamen nicht sichtbar. Wie lautet die Domain hinter dem @-Zeichen?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Herr Rauberger,

Das Email-Account war "hotmail.com".

Das Problem habe ich inzwischen selbst gelöst: Nach einem Download und Installation der Software "Windows Live" wurde eine neue ID kreiert, die im Nachgang dann von Office Outlook sogar automatisch gefunden wurde.

Herzlichen Dank trotzdem für Ihre Unterstützung. Ich komme gerne wieder darauf zurück.

Mit freundlichem Gruß

 

Harald A. Schäfer