So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RaubergerConcept.
RaubergerConcept
RaubergerConcept, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 490
Erfahrung:  Mehr als 10 Jahre Erfahrung in Softwareentwicklung und Netzwerktechnik
32018126
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
RaubergerConcept ist jetzt online.

Mit einem VB6-Programm, das auf ACCESS2000-Dateien zugreift

Kundenfrage

Mit einem VB6-Programm, das auf ACCESS2000-Dateien zugreift erhalte ich unter Windows7 die Meldung "Fehler Nummer 429" / "Objekterstellung durch ActiveX-Komponente nicht möglich".
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  RaubergerConcept hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Abend,

 

tritt das Problem an einem PC mit installierter Entwicklungsumgebung oder an einem PC auf dem Ihr Programm installiert wurde auf?

 

Wenn es an einem PC auftritt auf dem Sie Ihr Programm installiert haben, überprüfen Sie, ob in Ihrem erstellten Setup-File alle notwendigen Controls installiert werden.

 

Ich freue mich von Ihnen zu hören.

 

Viele Grüße

 

Klaus Rauberger

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Abend<br /><br />1. Das Problem tritt auf einem PC auf, auf dem es installiert wurde.<br /><br />2. Welches sind die nötigen Controls für den Zugriff auf ACESS2000 Dateien unter Windows7? (Unter Windows XP und Windows Vista funktionierte es ja noch).<br /><br />Beste Grüsse<br /><br />Martin R. Knup
Experte:  RaubergerConcept hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo Herr Knup,

 

das ist davon abhängig wie Sie den Datenzugriff ausführen. Aber generell ist es ja so, dass das Programm welches das Setup erstellt die erforderlichen Komponenten mit einpacken sollte.

 

Mit was haben Sie das Setup erstellt?

 

Viele Grüße

 

Klaus Rauberger