So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 13974
Erfahrung:  Elektroniker und EDV-Service
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Computer hier ein
Tronic ist jetzt online.

Hallo, arbeite auf Oldi-PC mir Windows98 - auf Vista-PC fand

Kundenfrage

Hallo,
arbeite auf Oldi-PC mir Windows98 - auf Vista-PC fand AVIRA einen Virus TR/Agent.ruo, den ich nicht los werde.
Aber in Oldi kappt Outlook-Express nicht, weil MSOERES.dll nicht gefunden wird.
Was tun?
DANKE

Freundliche Grüße
Hans-G. Thomsen
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Computer
Experte:  RaubergerConcept hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Tag Herr Thomsen,

 

versuchen Sie mal folgendes:

 

Öffnen Sie den Windows Explorer

Gehen Sie ins Verzeichnis c:\windows\inf

Dort sollte es die Datei "msoe50.inf" geben
Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen "installieren"

 

Anscließend sollter Ihr Outlook wieder funktionieren.

 

Viele Grüße

 

K. Rauberger

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Danke,

aber dann kommt Fenster mit: "Der Datenträger "Outlook Express Files" ist jetzt erforderlich". - Habe ich nicht.

Und Windwows98 neues Setup geht auch nicht, weil nicht mehr im damaligen Urzustand.

 

Freundliche Grüße

H-G. Thomsen

Experte:  RaubergerConcept hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo Herr Thomsen,

 

Sie können hier Ihren Windows 98 Datenträger verwenden. Die gesuchte Datei befindet sich im Ordner i386.

 

Viele Grüße

 

K. Rauberger

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

... in vielen Versuchen und auch mit SUCHEN den Ordner nicht gefunden (Daten ja komprimiert). Wo suchen bitte?

 

Lieben Gruß

H-G. Thomsen

Experte:  RaubergerConcept hat geantwortet vor 7 Jahren.

Wir versuchen etwas anderes. Die fehlende DLL ist Bestandtteil der Servicepacks von Outlook Express.

 

Installieren Sie von dieser Seite

 

http://www.microsoft.com/downloads/en/results.aspx?pocId=&freetext=330994&DisplayLang=en

 

den Service Pack zu Ihrem Outlook Express. Dadurch wird die DLL ebenfalls auf Ihr System kopiert.

 

Viele Grüße

 

K. Rauberger

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX viele Mühe,
leider klappt es nicht, da in meinem (alten) Outlook-Express die Voraussetzungen nicht gegeben seien.
Habe versucht, Update für Win98 oder I-E zu bekommen - klappt auch nicht.
Habe mir jetzt OPERA (statt I-E) geholt, finde aber darin keinen Ersatz für O-E.

Wenn Sie jetzt aufgeben möchten - akzeptiere ich!
Meinen I-E-6 wollten weder WEB noch GMX so richtig akzeptieren. Mit Opera kann ich dort jedenfalls meine E-Mails einsehen.
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo,

vielen Dank, XXXXX XXXXX Justanswer benutzen. Ich möchte versuchen Ihnen weiterzuhelfen.

 

1. Trojaner auf dem Hauptrechner loswerden

 

Bitte installieren Sie Malwarebytes nach der folgenden Anleitung, aktualisieren Sie das Programm(!) und versuchen Sie damit den Trojaner zu beseitigen:

 

http://www.trojaner-board.de/51187-anleitung-malwarebytes-anti-malware.html

 

Damit sollte es funktionieren. Bitte beenden Sie vorher AntiVir, damit die beiden Programme nicht in Konflikt zueinander kommen.

 

Setzen Sie von Antivir die kostenlose Version ein oder eine kostenpflichtige? Mit der kostenlosen wird es wohl nicht gehen. Ich empfehle Ihnen daher generell, nachdem Sie mit Malewarebyte den Trojaner gelöscht haben:

 

- laden Sie sich die AntiVir in der Premium Version herunter: http://www.avira.de/de/downloads/avira_antivir_premium.html

(Kostet rund 20 EUR im Jahr, ist aber sein Geld wert)

 

- deinstallieren sie zuerst die kostenlose Version

 

- installieren Sie dann die kostenpflichtige Version

 

- Achten Sie bei der Installation unbedingt darauf, dass Sie den Haken bei der Frage setzen, ob Avira vor allen anderen Anwendungen gestartet werden soll, und kontrollieren Sie nach der Installation auch in den Einstellungen von AntiVir, dass der Haken bei "Rootkit-Suche bei Suchstart" (unter Scanner) gesetzt ist.

 

Damit sollten Sie den Trojaner dann auf jeden Fall auf den Leib rücken.

 

2. Outlook Express

 

Versuchen Sie bitte einmal ob sich Thunderbird auf Win 98 noch installieren läßt. Damit könnten unter Umständen die Daten aus Outlook Express importiert werden und damit könnten Sie dann auch Ihre Emails abrufen und abschicken:

 

http://de.www.mozillamessaging.com/de/

 

Bitte berichten Sie uns wie weit Sie gekommen sind und was funktioniert hat, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

 

Ganz wichtig: Dieser Trojaner stiehlt Passwörter. Ändern Sie umgehend sämtliche Passwörter die Sie benutzen!!!



Verändert von Tronic am 03.04.2010 um 16:36 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Danke tronic,
ich werde Punkt 1 in Angriff nehmen. Habe AVIRA Premium 10 - ich glaube, andere Programme finden diesen Virus auch gar nicht?
Gestern die AVIRA-Rescue runtergeladen, auf CD gebrannt und damit gestartet. Hat keinen Virus gefunden. Und bei der daraufhin veranlassten Suche (~ 3 Stunden) unter dem eingeschränkten (o.ä.)Windows mit AVIRA (inzwischen war Update erfolgt) findet auch dies Programm keinen Virus mehr. Hat der sich besser versteckt?
Ich mag mich auf "frei davon" nicht so recht verlassen.
Habe vom alten PC aus Passwörter geändert und gebe sie natürlich im Virus-PC nicht bei Outlook ein.
Lieben Gruß und frohe Ostern
Hans-Georg
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 7 Jahren.

Keine Ursache. Wie gesagt ist TR/Agent.ruo ein Trojaner und kein Virus. Er wurde erst vor wenigen Wochen in die Virensignatur-Datenbank von AntiVir eingepflegt. Daher kann er sich durchaus schon länger auf dem System befinden und wurde erst jetzt erkannt.

 

Prüfen Sie das System auf jeden Fall noch mit Malewarebytes. Dieses Programm sollte den Trojaner erkennen wenn Sie nach dessen Installation die Datenbank des Programmes aktualisieren.

 

Ob AntiVir den Trojaner erkennt hängt auch davon ab wie aggressiv das Programm eingestellt wurde. Da Sie den Verdacht haben dass der Trojaner vorhanden ist sollten Sie testweise die aggressivste Einstellung von AntiVir verwenden:

 

http://www.trojaner-board.de/54192-anleitung-avira-antivir-agressive-einstellungen.html

 

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
<p>MoinMoin, </p><p>ich habe (Punkt 1) erst Quick-Suche dann Komplett-Suche durchführen lassen – nichts Bösartiges gefunden.</p><p>Dann nochmals mit AVIRA Premium ALLE DATEIEN – nichts gefunden!</p><p>Aber es hatte <strong>nie </strong>ein Programm bisher gemeldet, es hätte das Schadprogramm gelöscht!</p><p>Schon am Anfang hatte ich nach erstem Fund QUARANTÄNE geklickt – ohne Erfolg! Dieses nach nochmaliger Suche (immer etwa 3 Stunden) nochmals – ERFOLGLOS.</p><p>Auch gestern hatte ich QUARANTÄNE geklickt – vielleicht jetzt mit Erfolg durch neues Update?</p><p>Falls JA – kann sich der Trojaner daraus „befreien"?</p><p>Für Punkt 2 hatte ich noch keine Zeit. Kommt Ostern dran.</p><p>Auch meinem freundlichen Helfer FROHE OSTERN</p><p><em>(Ich bin auf diesem Oldi nahezu ungeschützt - lade gerade AVIRA-Personal runter )</em></p><p><strong class="text-15-blue">Habe gerade UNZUFRIEDEN geklickt, glaubte ich könne dort Bewertung abgeben. Ich bin absulut nicht unzufrieden! Hilfeangebote BESTENS!!</strong></p><p>Hans-Georg</p>
Experte:  Tronic hat geantwortet vor 7 Jahren.

Wenn Sie den Trojaner bereits in Quarantäne geschickt haben, kann dieser natürlich nicht mehr gefunden werden. Gehen Sie mal in Avira auf "Verwaltung" -> "Quarantäne". Dort sollte der Trojaner dann zu finden und auch unschädlich gemacht worden sein. Glückwünsch wenn das schonmal geklappt hat.

 

Bewerten können Sie einen Experten erst dann, wenn Sie seine Antwort akzeptiert haben. Erst dann wird dieser auch von Ihrer Anzahlung bezahlt.

 

Wünsche Ihnen ebenfalls noch frohe Ostern.

Tronic, IT-Specialist
Kategorie: Computer
Zufriedene Kunden: 13974
Erfahrung: Elektroniker und EDV-Service
Tronic und weitere Experten für Computer sind bereit, Ihnen zu helfen.